Innenausstattung Leder

Dieses Thema im Forum "Allgemeines - Innenraum, Pflege und Wartung" wurde erstellt von Ponton 220 S Coupe, 7. November 2013.

  1. Ponton 220 S Coupe

    Ponton 220 S Coupe Aktives Mitglied

    262
    18. Juli 2011
    Liebe Pagodenfreunde,

    bei ebay bin ich auf verschiedene Angebote von einem Händler gestossen der komplette Innenausstattungen, plus Verdeck anbietet.
    Die aufgerufenen Preis beziehen sich auf das Material und dem Einbau.

    Das sieht alles sehr verlockend aus :)

    Hat jemand Erfahrung mit diesem Händler?

    Gruss nach Deutschland
     
  2. Warmsbach

    Warmsbach Aktives Mitglied

    84
    25. November 2006
    Innenausstattung

    Hallo,
    die Beschreibung ist natürlich recht wage. Zu bedenken ist ob folgende Teile enthalten sind:
    1. Windfangkeder
    2. Verkleidung an B-Säule/Verdeckkasten
    3. Fußraumpappen
    4. Polster der Sitze
    5. Verkleidung des Windschutzscheibenrahmens
    6. Türverkleidung mit! Tasche und Armlehne
    7. Originaler Teppich Haargarn oder Boucle
    8. Montage der Teile (Sitzbezüge aufziehen, Teppich einkleben)
    9. Möglichkeit das Verdeckgestell instand zusetzen falls etwas defekt ist

    Ich bin selber Autosattler mit einem recht großem Betrieb. Lass dir von Andrea oder und mir ein Angebot machen und vergleiche das mit den oben aufgeführten Punkten.

    Gruß
    Markus
     
  3. laserpagode

    laserpagode Neues Mitglied

    4
    16. Februar 2011
    Sattlerwerkstatt

    Diese Firma kann ich uneingeschränkt empfehlen. Habe mir, um MB-Tex-Originalausstattung zu erhalten, Sitze in MB-Tex nachfertigen lassen,da die Bezüge nicht mehr zu retten waren.Bei erstem Besuch farblich passendes Kunstleder ausgesucht (eigener Zuschnitt und Fertigung vor Ort angeschaut), das Material wurde anschließend zum Prägen geschickt (orig.MB-Flechtnarbe), nach ca. 3 Monaten fertige Sitze abgeholt. 1A-Arbeit !
    Demnächst lasse ich das neue Verdeck aufziehen.
    Viele Grüsse Hendrik
     
  4. sternfan

    sternfan Aktives Mitglied

    695
    26. Juni 2005
    Zitat :
    [​IMG] Sattlerwerkstatt
    Diese Firma kann ich uneingeschränkt empfehlen. Habe mir, um MB-Tex-Originalausstattung zu erhalten, Sitze in MB-Tex nachfertigen lassen,da die Bezüge nicht mehr zu retten waren.Bei erstem Besuch farblich passendes Kunstleder ausgesucht (eigener Zuschnitt und Fertigung vor Ort angeschaut), das Material wurde anschließend zum Prägen geschickt (orig.MB-Flechtnarbe), nach ca. 3 Monaten fertige Sitze abgeholt. 1A-Arbeit !
    Demnächst lasse ich das neue Verdeck aufziehen.
    Viele Grüsse Hendrik

    ---------------------------------------------------------------------------
    Hallo,
    also MB-Tex mit Flechtnarbenperforierung habe ich noch nie gesehen.

    Gruß
    Jürgen
     
  5. mercedes-martin

    mercedes-martin Stern, schnell, gut!

    19. März 2006
    Du hast einen 280 SL, da sind die Pfeifen vorne zusammengenäht. Zumindest bei den verlinkten Angeboten sind die Pfeifen gerade nach vorne laufend wie beim 230 SL und beim 250 SL.

    Beim 280 SL sieht es original so aus wie im Anhang.
    Ein Angebot würde ich mir allerdings von Markus oder Andrea auch mal machen lassen und dieses mit sämtlichen Punkten wie von Markus aufgeführt vergleichen.

    Gruß
    Martin
     

    Anhänge:

  6. Ponton 220 S Coupe

    Ponton 220 S Coupe Aktives Mitglied

    262
    18. Juli 2011
    Hallo ihr Lieben,

    zunächst einmal herzlichen Dank euch allen für die Infos und Tipps.

