Hinterachse überholen

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von slfan, 16. August 2007.

  1. slfan

    slfan Mitglied

    6
    11. Januar 2005
    Hallo an alle Pagodenschrauber,

    wer kennt die Bezeichnungen des Tonnenlager und des Kugellagers der Hinterachswellen. Und/Oder können diese Lager bei den Herstellern SKF, FAG günstiger als bei den einschlägigen Mercedesteilehändlern bezogen werden.

    Super, wenn hier jemand etwas von seinem Wissen preisgeben könnte.

    Ziel und Zweck ist eine Hinterachse aufzubauen die über den Winter dann eingebaut werden kann,

    Grüße aus Rüsselsheim
    Stefan
     
  2. Cephyr

    Cephyr Aktives Mitglied

    643
    13. März 2007
    Lager

    xxxxxxxxxx
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2012
  3. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Stefan,

    der Tip mit dem Lager ausbauen ist gut, da steht dann auch die genaue Bezeichnung drauf.
    Das Rillenkugellager müßte eines mit der Bezeichnung 6208 sein und das Tonenlager eines mit der Bezeichnung 20208.
    Bin mir aber nicht ganz sicher.

    viele grüße
    Detlef H.
     
  4. Cephyr

    Cephyr Aktives Mitglied

    643
    13. März 2007
    Nachtrag

    xxxxxxxxxx
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2012
  5. gbajus

    gbajus Guido 230SL

    52
    26. November 2006
    Hi Ingo,

    was macht die alte Dame..... noch alles gut?

    Wasy ist gerade im Urlaub und ich bin in Dubai. Bin gespannt wenn ich am Sonntag zurück komme, was unsere Pagode macht. Ich würde am 06 Oktober gerne in meinen Geburtstag reinfeiern und das gute Stück als fertiges Objekt mit dabei haben. Komme doch einfach mal rum am 06.10.07, Ort Uetze in der Werkstatt......

    Guido
     
  6. Bückler

    Bückler Aktives Mitglied

    130
    29. März 2007
    Bestelldaten für Lager und Simmerringe

    Das macht sicher Sinn. Bitte einstellen und dann ab in die Datenbank!
     
  7. Cephyr

    Cephyr Aktives Mitglied

    643
    13. März 2007
    alle im Urlaub ;-))

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2012
  8. Cephyr

    Cephyr Aktives Mitglied

    643
    13. März 2007
    PDF Radlager vorne

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2012
  9. slfan

    slfan Mitglied

    6
    11. Januar 2005
    Lager

    Hallo

    danke für eure Auskünfte. Vergleicht man die Aussagen von Ingo mit den Abmesungen und die von Detlef mit den Lagerbezeichnungen kommt das alles schon hin. Auf alle Fälle ist die ganze Sache beim Lagerhändler doch schon günstiger.
    Vielleicht findet sich ja noch jemand, der die ganze Sache bestätigt. Ich hatte mal einen Beitrag von Jörg Steiger gelesen, in dem er scheinbar alles wusste.
    Klar, Lager ausbauen und ab zum Händler ist am sichersten.

    :klatsch:
    Gruß
    Stefan
     
  10. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Stefan,

    leider ist das Tonnenlager auch beim freien Händler noch recht teuer, um das zu umgehen haben wir auf beiden Seiten das 6208 allerdings in geschlossener Form 6208.2 RSR eingesetzt, die haben zusammen ca. 40€ gekostet. Über ein für und wieder Tonnenlager oder 6208 wurde an anderer Stelle schon mal diskutiert.

    viele Grüße
    Detlef H.
     
  11. Cephyr

    Cephyr Aktives Mitglied

    643
    13. März 2007
    Tonnenlager

    xxxxxxxxxxx
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2012
  12. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Ingo,

    stimmt, habe ich alles auch gelesen und kann es als Techniker auch gut nach vollziehen.
    Ich kenne aber auch mehrere Pagoden wo es so gemacht wurde. Die eine läuft seit 10 Jahren so. Schauen wir mal was meine Achse sagt, werde dann berichten ob es ein falscher Schritt war.

    viele Grüße
    Detlef H.

    P.S. Böse gibt es nicht--kein Diskussionsforum ohne Diskussion--- ansonsten könnte man auch ein Buch lesen.
     
  13. Cephyr

    Cephyr Aktives Mitglied

    643
    13. März 2007
    ..

    xxxxxxxxxxx
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2012
  14. Durango2k

    Durango2k Aktives Mitglied

    588
    28. Dezember 2008
    Hi,

    da ich ja nun meine HA auch abdichten muss, hole ich diesen alten Thread mal wieder hoch :)

    Also, ich hab heute abend hinten rechts die Bremse ausgebaut. Alles total verölt.

