Hitzeproblem

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von Martinus, 8. Juli 2006.

  1. zebulons

    zebulons Aktives Mitglied

    271
    3. Januar 2006
    Stimmt der Spalt zwischen Lüfter und Kühler? Sollten ca. 15mm sein und parallel. Bist du sicher, daß du deinen Kopf wieder auf deinem Block hast? Bei deinen Beschreibungen (Ventilführung rutscht durch(wie geht das denn) usw.) könnte ich mir durchaus vorstellen daß hier andere Teile eingebaut wurden die, wie schon öfters beschrieben, nicht zusammen passen müssen! Der Motor sollte ja auch vor der Überholung schon einige km in den zurückliegenden 40 Jahren problemlos gelaufen sein, oder? Ich denke auch, daß hier ein gravierender Fehler des Motorbauers vorliegt.
    LG Theo
     
  2. Uli aus S

    Uli aus S Aktives Mitglied

    28. April 2004
    An verkalkte Kanäle will ich bei einem für 25k überholten Motor nicht glauben.
    Gruß Uli aus S
     
  3. Uli aus S

    Uli aus S Aktives Mitglied

    28. April 2004
    Zum CO-Wert in Peters Post.
    Meiner lief bei der letzten Au mit ca. 3%, also eher im fetten Bereich. Der Effekt der Innenkühlung ist sicherlich nicht zu vernachlässigen. Vielleicht mal fetter einstellen?
    Gruß Uli aus S
     
  4. H.J.

    H.J. Aktives Mitglied

    4. August 2009
    wie macht man das? Wenn Du dann auf 5% im Standgasbereich hochdrehst wird der Motor wieder kalt?
     
  5. Uli aus S

    Uli aus S Aktives Mitglied

    28. April 2004
    Nöö, dann säuft er ab
    Fakt ist, dass eine zu magere Verbrennung heißer abläuft. Mir hat es wg Falschluft beim M110 bei 160 km/h und halbgas ein Loch in den Kolben gebrannt.
    Gruß Uli aus S
     
  6. Uli aus S

    Uli aus S Aktives Mitglied

    28. April 2004
    Ist das Prinzip Schneidbrenner. Etwas Acetylen und viel Sauerstoff...
    Gruß Uli aus S
     
  7. PeterU

    PeterU Aktives Mitglied

    53
    11. Oktober 2019
    Hallo Zebulons,
    habs gerade nach gemessen, der Abstand ist ca. 22 mm, die Kühlerschrauben sind im Langloch ganz vorne, es ist also kein Problem, das nachzujustieren. Der Kopf hat 280SE/SL Gußaufschrift. Der Motor ist Original und hatte 88 000 km vor der Generalüberholung. Zylinder 5 hatte keine Verdichtung mehr. Ich kann mich nicht an vorherige Hitzeprobleme erinnern.

    Hallo Uli,
    steht jetzt auf meiner Mängel-Liste.

    Grüße aus Stuttgart Peter
     
    GINA gefällt das.
  8. PeterU

    PeterU Aktives Mitglied

    53
    11. Oktober 2019
    Hallo Zusammen,
    hier mal einen kurzen Zwischenbericht:
    15.8. Nach 8 Minuten Stau stieg die Kühlwassertemperatur auf 100 Grad, vor dem Kühler waren 50-60 Grad. Außentemperatur 21 Grad. Nach 2 Minuten in N mit 2200 U/min 93 Grad. Also Visco Lüfter geht.

    Installation der Blockierung Spalt zwischen Kühler und Motorhaube:
    20.8 Nach 26 Minuten stieg die Kühlwassertemperatur auf 100 Grad, vor dem Kühler 27 Grad.
    Außentemperatur 26 Grad. Versuch beendet bei 102 Grad.

    Reduzierung Abstand Kühler Ventilator von 22 mm auf 15 mm. Jetzt ist mehr Wind bei mehr Drehzahl richtig spürbar.
    22.8 Außentemperatur 28 Grad. Temperatur steigt von 80 auf 100 Grad in 10 Minuten in D. Vor dem Kühler 34 Grad. Zuluft halbe Umdrehung zu, Reduzierung von 850 U/min auf 800 U/min, Temperatur bleibt bei 101 stehen. Temperatur fällt auf 96 grad in 3 Minuten auf N mit 1500 U/min.

    Nächste Aufgabe: Bessere Leerlaufdrehzahl in N und D bei korrektem CO Anteil 3-4 %.
     
  9. PeterU

    PeterU Aktives Mitglied

    53
    11. Oktober 2019
    Hallo Uli aus S,

    Deine Pagode hat eine Temperatur-Anzeige in Fahrenheit. Diese Pagoden haben oft auch einen besseren Ventilator mit 8 Ventilatorblättern. Ich bitte Dich um Auskunft, ob Du einen 6- oder 8-blättrigen Ventilator hast. Danke

    Mit freundlichen Grüßen aus Bad Cannstatt
    Peter
     
  10. Uli aus S

    Uli aus S Aktives Mitglied

    28. April 2004
    Nein, es ist ein deutsches Auto in das sich in grauer Vorzeit ein US-Kombiinstrument verirrt hat.
    Gruß Uli aus S
     
  11. PeterU

    PeterU Aktives Mitglied

    53
    11. Oktober 2019
    Danke Uli. Ich melde mich sobald es was Neues gibt.
     
