immer diese Macken im Verdeckkastendeckel

Dieses Thema im Forum "Karosserie - Blechteile und Lackierung" wurde erstellt von H.J., 15. Dezember 2020.

  1. H.J.

    H.J. Aktives Mitglied

    4. August 2009
    Hallo zusammen,
    es ist schon etliche Male über die Macken auf dem Verdeckkastendeckel durch das Verdeckgestänge geschrieben worden. Ich möchte euch aber trotzdem gerne einmal um Rat in meinem speziellen Fall bitten.
    Nachdem ich meinen Vereckkasten neu lackieren lassen habe, möchte ich nicht schon wieder diese Macken erzeugen.
    So sah es vorher aus

    [​IMG]

    [​IMG]

    Auf dem letzten Messebesuch in Bremen habe ich mir die Ausgleichsstücke für das Verdeck gekauft. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob ich durch die Anhebung des Verdecks im hinteren Bereich die Berührungspunkte vermeiden kann.


    [​IMG]

    Wenn ich mir die Position der Verdeckkastenschaniere ansehe, ist auffällig, dass beide Gestängeseiten nach innen stehen und im inneren Bereich an den Chromkappen der B-Säule schleifen.

    Rechte Seite:

    [​IMG]

    Linke Seite:

    [​IMG]

    Wie ist das bei euch? Verlaufen die Verdeckgestänge mittig durch die Chromkappen? Ausrichten kann man das Gestänge glaube ich nicht, man könnt allerhöchstens 2mm Langlöcher an der Aufnahme zum Verdeckkastenboden anbringen, um das Gestänge links/rechts nach aussen zu plazieren. Dann erhält das Gestänge aber Spannung und ob das sinnvoll ist wage ich zu bezweifeln.
    Was kann ich tun? Die Unterlegplättchen / Ausgleichsstücke anbringen um das Verdeck nach oben zu bringen oder Verdeckgestänge nach außen zwingen oder gibt es eine andere Lösung?
    Vielen Dank und lasst euch nicht anstecken.
    Heiner
     
  2. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hallo, Heiner,

    wenn Du mit dem Gestänge Macken in den Verdeckkasten drückst, sitzt es zu tief. Passend Unterlegplatten drunterlegen und fertig. Mit der seitlichen Führung hat das nichts zu tun. Du siehst ja auch auf deinen Bildern, dass das Gestänge mittig auf dem Lack aufgesetzt hat.

    Gruß

    Ulli
     
  3. zebulons

    zebulons Aktives Mitglied

    312
    3. Januar 2006
    Die Macken entstehen eigentlich nur (die richtige Einbauhöhe vorausgesetzt) wenn jemand die Öffnungsreihenfolge des Verdecks nicht einhält, also erst versucht vorne zu heben bevor das hintere Teil hochgeklappt ist. Sehr schön auch wenn Interessenten ein neu lackiertes Auto probe fahren, und dann nichts sagen daß sie versucht haben das Verdeck zu öffnen. Habs erst nach zwei Wochen gemerkt.
    LG Theo
     
  4. luma33

    luma33 Aktives Mitglied

    116
    23. September 2012
    Hallo,
    die Macken bei den beiden Rundungen des Verdeckdeckels kommen normalerweise vom nicht korrekt aufgesetztem Hardtop.
    Habe ich auch bei meiner Pagode und habe ich auch schon häufig bei anderen Pagoden gesehen.
    Bei einem 230SL ist eine solche Beschädigung durch das Verdeckgestell glaube ich nicht möglich.
    Bei den späteren geänderten Verdeckgestell vom 280SL weiß ich es nicht.

    Gruss Lutz
     
  5. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hallo, Lutz,

    natürlich ist das möglich. Wenn nicht genug Platten drunterliegen, sitzt das Gestell zu tief. Wenn dann der hintere Spriegel runtergeklappt wird kann er gar nicht anders, als am Verdeckkasten anzustoßen. Ist doch eigentlich völlig logisch, oder? Und wenn Du mich fragst, woher ich das weiß... Oder eben so, wie Theo es beschrieben hat. Ich wüsste auch nicht, wie man diese gerade Kerbe , die genau dem Verlauf des Verdeckgestänges entspricht, mit dem Hardtop produzieren könnte.

    Gruß

    Ulli - ex 230 SL
     
  6. luma33

    luma33 Aktives Mitglied

    116
    23. September 2012
    Hallo Ulli,
    du kannst natürlich recht haben, ich hatte jedoch dieses Problem nie gehabt, jedoch ist es bei mir beim Aufsetzen des Hardtops passiert.
    Ich glaube, das es zumindest für die späteren Verdeckgestelle dieses Anschlagpuffer auf den Verdeckdeckel gegeben hat:
    [​IMG]
    Ich wollte diese Gummies bei meinem 230SL Verdeckgestell montieren, jedoch gingen beide dabei kaputt.

    Gruss Lutz
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
  2. Pagodenkalender 2022 - Jetzt vorbestellen:
    Alle Informationen unter pagodenkalender.de/vorbestellen