Heizung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines - Innenraum, Pflege und Wartung" wurde erstellt von Starfriend, 6. März 2015.

  1. Starfriend

    Starfriend Aktives Mitglied

    83
    30. November 2011
    Hallo Freunde,
    kennt Ihr das, im Winter zu wenig Heizungswärme und Im Sommer zuviel?
    Auch wenn die Heizungsstellung auf komplett aus zeigt kommt eine Restwärme durch den Kanal, im Winter bei schönem Wetter kommt mir dann aber wieder zu wenig raus! Ist das halt so, oder habt Ihr damit keinerlei Probleme?
    Danke, Enzo
     
  2. Bernhard R.

    Bernhard R. Aktives Mitglied

    380
    3. August 2014
    bei mir fühlt sich das auch so an

    Hallo Enzo,
    bei mir fühlt sich das auch so an, wobei ich das Gefühl habe, daß die Wärme im Sommer mehr aus dem Mitteltunnel/Motor auch in den Kanal abstrahlt und nicht vom Wärmetauscher.
    Grüße
     
  3. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007
    Heizungsküken

    Kann ja eigentlich nicht. Im Winter fährt man unsere SLs ja nicht - zu schade ...:hammer::koenig::D


    Hallo Junx (Bernhard & Enzo),

    habt Ihr mal kontrolliert, ob die Heizung richtig auf und zu geht? Geht das Heizungsküken von Anschlag zu Anschlag?
    Wieviel Wasser geht überhaupt noch durch den Wärmetauscher?
    Dazu müßten die beiden Heizungsschläuche an der Spritzwand miteinander verbunden werden (Motorkühlkreislauf wieder geschlossen) und dann mit einem (Garten-)Wasserschlauch mal durch den einen Heizungsanschluß Wasser durchgelassen werden und geschaut, wie gut das auf der anderen Seite wieder herauskommt.
    Ist etwas eine Sauerei, aber irgendwann in den 51 - 43 Jahren eines Pagodenlebens muss das mal getestet oder ggf. überholt werden.
    Wenn's zu sehr zugesetzt ist und nicht ordentlich läuft muss der Wärmetauscher heraus und gängig gemacht bzw. überholt werden.
    :banane:

    Gruß
    Achim


    kann ja
     
  4. Bernhard R.

    Bernhard R. Aktives Mitglied

    380
    3. August 2014
    Nicht gemessen, aber es heizt wieder

    Hallo Achim,
    ja, ich habe diesen Winter das Ventil wieder gängig gemacht und jetzt kommt auch wieder warm (reicht mit Verdeck sehr gut, würde zwar nicht zum Schifahren damit gehen, aber das muß es auch nicht wirklich), richtig heiß wird es allerdings nicht, wenn's draußen kalt (<5 Grad) ist. Mehr Aufwand will ich erst treiben, wenn es nicht mehr heizt.
     
  5. Uli aus S

    Uli aus S Aktives Mitglied

    28. April 2004
    Also meiner heizt auch bei Minustemperaturen gut. Wahrscheinlich ist der Zug geknickt und öffnet/schleßt das Küken nicht vollständig.

    Gruß

    Uli aus S
     
  6. citynails

    citynails Aktives Mitglied

    385
    5. März 2006
    Thermostat

    . . . . oder der Thermostat ist nicht in Ornung. Wenn er nicht richtig schließt, kommt das Kühlwasser im Winter nicht auf Temperatur und natürlich wird die Heizung dann auch nicht richtig warm.
    VG Frank
     
  7. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hallo,

    im Stirnwandbereich sind Dämmmatten oberhalb des Wärmetauschers unter das Blech geklebt. Die fallen mit den Jahren häufig herunter auf die Lamellen vom Tauscher. Das behindert dann die Heizleistung.

    Gruß

    Ulli
     
  8. Bernhard R.

    Bernhard R. Aktives Mitglied

    380
    3. August 2014
    Hallo Uli,

    ja das stimmt, bei mir ist die neu und die Heizung funktioniert, lässt sich auch regeln. Ich wollte nur ausdrücken, daß unsere Fahrzeuge auch über den Mitteltunnel und die Stirnwand Wärme bekommen und es sich manchmal so anfühlt, als würde die Heizung heizen. Was aber dann nicht der Fall ist. Erkennen kann man das, daß die Wärme nur von unten kommt, an dem Auslass zur Scheibe kommt kühle Luft.

    Was mich interessieren würde: wie stark heizt sie denn bei voller Leistung und sehr kalten Aussentemperaturen. Braucht man dann das Hardtop um es mollig warm zu haben? Rein subjektive Einschätzung verschiedener ANwender wäre schön.

    Grüße
     
  9. CW-SL 370

    CW-SL 370 Aktives Mitglied

    153
    13. Juni 2013
    Fahren ohne Wärmetauscher

    Hallo zusammen,

    eine Frage zur Vergewisserung:

    Kann man problemlos mit ausgebautem Wärmetauscher fahren (also ohne ihn)?

    Ich plane die Revison desselben während der Sommermonate und müsste die Zu- Ableitung zu diesem Zweck abklemmen.

    Davon ist wohl kein anderes Aggregat betroffen oder in seiner Funktion beeinträchtigt, oder?
    Ich schließe darauf, dass der Zustand dann derselbe ist, wie wenn das Regelventil komplett geschlossen und der Wasserfluß ebenso wie nach Ausbau unterbrochen ist....

    Danke für eure Rückmeldungen.


    Sonnige Grüße,

    Stefan
     
  10. SFTP600

    SFTP600 Aktives Mitglied

    298
    23. Januar 2011
    Hallo Stefan,

    Das ist korrekt was du schreibst.

    Aber just my 2 cent :sparschwein::sparschwein::
    den Schei.. komplett 2x aus- und wieder einbauen würde ich mir nicht antun...

    Überleg dirs gut!

    Meint

    Manuel
     
  11. CW-SL 370

    CW-SL 370 Aktives Mitglied

    153
    13. Juni 2013
    Ausbau Heizung

    Hallo Manuel,

    Danke für die Rückmeldung.
    Ich stimme dir übrigens zu, der gesamte Lüftungskonstrukt bleibt solange ebenfalls draußen, bei der Gelegenheit bekommt der Lüfter eine Revision und alle erreichbaren Lüftungskanäle neue Schaumstoffdichtungen.

    Die nächsten Monate wird ja eh meistens vom (nicht vorhandenen) Dach her gelüftet :bierkrug:


    Gruß,

    Stefan
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.