  12. PeterU

    PeterU Aktives Mitglied

    53
    11. Oktober 2019
    Hallo zusammen,

    die Pagode ist bei einem Spezialisten zur Begutachtung. Der Spezialist ist wie Ihr der festen Überzeugung, daß die Pagode keinen Elektro-Lüfter braucht, sondern korrekt eingestellt nicht zu heiß wird. Er hat mit seinen privaten Pagoden kein Problem. Ich melde mich Ende des Monats.

    Mit freundlichen Grüßen aus Bad Cannstatt
    Peter
     
  13. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Hallo Peter, den Spezialist kann ich aus Erfahrung zustimmen.
    Ich hatte auch Probleme mit Hitze. Wenn ein Stau oder nur eine rote Ampel kann, dann wurde ich schon nervös.
    Nachdem Der Motor überholt und von einem weiteren zweiten Spezialisten offenbar perfekt eingestellt wurde,
    waren schlagartig die Überhitzungsprobleme weg.
    Ich habe sogar den 6flügeligen Lüfter (die 230SL Pagode hatte eine Klimaanlage) auf den ´normalen´ 4fügeligen
    zurückgerüstet.
    Habe aktuell am Sonntag eine ´Prüf´-Fahrt rechts des Rheins bis Lorsch und dann weiter
    ins Wispertal unternommen. Die Bundesstraße am Rhein war stark frequentiert, und es sind dort drei riesige Baustellen mit Einbahnverkehr.
    Meine Temperatur-Nadel ist auch bei längerem Stand und der recht großen Hitze nur um ca. 2mm angestiegen.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2020
  14. schlüssellos

    schlüssellos Aktives Mitglied

    4. Februar 2009
    Danke, dass Du uns auf dem Laufenden hältst. Davon lebt das Forum!

    Grüße, Felix
     
  15. Rainer B

    Rainer B Aktives Mitglied

    615
    7. Juni 2006
    Hallo Norbert,
    normal sind es beim 230er nur 4 Flügel.
    Die reichen aber auch vollkommen.
    Ansonsten kann ich dir voll zustimmen.
     
    Memmo gefällt das.
  16. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Hab halt ein wenig aufgeschnitten.
    Tatsächlich sind es sechs und vier Lüfterflügel.
    Werde es bei meinem Beitrag editieren.
     

    Anhänge:

    Memmo gefällt das.
  17. PeterU

    PeterU Aktives Mitglied

    53
    11. Oktober 2019
    Euere Beiträge haben mir bei der Entscheidung wegen des Elektrolüfters sehr geholfen. Ich hab da kein ideologisches Problem und sehe aber, daß mit dem E-Lüfter andere Probleme der Werkstatt unter den Teppich gekehrt werden. Ich hab, bevor das Auto zum Gutachter ging, Folgendes bemerkt/geändert:

    1) Kühler-Ventilator-Abstand von 22 mm auf 15 mm reduziert.
    2) 250 ccm Getriebe-Flüssigkeit abgepumpt, war1,5 cm über oberem Strich.
    3) Bei Bosch CO Wert getestet: Beinahe 7 %
    4) Leerlaufdrehzahl 950 U/min, statt 700 U/min.
    5) Springt sehr schlecht an, meist nur auf 2 Zylinder, kein Wunder bei Position 3.

    Mal sehen, was noch dazu kommt.
    Beste Grüße aus Cannstatt
    PeterU
     
  18. WRe

    WRe Aktives Mitglied

    14. April 2009
    Hallo,
    zum Thema "Getriebeflüssigkeit": Wie hast du gemessen, warm bei laufendem Motor oder kalt bei stehendem Motor?
    Falls letzteres, dann wäre dein Ölstand korrekt gewesen.
    ...WRe
     
  19. PeterU

    PeterU Aktives Mitglied

    53
    11. Oktober 2019
    Hallo WRe,
    ich habe den SL warm gefahren, ca 30 km und Anzeige 80 Grad C. Dann topfeben abgestellt, Motor auf P laufen lassen und gemessen. Bei kaltem Motor bin ich jetzt ca. 1 cm über dem oberen Strich.

    Beim letzten Getriebeflüssigkeitswechsel füllte die Werkstatt lt. Rechnung 236.6 ein. Ist das ATF Suffix A, Typ A ?
     
  20. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    ...... leider nein. 236.2 wäre ATF A Suffix A - Aber Daimler ´pflegt´ aktuell seine
    BEVO Linste nicht mehr mit den alten Ölen.
    Man findet es noch, aber nicht mehr an jeder Ecke. Die ´großen´ Unternehmen
    bieten oft nur noch 20 oder 30 Liter Gebinde an.
    Aber wie gesagt man findet es noch.
    Schade.
    norbert
     

    Anhänge:

Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.