Hallo!

Dieses Thema im Forum "der Stammtisch" wurde erstellt von Vogeljunges, 20. Juni 2012.

  1. Vogeljunges

    Vogeljunges Aktives Mitglied

    453
    13. Februar 2012
    Hallo zusammen,

    Da ich nun schon so viele hilfreiche Infos aus diesem Forum gezogen habe, ist eine kurze Vorstellung nun wohl mehr als überfällig.

    Ich bin ansässig im schönen Bielefeld und schon immer fasziniert von altem Blech.
    Seit nunmehr 3 Monaten bin ich-eher zufällig-Besitzer einer Pagode.

    Genauer um einen 280sl '68er in horizontblau mit blauem Mbtex Innenleben.
    Da es eine Us Ausführung ist, darf natürlich die Kühlmeister Klima nicht fehlen.

    Der Wagen befindet sich in wirklich auffallend rostfreiem Originalzustand und auch der Innenraum sieht meines Erachtens 1a aus.

    Der Wagen stand die letzten 13 Jahre trocken und konserviert in einer Scheune, bevor ich ihn aus seinem Dornröschenschlaf gerissen habe.
    Dies war jedoch sowohl Fluch als auch Segen.
    Ernüchterndes Resultat:
    Kolbenringe festgerostet!!!

    Leider haben sich die diversen "Mittelchen", die der Vorbesitzer mit guter Absicht in den Motor gekippt hat , zu einem üblen Cocktail entwickelt und sind daraufhin auskristallisiert.

    Folge:
    Motorschaden eines eigentlich Tip Top Motors :-(
    Ein Projekt war geboren.

    Also erstmal:
    Lesenlesenlesenlesenlesen

    Nächster Schritt:
    Kostenvoranschläge eingeholt

    Schock!!!!
    Was sind denn das für Preise!!!
    ( und ich bin schon ab und an hohe Preise gewohnt, da ich im Alltag übrigens Fahrer eines 1967er Buick Riviera bin)

    Also: selber machen...

    Der Status nach diesen 3 Monate ist nun folgender:

    Alle "Wie-mache-ich's-mir-selbst"-Bücher zur Pagode gekauft
    Hier angemeldet
    Wieder Lesen....
    ...
    ..
    Scheune gemietet ( Glück gehabt-Arbeitskollege ist ebenfalls semiprofessioneller Schrauber und hatte Lust mitzuziehen)
    Werkstatt eingerichtet ( vorher parkplatzschrauber ;-))
    Motor ausgebaut, komplett demontiert
    Kolben befreit
    Block überarbeitet
    auf 1.Übermaß gebracht ( nicht selbst)
    Zylinderkopf komplett überholt( Ventilsitze gefräst, Kopf geplant etc.etc. Auch nicht selbst)

    Nun, mit so ziemlich allem was man erneuern muss (Dichtungen,alle Lager, Steuerkette/Schienen , neue Kolben, Karosseriedichtungen, Fahrwerksgummis etc etc.) in der Tasche, erfolgt der Neuaufbau... Und da bin ich wirklich für dieses Forum mehr als dankbar und hoffe auf einige Tips von den Fachleuten unter euch...

    Daneben hab ich noch den gesamten Motorraum im Visier.
    Diesen hab ich vollständig zerlegt, geschliffen wo nötig, konserviert und seit gestern grundiert so dass er wieder gelackt werden kann.

    50% der Motor/anbauteile sind bereits gereinigt, gebürstet, glasperlgestrahlt und werden entweder neu lackiert oder gelb verchromt.

    Noch zu erledigen:
    Alles wieder zusammenbauen ( sagt sich so leicht- ich denke ihr wisst besser als ich wie viel das alles ist)
    Getriebe soll recht hart schalten und benötigt Generalüberholung
    Armaturenbrett hatte Risse und ist nun gespachtelt und muss neu bezogen werden
    .... Ich könnte noch lange weiter machen.

    So-da es nun bereits recht spät ist, müssen diese Infos für einen ersten Eindruck reichen. Ich werde noch ein paar Bilder anhängen damit ihr es euch ungefähr vorstellen könnt was ich mir da schönes eingehandelt hab...

    Ein andermal gern mehr

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG][​IMG][​IMG]
    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
     
  2. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Willkommen

    Moin,

    herzlich Willkommen Bielefelder.
    Ich freue mich als Bielefelder einen Bielefelder hier zu treffen.
    Viel Spaß hier Forum und mit deiner Pagode.


    Grüße nach Bielefeld

    Memmo
     
  3. Twista

    Twista Aktives Mitglied

    352
    8. September 2008
    Willkommen!