    Zur Klarstellung, ich habe zwei Pagoden, eine 280-er und eine 230-er.

    Für die 230-er möchte ich die komplette Innenausstattung in Leder, incl. Teppich und neuen Verdeckbezug erneuern lassen.

    Ich werde Andrea und Markus per PN direkt anschreiben.

    Beste Grüsse

    Thomas
     
  7. mercedes-martin

    mercedes-martin Stern, schnell, gut!

    19. März 2006
    Hallo Thomas,

    dann weißt Du ja worauf es ankommt und kennst die Unterschiede :) ! Gutes Gelingen!

    Gruß
    Martin
     
  8. Ponton 220 S Coupe

    Ponton 220 S Coupe Aktives Mitglied

    262
    18. Juli 2011
    Hallo Mertin,

    ja aber nur Dank eurer Infos. Diese Unterschiede kannte ich nicht.

    Gruss

    Thomas
     
  9. Kroschi

    Kroschi Mitglied

    14
    6. Juni 2010
    Arbeitsqualität

    Hallo Thomas,

    ich habe vor zwei Jahren mein Dach von der Firma in Arnstadt machen lassen, mit Original Sonnenland Stoff.
    Ich habe eine saubere Arbeit bekommen. Empfehlenswert.

    Gruß aus Erfurt
    Ralf-Peter
     
  10. Ponton 220 S Coupe

    Ponton 220 S Coupe Aktives Mitglied

    262
    18. Juli 2011
    D A N K E Ralf-Peter für den Tipp!

    Liebe Grüsse Thomas
     
  11. PagodeW113Hard

    PagodeW113Hard Mitglied

    9
    22. November 2013
    Hallo Thomas,

    ich habe auch meine Pagode bei der Firma NoLimits in Arnstadt machen lassen und kann sie nur empfehlen. Da ich mich im Vorfeld lange mit der Restaurierung beschäftigt habe, weiß ich, dass die zusammengenähten Pfeifen erst ab 1970 gemacht wurden. Auch wurde die Flechtnarbe in das MB Tex geprägt. Um nochmal zu der Firma No Limits zurück zu kommen: absolut empfehlenswert wie auch meine Vorschreiber bereits bestätigt. Bei mir wurde das komplette Interieur gemacht mit Dichtungen am Verdeck und halt was alles mit Leder bezogen werden musste und Teppich 2-ton Schlinge, hat mich knapp 7.200€ damals gekostet. Pappen waren auch alle neu gemacht. Wenn man so will, komplettes Paket gewesen. Mach es so wie ich, unangemeldet hinfahren und sich alles anschauen. Die haben immer viele Mercedes Fahrzeuge stehen
     
  12. PagodeW113Hard

    PagodeW113Hard Mitglied

    9
    22. November 2013

    Hallo Markus,

    Haargarn und Boucle ist das selbe... das weiß ich soagar als Nicht Sattler.:tanzen: Du meinst bestimmst die Schlinge die im W113 mit verbaut wurde...
     
  13. schlüssellos

    schlüssellos Aktives Mitglied

    4. Februar 2009
     
  14. PagodeW113Hard

    PagodeW113Hard Mitglied

    9
    22. November 2013
    mal im classic center nachfragen.... daher stammt auch die info... und theoretisch sollten die es wissen:D:D:D
     
  15. mercedes-martin

    mercedes-martin Stern, schnell, gut!

    19. März 2006
    Aber auch nur theoretisch....die heute Anfang-Mitte 50-jährigen waren Mitte der 60er auch nur kleine Kinder und haben die Produktion nicht als Mitarbeiter life miterlebt.
    Die wissen solche Feinheiten auch nur - wenn sie es denn wirklich wissen - durch persönliches Aneignen/Anlesen und Recherche mit den evtl. optimalen Zugangsvoraussetzungen im Classic-Center.
    Und dann gibt es noch Mitarbeiter im Classic-Center, die wirklich gut informiert sind und die viel echtes Wissen haben und solche wo das nicht so der Fall ist.

    Mir wäre jetzt nicht bekannt, daß es innerhalb der Bauzeit des 280 SL ab Anfang 1968 nochmals diese Pfeifenänderung in der Verarbeitung an den Enden gegeben hätte. In jedem Fall sind bereits 1969 die Sitze so gearbeitet worden, wie bei meinem späten 1970er und offenbar ja auch bei Felix´1969er 280 SL.

