Hinterachse Komplett-Tausch Werkstatt

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von moralis, 17. März 2017.

  1. moralis

    moralis Neues Mitglied

    3
    13. Juli 2011
    Guten Morgen zusammen,

    Habe mich jetzt mal durch das Forum gearbeitet und zu dieser Frage immer nur einzelne Antworten gefunden. Deshalb mal ganz allgemein gefragt:

    Thema Hinterachse. Bei meinem 280SL, Automatik, US-Achse (fährt, alles okay sonst) ist die Hinterachse undicht, Achsmanschetten und Dif. sollten dann auch direkt getauscht werden, damit Sie wieder lange, ordentlich läuft. Da ich den Wagen im Sommer vermiete würde ich das sehr gerne bis Saisonstart (Ende April) erledigt haben.

    Ich denke, dass eine komplette, überholte Achse im Endeffekt günstiger ist, als eine Überholung "meiner" Achse" in einer Werkstatt hier vor Ort. Was meint Ihr?
    Meine Pagode wird beim Wallner (hauptsächlich) und bei einem Mechaniker in Windach (80gradminus) gewartet.

    Wer kennt Werkstätten (in meinem Fall in der Nähe von München) die einen Komplett-Austausch mit einer revisionierten Achse (Dt. oder US) anbieten oder die im Austausch eine generalüberholte Achse anbieten? Ich könnte mir vorstellen, dass es Spezialisten gibt, die ausschließlich Achsen restaurieren und dass schon mal jemand Erfahrungen damit gemacht hat?




    Freue mich auf Eure Kommentare und Werkstätten.

    George
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2017
  2. heinrichB

    heinrichB Aktives Mitglied

    966
    24. Februar 2009
    Hinterachse undicht tauschen ...

    Herzlich Willkommen im Forum. Nach meiner Auffassung solltest Du prüfen welche Hinterachsübersetzung Deine Pagode hat. Die Zahl z B. 4,08 für die 280SL US Pagoden steht links auf einer geraden Fläche auf dem Differenzial.
    Für den Fall dass Du eine Übersetzung von 4,08 solltest Du überlegen ob Du diese sehr kurze Übersetzung behalten möchtest. Nachteil dieser kurzen Achse ist das sehr hohe Drehzahl Niveau ins besondere schon bei mäßigen Geschwindigkeiten von 120km/h auf der Autobahn. Langfristig sind die hohen Drehzahlen den betagten und oft schon verschlissenen Motoren nicht gut. Aber das ist eine persönliche Betrachtungsweise.
    Melde Dich doch einfach mal wenn Du die Achsübersetzung abgelesen hast. Dann kann man einfacher über die nächsten Schritte schreiben.
     
  3. kdskw

    kdskw Aktives Mitglied

    405
    18. März 2014
    Hinterachse

    Hallo moralis,
    Vor kurzem habe ich meine sehr jaulende Hinterachse, 280sl bei Klassik Stern in Putzbrunn (weder verwandt noch verschwägert ) innerhalb einer Woche komplett überholen lassen. Nun ist eine 3,46 Übersetzung eingebaut. Da ich noch einen 280sl USA mit der 4,06 Übersetzung habe kann ich bestätigen das dieses Auto selbst bei 100km/h im Verhältnis sehr laut ist. Ich kann die 3,46 Achse sehr empfehlen. Den Verlust an Beschleunigung habe ich nicht beim normalen Fahren bemerkt. Es ist ein merkliche Komfortgewinn.

    Viele Grüße Klaus
     
  4. mbzse

    mbzse Aktives Mitglied

    329
    24. Dezember 2004
    Ueberholung Hinterachse Preishöhe?

    Im welche Höhe war denn Deine kosten dafuer?
    /hans
     
  5. pedaltothemetall

    pedaltothemetall Aktives Mitglied

    179
    2. August 2013
    Hinterachse

    Hallo,
    wenn du eh beim Wallner mit deiner Pagode bist: Er ist die richtige Adresse für dich. Er hat meine HA innerhalb 4 Tagen gemacht, alles prima.(3,46er Übersetzung ist Pflicht finde ich....)
    Gruß
    Michael
     
  6. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Hallo, ich habe selbst gerade eine Achse in der "Mache". Der Aufbau der Achse ist nicht sonderlich kompliziert, einzig das Einstellen des Differenzials ist eine Strafarbeit, aber mit der passenden Werkstattausrüstung kein Hexenwerk. Die 4.08 aus den USA ist eine komforttechnische und verschleißtechnische Zumutung, meiner Meinung nach ein noch größerer Hemmschuh als die 280er Abgasentgiftung. Herr Wallner beschreibt auf seiner Homepage, daß der qualifiziert für die Achsen aus Pagode und Flosse ist und ich habe auch noch nichts Gegenteiliges gehört. Ich habe mal bei telefonischen Anfragen Preise für bis zu 4.500,-EUR für eine überholte Achse im Austausch genannt bekommen. Mir war das persönlich zu happig ohne dabei die Qualität der Arbeit in Frage stellen zu wollen. Aber: aufbereitungsfähige Achsen liegen bei um die 1000,-EUR, dazu noch alle Teile (ohne Kegelradsatz) sind etwa 1000,- der Kegelradsatz alleine (sofern lieferbar) kostet schon 1000,-EUR. Dann bleiben noch 1500,-EUR Lohn und das ist für drei Tage Meisterlohn nicht unverschämt. Bitte um Korrektur der Zahlen falls ich satt daneben liegen sollte. Martin
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2017
  7. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Info aus dem Pontonkurier 1/2017

    Hallo, ich habe gerade den Pontonkurier in der Hand und blicke auf Seite 42 auf einen Artikel über Kegel - Tellerradsätze "Made in Germany". Siegfried Welke beklagt sich über geräuschvolle Zahnräder aus dem Zubehör, die bei Grosser in auffälliger Anzahl wieder ausgebaut wurden. In Zusammenarbeit mit Herrn Müller Funk sind nun angeblich laufruhige Sätze entstanden. Kontakt : Siegfried Welke, über So viel Club muss sein! MBIG.de, der Club für klassische Mercedes zu erreichen. Ich möchte hier keine kompletten Kontaktdaten veröffentlichen. Beste Grüße, Martin
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.