    Hallo namenloser Schrauberkollege,
    herzlich willkommen im Pagodenlebenshilfeforum #1!
    Ich habe auch gerade die Überholung von (u.a.) Motor und Getriebe hinter mir - das ist zwar viel Arbeit, aber machbar und wenn Du auch noch eine rostfreie Karosse hast, lohnt es sich erst recht!

    Viel Spass und Erfolg beim Schrauben!

    Andreas
     
  4. SFTP600

    SFTP600 Aktives Mitglied

    302
    23. Januar 2011
    Hallo und willkommen!

    Danke für deinen interessanten "Einstiegsbericht".

    Viel Glück bei den anstehenden Restarbeiten!

    Beste Grüsse aus Luxemburg

    Manuel
     
  5. Vogeljunges

    Vogeljunges Aktives Mitglied

    453
    13. Februar 2012
    Dankeschön für's willkommen heissen...
    Ach ja- Jürgen heiße ich übrigens...

    Falls übrigens jemand hier in der Gegend einen kennt, der mir beim Zusammenbau des Kurbetriebes mal für'n Stündchen mit wirklichem Fachwissen über die Schulter schauen könnte wär ich sehr dankbar für einen Tipp...
    Muss auch nix selbst machen... Nur Dinge sagen wie " Ui... Da musste jetzt aufpassen..."
    Hab da einen Heidenrespekt vor und Erfahrung ist durch kein Buch zu ersetzen...

    Schmeiße auch den Grill an und stell ein Bierchen kalt...
    Vielleicht hat ja mein Bielefelder Kollege einen parat...?!?
     
  6. buschgo

    buschgo Aktives Mitglied

    479
    11. November 2007
    Hallo Jürgen,
    Willkommen, Respekt, weiter so und viel Erfolg.
    Der Zylinder sieht echt nach Albtraum aus.
    Gruß Götz
     
  7. Vogeljunges

    Vogeljunges Aktives Mitglied

    453
    13. Februar 2012
    So schlimm war's eigentlich gar nicht... Das gelbe ist kein kühlwasser sondern nur "penetrieröl"( extremes Kriechöl mit fluoreszierenden Pigmenten) mit dem ich anfänglich versucht hab herauszufinden ob der Zylinder wirklich fest ist.

    Jetzt sieht der Kleine so aus:
    ImageUploadedByTapatalk1340346972.468843.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1340347395.837407.jpg ImageUploadedByTapatalk1340347451.581468.jpg
     
  8. Vogeljunges

    Vogeljunges Aktives Mitglied

    453
    13. Februar 2012
    Hier mal ein Update meiner in den letzten Wochen erfolgten Arbeiten:

    Da ich in meiner Scheune zwar ne Menge selbst machen kann, mir bestimmte Dinge jedoch nicht zugetraut habe, bin ich zur Restauration des Motors in eine Fachwerkstatt umgezogen, in der ich nun unter "Aufsicht" in einer Ecke herumölen darf.

    Das ist auch wohl der Grund, warum der Umfang meines Neuaufbaus nun ca 10x so hoch ist wie anfänglich gedacht, da dort gilt: "perfekt oder gar nicht"

    Was bisher geschah:

    Motorraum:

    Jedes Blechteil mit auch nur den leichtesten Anzeichen von Flugrost( mehr war zum Glück ja auch nicht zu finden-klopf auf Holz ) wurde entlackt, geschliffen, mit mehreren lagen Fertan behandelt, grundiert, gefüllert und in horizontblau neu lackiert.
    Ebenso hab ich jede Bohrung auf gleiche weiße behandelt und nach dem lackieren gefettet.
    Alle Gummitüllen wurden natürlich ebenfalls erneuert.
    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]

    Holzteile:
    Nachdem der Vorbesitzer leider an ein paar kleinen Stellen das Furnier durchgeschliffen hatte, wollte ich eigentlich einen neuen Satz kaufen.
    Eine Arbeitskollegin meinte daraufhin: gib das doch mal meinem Vater- der ist ein ganz penibler Schreinermeister in Rente.
    Was soll ich sagen- das Ergebnis ist überwältigend- zumindest besser als ein neuer Satz.
    Der gute Mann hat sogar die Maserung mit nem Pinsel nachgemalt!!!
    [​IMG]

    Kopf:

    Ventilsitze neu gefräst, geplant, gereinigt, alles vermessen (Nocke wurde wohl schon mal erneuert-sind nicht mal Einlaufspuren zu erkennen)
    Alle Anschlüsse demontiert, gestrahlt und neu verzinkt, Kettenspanner erneuert, alle Dichtflächen überarbeitet, Kühlwasserschaltergehäuse und alle Einzelteile gestrahlt und neu verzinkt, alle Gewindelöcher und Schrauben nachgeschnitten etc.