    Danach den Sattel angeguckt: Der ist FEST. Einen Kolben hab ich rausbekommen, der andere (der ohne Anschluss, natürlich), der will nicht.

    Einige Fragen hätte ich dann da :)

    a) wie kriege ich den Kolben aus dem Sattel ? Steht ATE 9 drauf.

    b) Repsatz für den Sattel bei MB oder SLS beschaffen ?

    c) Wie kriege ich die ATW aus dem Rohr ? Bzw. den Simmering gewechselt ? Da kommt ja offenkundig das Öl rausgetrieft. Das Diff ist inzwischen wohl leer. Man kann den "Träger" mit mehreren 13er Muttern abbauen, aber die ATW endet ja in dem dicken Stumpf, der die Bremsscheibe und das Rad aufnimmt. Also muss man die Welle herausziehen ?

    Saumüde aus dem Ölsumpf grüßt.....

    Carsten
     
  15. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Carsten,

    A + B weiß ich nicht da ich grundsätzlich meine Handwerkerfinger von den Bremsen lasse.
    C mit einem Zughammer, die Steckachsen sind wie der Name schon sagt gesteckt und der Zughammer wird an den Gewinden
    der Steckachse (siehe Bild) befestigt und dann werden die Steckachsen herrausgeschlagen.

    viele Grüße
    Detlef H.
     

    Anhänge:

  16. Coup

    Coup W111C

    920
    25. März 2009
    Moin,

    du kannst die Kolben des Bremssattels nacheinander tauschen. Den zweiten Kolben bekommst du dann raus, wenn du den ersten fixierst. Eine Überholung des BS lohnt sich übrigens nur, wenn es keine Laufspuren im Zylinder gibt.

    Die Repsätze für ATE-Sättel gibt es nur von ATE, daher ist es egal, wo du diese kaufst. Falls du Teile brauchst, kann auch ich dir ein Angebot machen.

    Gruß Kai
     
  17. Durango2k

    Durango2k Aktives Mitglied

    588
    28. Dezember 2008
    Hallo Kai,

    der Kolben, der raus kam, der hat keine Spuren. Der andere dreht sich, wenn ich den Kolben einspanne, ca. 2 mm weit, aber ich habe keinen gut passenden Schraubstock zum Greifen. Da wäre ein Auszieh- oder Rausschlagwerkzeug optimal. Die Kolben haben bestimmt nicht ohne Grund diesen kleinen Absatz, diese Stufe. Da greift irgendein Spezialwerkzeug an, ebenso wie der rundumlaufende Absatz.

    Ein Angebot wäre nett- denn SLS und die freien Händler wie Heil und Sohn + MB unterscheiden sich dann doch auch in ihrer Marge :)

    Schöne Grüße,

    Carsten
     
  18. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Bremskolben

    Hallo Carsten,

    am besten nimmst du eine Fettpresse. Bei mir brauchte ich keinen Adapter, das Gewinde passte genau. Den gängigen wieder einsetzen und mit einer Schraubzwinge fixieren. Den anderen mit der fettpresse rausdrücken. Nachteil, Fett muss gereinigt werden.

    Oder, du drückst es mit Pressluft raus. Aufpassen die Dinger schiessen raus. Am besten mit einer Platte in der Mitte absichern.

    Ich habe es bei mir mit der Fettpresse gemacht.
    Gruß
    Memmo
     
  19. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    kleine Absatz

    Hallo Carsten,

    der kleine Absatz ist dafür da, dass die Bremsen weniger quitschen. Beim Einbau mußt du darauf achten, dass der Absatz unten ist. ( Habe leider kein Scanner, sonnst würde ich dir die Seiten aus dem WHB scannen).

    Versuch nicht an den runden absatz die Kolben raus zu ziehen, bricht schnell ab.

    Gruß
    Memmo
     
  20. Uli aus S

    Uli aus S Aktives Mitglied

    28. April 2004
    Ich hatte...

    ...glaube ich an anderer Stelle einmal gefragt.

    Hast Du einen Kippwagenheber benutzt?

    Dann drückt das Öl auf der unten liegen Seite raus und verölt die Bremsbeläge. Ein Wechsel der Simmeringe ist dann m.E. nicht erforderlich. Bei mir gibts in Nutzung jedenfalls keine Probleme.

    Gruß

    Uli aus S
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.