Gummidichtung Innenspiegel

Dieses Thema im Forum "Allgemeines - Innenraum, Pflege und Wartung" wurde erstellt von redcliffe, 10. Juli 2006.

  1. redcliffe

    redcliffe deaktiviert

    133
    11. November 2005
    Hallo & guten Abend,

    habe gestern meinen Innenspiegel zerlegt und festgestellt, dass die Gummidichtung, die das Abdeckglas fixiert, ziemlich porös ist. Zwar könnte ich sie sicherlich nochmals einbauen, aber ein neu verchromtes Spiegelgehäuse mit einer vergilbten und sichtbar porösen Dichtung ist nicht gerade der "Bringer." Hat jemand ne Ahnung, wo man eine solche Dichtung beziehen kann ? SLS = Fehlanzeige, zumindest hab ich keine gefunden.
    Für die Info im Voraus schon mal recht herzlichen Dank

    Gruss
    Hans
     
  2. driver

    driver Aktives Mitglied

    836
    4. April 2004
    Hallo Hans,
    die Dichtung gibts meines Wissens genau wie die alten Spiegel nicht mehr, zum Fixieren des Glases geht allerdings auch transparentes Silikon, ist bei sparsamer Verwendung nicht zu sehen und fixiert das Glas erstklassig.
    Wolfgang
     
  3. saho111

    saho111 Aktives Mitglied

    705
    25. April 2005
    Hallo Wolfgang,

    meinst Du Silikon zur Fugendichtung (zb. für die Fliesen im Bad ) ?
    Danke.
    Gruß,
    Dieter
     
  4. redcliffe

    redcliffe deaktiviert

    133
    11. November 2005
    Hallo Wolfgang,

    erstmal herzlichen Dank, aber die Idee mit dem Silikon hatte ich auch schon, wollte mir jedoch die Arbeit ersparen, sofern es die Dichtung noch gibt.
    Werde nun die Dichtung aus Silikon selbst anfertigen. Hatte mir gedacht das Silikon mäßig dick aufzutragen, dann das Abdeckglas einzusetzen, gut abtrocknen lassen und dann mit einem Skalpell nacharbeiten, Muss man dann wohl aufpassen, dass man das Glas nicht beschädigt.
    Wenn ich mir die Dichtung allerdings so ansehe, handelt es sich um ein nicht ganz gleichschenkliges U-Profil (2 x 6 x 3 mm). Man könnte u.U auch Meterware - sofern es sie gibt - verwenden, denn die Dichtungs muss ja nicht zwingend endlos sein.

    @Dieter: ich denke, dass er das Abdichtungssilikon meint.

    Hans
     
  5. saho111

    saho111 Aktives Mitglied

    705
    25. April 2005
    Hallo Hans,

    hast Du das hinbekommen mit dem Silikon als Dichunterlage für das Glas des Innenspiegels ?
    Habe es heute versucht und muss es aber nochmal machen, da es nicht schön ausgesehen hat.

    Gruß Dieter
     
  6. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hallo,

    Silikon ist häufig säurehaltig und insofern ist anzunehmen, dass es sich auf die Spiegelschicht und, was schlimmer wäre, auf den Metallrahmen des Spiegels negativ auswirkt, sprich: sich einfrißt.
    Vielleicht geht's ja auch hiermit:
    Spiegelkleber: bei heimwerker.de

    Gruß

    Ulli
     
  7. saho111

    saho111 Aktives Mitglied

    705
    25. April 2005
    Hallo Pagodengemainde,

    ich habe jetzt von Tesa Moll das E-Profil (aus weichem Gummi) in weiss genommen und es der Länge nach aufgeschnitten sodas ich ein U-Profil habe. Danach mit einer kleinen Schere ein Winkelprofil (eine Seite vom U weg). geschnitten.
    Das sieht jetzt sehr sauber aus.

    Jetzt habe ich aber ein anderes Problem:
    Ich bekomme den innenspiegel nicht in die grundplatte rein. Die Federam Spiegelfuß ist sehr stark und ich möchte keine Gewalt anwenden.
    Kann mir jemand einen Tipp geben !

    Gruß,
    Dieter
     
  8. Goede

    Goede Aktives Mitglied

    464
    7. Dezember 2004
    Hallo Dieter,

    der Fuss geht leider nur mit Kraft wieder in seine angestammte Stellung.
    Du kannst aber an den Kontaktflächen mit etwas Fett/Öl nachhelfen, damit es besser flutscht...aber nicht zu viel, nicht dass es später unter Sonneneinstrahlung wieder rausläuft.

    Grüße
    Michael
     
  9. saho111

    saho111 Aktives Mitglied

    705
    25. April 2005
    Danke Michael,

    während Du das geschrieben hattest, habe ich den Spiegel reinbekommen.
    Mit WD40 eingesprüht und in der Schraubzwinge gangbar gemacht. Dann hatte es geklappt.

    Gruß,
    Dieter
     
  10. Michael55555

    Michael55555 Aktives Mitglied

    43
    14. Juni 2015
    Danke liebe Forumsexperten.
    Ich hatte dasselbe Problem und Dank der guten Beschreibung von Dieter (Saho111 ) mit dem Tesa Gummiprofil jetzt einen super festen Sitz des Spiegelglases. Jetzt sind aber noch 5 Meter Gummiprofil über. Also - wer noch was vom Tesa E Profil braucht - kurze PN und ich schicke es. Kosten - keine, Spende an Deuvet wäre angemessen. Beste Pagodengrüsse. Michael
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.