    Block
    Auf's erste Übermaß gebohrt/gehont, neue Mahlekolben eingesetzt, Haupt und Pleuellager erneuert ( Kurbelwellenmaße lagen alle noch innerhalb der MB-Fertigungstoleranz(!))
    Block wurde bis auf die allerletzte Schraube zerlegt.
    Jede Ölbohrung und Wasserleitung wurde geprüft und gereinigt.
    Hunderte Gewinde wurden nachgeschnitten und bei Bedarf mit helicoil Gewindeeinsätzen erneuert.
    Alle Dichtungen,Simmerringe/Scheiben wurden erneuert
    Jede einzelne Schraube wurde geprüft, glasperlgestrahlt und neu verzinkt(eine Sauarbeit!)
    Block neu lackiert

    Anbauteile:

    Alle Leitungen des Motors wurden gereinigt, gestrahlt und neu verzinkt.

    Ich merke grad- das nimmt kein Ende hier-daher Doch etwas kürzer:
    Jedes-aber auch jedes Einzelteil der Brücke, der Ölversorgung, der Benzinversorgung,jeder Halter, jede Schraube wurde demontiert und Stück für Stück entweder erneuert oder überarbeitet.
    Alle Gummis sind ersetzt worden, sogar die Spritleitungen habe ich zersägt, neue Schläuche verbaut und alles verzinkt.
    [​IMG][​IMG]
    Alles was aus Alu ist habe ich natürlich nur glasperlgestrahlt ;-)

    So- das war's bis jetzt- ab nächster Woche geht's an den Einbau-hoffe ich.

    Zum Abschluss noch ein paar "Beweisfotos";-)

    Die 3. Lieferung vom Verzinker:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Momentaner Stand:
    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
     
  9. SANDRIN

    SANDRIN Hammering Shit Can Driver

    578
    5. Oktober 2008
    Respekt, ...

    ... sieht klasse aus.
    Die Bolzengehäuse der oberen (Alu-)Ölwanne zur Aufnahme der unteren (Blech-)Ölwanne sehen irgendwie nicht so aus, wie ich dies in Erinnerung habe. Die Gewinde sind (meine ich) im vollen Material.
    Beim Lesen Deines ersten Postings dachte ich, endlich, jetzt ist bewiesen, dass es Bielefeld doch gibt. Und dann schreibt der Memmo, dass er auch aus Bielefeld kommt. Doppelbeweis.
    Ciao
     
  10. Vogeljunges

    Vogeljunges Aktives Mitglied

    453
    13. Februar 2012
    Da muss ich dir 2x leicht widersprechen

    1) Bielefeld gibt's wirklich... Bin hier schon mit dem Dreirad rumgefahren...;-)
    2) Die Schrauben sind in der Tat vollständig im Aluminium- auch bei mir- da hat sich nur Dichtmasse beim Verschrauben durch die Löcher gedrückt...nach oben sind alle Gewinde offen. (oder rede ich grad an dir vorbei?)

    Dass der Menno auch aus Bi kommt hab ich auch schon gesehen- hatte schon gehofft ihn mal mit Pagode in der Stadt zu erblicken...Aber soweit ich weiß lebt der hier auch nicht mehr...
     
  11. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Memmo, Bielefeld gibt es nicht!!!! Das weisst du genau und machst dich
    über den neuen Kollegen lustig. Das ist nicht nett.

    Gruß Sinan

    PS: Pudding kommt aus Gütersloh

    PPS: Habe eben erst alle Freds gelesen, ich dachte immer ich hätte meine Pagode bei der Firma Esdar in Gütersloh gekauft.
    Jetzt lese ich das auf meiner Rechnung Bielefeld steht. BLÖDSINN....diese wurde sicherlich nachträglich gefälscht......
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2012
  12. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004

    Memmo ist Türke.....seit wann wird behauptet, dieses Bielefeld wäre in der Türkei?
     
  13. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Bielefeld

    Moin Jürgen,


    sieht Klasse aus, bin am Samstag in Bielefeld (nicht Gütersloh).
    :)

    Ich werde meinen 280 E W123 aus der Lackierei abholen, die Kontakte nach Bielefeld sind noch sehr gut.

    @ Sinan
    Auch deinen Freund Karl Heinz Esdar werde ich besuchen, wenn die Zeit dafür reicht.

    Jürgen, irgendwann werden wir uns in Bielefeld auf einen Kaffee mit der Pagode treffen.

    Viele Grüße in die Heimatstadt Bielefeld,

    Memmo
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2012
  14. Papafoxtrott

    Papafoxtrott Aktives Mitglied

    606
    22. März 2010
    Hallo Jürgen!