    Gruß
    Martin
     
  16. PagodeW113Hard

    PagodeW113Hard Mitglied

    9
    22. November 2013
    Hallo Martin,

    da gebe ich dir vollkommen Recht. Ich muss aber auch sagen, dass ich bei einen ´69 auch noch die alten Pfeifen auf einen Treffen gesehen habe. Keine Ahnung ob es dann Original war.

    Grüße Detlef
     
  17. PagodeW113Hard

    PagodeW113Hard Mitglied

    9
    22. November 2013
    Hallo Markus,

    was für Preise bietest du bei der Pagode an? Ich habe noch einen 230 vor BJ65 der komplett gemacht werden muss. Hast du Referenzbilder?
     
  18. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Classic Center = originaler geht nicht

    Hallo Detlef,
    der Meinung, daß die Mitarbeiter im Classic Center solche speziellen Fragen kompetent beantworten können, war ich auch einmal.

    Im Laufe der Jahre bin ich zu der Ansicht gekommen, daß das für einen großen Teil der dortige Mitarbeiter eine ganz normale Arbeitsstelle
    ohne besonderes "Herzblut" für Details in der Historie der Baureihen ist. Es gibt im CC einige sehr kompetente Mitarbeiter, die Frage ist nur
    wie lange noch, wenn spezielles Detailwissen oft nur auf eigener Erfahrung oder Aufzeichnung beruht.

    Andererseits haben natürlich viele Pagodenfreunde und Besitzer Zeit und Muse sich über Jahre nur mit der einen Baureihe zu beschäftigen.

    Auskunkt wg. Sitzbezügen hatten wir hier vor kurzem schon einmal:
    pagodentreff.de/t12037
     
  19. Andrea Sitzwerkstatt

    Andrea Sitzwerkstatt Aktives Mitglied

    926
    24. Mai 2005
    Hallo Leute,

    da hat wohl jeder seine eigenen Datenquellen und Datenbanken. Denke auch nicht, daß die bei MB damals Unterschiede in der Lagerhaltung bei den Abnäher- + Nichtabnäher-Bezügen gemacht haben. Modifizierte Version liegt im Regal und wird wie im Supermarkt einsortiert, das alte kommt nach vorn oder oben und fertig.
    Denke, man hatte damals bei einem normalem Ersatzteil-Kauf auch garkeine Wahl und wurden auch nicht erst bei Bestellung gefertigt, sondern es war der nach den Verkaufszahlen kalkulierte und gleich mitproduzierten Bedarf je nach Farbe und Material.
    Da die Sitzform und Oberflächenstruktur an sich ja nur 1x gewechselt wurde. So ist der Abnäher und plane Mittelsteg mit und ohne Loch nur kleine Modis, die die MB-Designer als kleines Refreshment kaum interessierte. Aber die Daseinsberechtigung der Abteilung untermauern sollte. Es mußte sozusagen ein Interieur-Facelift her, das die doch etwas konservative Schiene nicht zu sehr abdriften ließ und auch so gut wie nix kosten durfte. Also ein paar Abnäher rein und die aufwendige Faltenlegerei des Pfeiffenüberschußes eingespart.

    Will den CC-Mitarbeitern auch nicht das Herzblut absprechen, da habe ich für meinen Teil ganz andere Erfahrungen gemacht oder vielleicht auch nur etwas Glück gehabt um zufällig an die Wissenden zu geraten. Habe mir immer den genauen Namen geben lassen und notiert. Und wenn sie noch ihre Durchwahlnummer rausrücken, ja dann.

    Auch wir wissen nicht mehr alle Hausmittelchen und Rezepte, die die Oma noch wußte. Da darf man den Mitarbeitern auch keinen Vorwurf machen, finde ich zumindest. Da muß man schon gerecht bleiben, auch wenn der ärger noch so groß ist. Auch mein Wissen ist irgendwann mal weg oder ich schreibe noch ein schnell ein Fach-Buch. In meinem Metier gibt es da sowieso keinerlei Fachbücher.

    Solange das H-Kennzeichen nicht gefährdet ist, entspannt bleiben und vor Auftrags- oder Bestellabgabe unbedingt nach dem Herzblut und Organspenderausweis fragen. (Entschuldigung, das konnte ich mir einfach nicht verkneifen.)

    Die mit dem Herzblut und allen Ausweisen.
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.