Insolvenz der BBS GmbH

Dieses Thema im Forum "der Stammtisch" wurde erstellt von ursodent, 28. Juli 2020.

  1. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Insolvenz der BBS GmbH
    • https://bbs.com/de/news/2020/Insolvenz_2020.php


      "Liebe Kunden, Partner und Freunde von BBS,


      Viele von Ihnen werden es bereits durch Medienberichte erfahren haben: die BBS GmbH sah sich zu Beginn dieser Woche gezwungen, den Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beim Amtsgericht Rottweil zu stellen. Durch den unerwarteten Wegfall von zugesagten Zahlungen drohte in den kommenden Monaten die Zahlungsunfähigkeit, was mit dieser Maßnahme verhindert werden soll. Die finanzielle Schieflage trifft uns schmerzlich mitten in unserem 50. Jubiläumsjahr.

      Sie ist unter anderem auf das derzeit sehr schwierige Marktumfeld im Automobilsektor zurückzuführen. Ungünstig beeinflusst wurde unsere Situation durch den coronabedingten „Lockdown“, der unter anderem eine zeitweise Drosselung unserer Produktion an beiden Standorten zur Folge hatte.

      Trotzdem wird, so lautet die wichtigste Botschaft, welche wir Ihnen mit dieser Nachricht übermitteln wollen, die Produktion in beiden BBS Werken fortgesetzt und Ihre Versorgung und Belieferung mit BBS Rädern ist in jedem Fall sichergestellt!

      Die Geschäftsführung der BBS GmbH hatte bereits vor der Insolvenz einen umfangreichen Restrukturierungskurs eingeleitet. Dieser eingeschlagene Kurs mit Fokus auf das BBS eigene Radportfolio wird auch unter dem Insolvenzverwalter fortgeführt werden.

      Mit Thomas Oberle und seinem Partner Marc-Philippe Hornung sind nun, im Bereich der Automobilzulieferindustrie, erfahrene Insolvenz- und Sanierungsexperten mit der BBS betraut. Thomas Oberle war bereits in 2011 als Insolvenzverwalter der Vorgängergesellschaft BBS International GmbH tätig.

      Vor uns liegt eine Zeit des Umbruchs und der Veränderung. Gemeinsam mit Ihnen allen werden wir unsere ganze Kraft und Energie einsetzen, um die renommierte und legendäre Marke BBS in eine sichere Zukunft zu begleiten."




      Wieder eine markante Zulieferfirma auf dem Sprung über die Wupper....


      Michael :(
     
  2. wally

    wally Aktives Mitglied

    74
    16. Mai 2016
    China sei Dank...

    Harald
     
  3. miekaesch

    miekaesch Aktives Mitglied

    309
    18. Mai 2004
    Das ist jetzt schon die Dritte Insolvenz von BBS.
    Vielleicht sollte man auch mal an deren Zulieferer denken, die nun ggf. ihre Rechnungen nicht mehr bezahlt bekommen.
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.