    Herzlich willkommen und Glückwünsche zur Pagode!
    Mich hat neben Deiner Motorerzählung auch sehr Deine Geschichte mit dem Schreiner- Rentner beeindruckt! Wenn der solche Arbeit abliefert, wird er hier sicher viel zu tun bekommen!!:klatsch:

    Grüße
    Ferdl
     
  15. Vogeljunges

    Vogeljunges Aktives Mitglied

    453
    13. Februar 2012
    Hmm...glaube das lief leider eher unter Freundschaftsdienst...da muss ich euch enttäuschen...ich werd mich aber gern nochmals erkunden.

    @memmo:
    Auf den Kaffee komm ich mehr als gern zurück...! Falls die Pagode als Begleiter dann noch nicht verfügbar ist, werd ich als Trost zumindest meinen kleinen schwarzen Racker mitbringen :)

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  16. Graser

    Graser Mitglied

    7
    5. September 2012
    Dieser kleiner schwarzer Racker ist der Hammer !:)
    Hast du den auch selbst hergerichtet?
    Ich bin noch kein Pagodenbesitzer, aber habe dne Traum einer zu werden. Die Leistungen (siehe Fotos) sind erstaunlich! Ich hoffe, du kommst weiterhin gut voran.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2012
  17. Vogeljunges

    Vogeljunges Aktives Mitglied

    453
    13. Februar 2012
    Dankeschön! Dann mal kurz off topic:
    An dem (mein Lieblingszitat aus dem Prospekt von '67) " spritzigen 2 türigen Sportcoupe für die Stadt" war anfänglich eigentlich gar nicht so viel herzurichten.
    Blech, Technik, Innenraum- war beim Kauf alles Zustand 2.

    Jedenfalls bis zu dem Moment als ich ein Schild hier in Bi bei einer grossen Waschstrassenkette sah auf dem stand:
    " Ölwechsel 15€- egal wieviel reingeht"

    Selbst Schuld dachte ich mir und nutzte den Service.
    Leider hielt die Freude nur ca 100km- dann fing ein fürchterliches Getacker an.
    Die kompetenten Herren hatten nämlich vergessen den Dichtring meiner Ölablassschraube wieder zu verbauen. Schraube war zwar noch drin- aber nur noch ca. 2 Gewindegänge, daher hatten sich ca 3,5 Liter Motoröl nebenhergepresst.
    Folge:
    Kein Öldruck- Kurbelwellenlagerschalen hatten gefressen und ich musste den Motor grundüberholen...
    Is also schon das zweite mal daß ich so ein Pech hab.
    Naja-andererseits war's ne gute Übung für das jetzige Projekt.

    Wären die Preise für die Benzteile doch nur auch so niedrig wie für den Dicken...
    Für Interessierte mal ein Bsp.:
    Set mit 8 kolben( und das sind mal echte Kolben!!! 887,5 ccm/Zyl.) = 172$!!!
    Oder das:
    2x 6,5m-->13m Auspuffanlage mit 76mm Querschnitt incl. aller Befestigungen,perfekt gebogen damals 365$ - jetzt 459$.

    http://www.taperformance.com/proddetail.asp?prod=TA_2004D

    Dafür gibt's beim Benzhändler grad mal 'nen warmen Händedruck...
     
  18. Graser

    Graser Mitglied

    7
    5. September 2012
    :D Schöne Geschichte! Den Ärgernissen zum Trotz hast du den Dicken gut aufpeppen können. Hoffentlich bleiben die erst einmal aus ;) Und danke für die Informationen, fand es spannend zu lesen.
     
  19. Vogeljunges

    Vogeljunges Aktives Mitglied

    453
    13. Februar 2012
    So... Dann mal wieder ein kleines bebildertes Update des Fortschritts der letzten Nachmittage...
    ImageUploadedByTapatalk1348770054.393633.jpg ImageUploadedByTapatalk1348770064.208362.jpg ImageUploadedByTapatalk1348770075.173160.jpg ImageUploadedByTapatalk1348770088.274702.jpg ImageUploadedByTapatalk1348770097.518530.jpg ImageUploadedByTapatalk1348770108.388920.jpg ImageUploadedByTapatalk1348770142.675410.jpg ImageUploadedByTapatalk1348770161.357492.jpg ImageUploadedByTapatalk1348770177.126004.jpg ImageUploadedByTapatalk1348770188.474275.jpg ImageUploadedByTapatalk1348770205.209030.jpg ImageUploadedByTapatalk1348770214.200211.jpg

    Langsam nimmt's Form an...laaaaangsam...


    '68 280sl Automatik
    '67 Buick Riviera 430cui
     
  20. H.J.

    H.J. Aktives Mitglied

    4. August 2009
    also die Bilder sehen super aus, viel Erfolg beim Einbauen, Heiner
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
  2. Pagodenkalender 2022 - Jetzt vorbestellen:
    Alle Informationen unter pagodenkalender.de/vorbestellen