Karosseriebau

Dieses Thema im Forum "Karosserie - Blechteile und Lackierung" wurde erstellt von Jugendtraum, 29. Oktober 2019.

  1. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Nein, es ist nicht der Uhrzeit geschuldet. Ich hatte zwar das Vergnügen am staureichsten Tag aller Zeiten in NRW zu sein.
    Laut Radio 90 Staus, gesamt Länge 600km und ich mittendrin. Aber wenn ich jetzt jeden Kommentar erläutere, da wäre ich lieber wieder im Stau. Es ist fast alles Müll was oben erklärt wird. Das ist zwar nur eine Meinung ,
    aber von jemanden der die Sache vor 15 Jahren eingeführt hat.

    Es ist Schwachsinn im Sinne des Kunden, ein Auto nach der KTL 700h zu bearbeiten.
    20 h Stunden ist schon Quatsch........
    Ich hatte schon Fotos eingepflegt, wie richtig gemacht gehört.

    @Marc, es dein Wunschdenken, das eine Boomerscheinung der herrschenden Klasse sei, ihr Geld in Oldtimern zu vermehren.
    Das ist aber nicht richtig, die wissen genau was passiert und wie die Mechanismen sind. Es gab schon immer die teueren und die günstigen Autos. Es sind eben nur die Reichen viel, viel reicher geworden und die Armen konnten ihr Stellung kaum halten.
    Dass ist schlimm und wird wohl noch schlimmer, aber das ist Politik und gehört nicht hier her.

    PS: Ich baue gerade meine Achsen neu auf, bis jetzt alles ein Kinderspiel, was soll den da 1000nte € kosten?
    Das frage ich aber nochmal wo anders......
     
  2. big-bolli

    big-bolli bolli

    604
    4. Oktober 2006
    700 + 350 = 1050 x50,- = 50.000,- lackierte Rohkarosse?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????
     
  3. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    556
    20. Juli 2004
    Nur der Vollständigkeit halber -

    meine Karosse war ein wirtschaftlicher, aber nicht emotionaler, Totalschaden und die, die über die Jahre mitgelesen haben oder die fast fertige Karosse damals auf der Technoclassica gesehen, können das sicherlich leicht nachvollziehen.

    Deshalb kurz noch 'mal zur Stundenschätzung:

    400h - 430h für die Karosse (bei mir wurden >90 Teile von Hand angefertigt)

    Ich habe die Photos und die Rechnung, wenn jemand wirkliches Interesse hat.

    Herzlichen Gruß

    Oliver
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2019 um 08:06 Uhr
  4. Jugendtraum

    Jugendtraum lack, blech u. rost !!!!!

    141
    1. Februar 2007
    @big-bolli 50000€ mit Lackierung als neue Rohkarosserie... teuer ? echt ?

    Ich denke man sollte keine Äpfel mit Birnen Vergleiche lostreten..
     

    Anhänge:

  5. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Moment, hier reden wir über 52.500,- € Arbeitslohn bei 50,-€ brutto (hahaha), oder habe ich was falsch verstanden?
    Was kostet das Material? Oder waren es Fordbleche (Blechtafel)? Das Ganze ist doch an den Haaren herbeigezogen.
     
    Memmo gefällt das.
  6. schlüssellos

    schlüssellos Aktives Mitglied

    4. Februar 2009
    Deine Wortwahl ist überaus unhöflich und dieses Forums nicht würdig. Muss das wirklich sein?
     
    Hans-Georg gefällt das.
  7. big-bolli

    big-bolli bolli

    604
    4. Oktober 2006
    Ich habe es minimal gerechnet (50,-) beim realistischen Stundenlohn hätte ich Kopfschmerzen bekommen - 80/90/100 tsd.???
     
    Memmo und Rainer B gefällt das.
  8. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    393
    19. Juni 2018
    700 x 60€ sind es eher, für 50€ kann keiner Karosseriearbeiten machen, du musst ja das Nebenzeug mit rechnen, an Schleifscheiben, Schweißdraht, Gas, usw. usf. Plus Steuer natürlich.
    Und auch beim Lack geht dass nciht für 50€, da musst du schon eher 70€ anlegen, incl. Material.
    Dazu kommen dann noch Transportiererei, KTL Beschichtung, etc. und sicherlich nochmal 15.000€ an Karosserieblechteilen...

    Natürlich muss man da einige Bleche von Hand fertigen, dass ist klar, aber ich wüsste jetzt nicht dass es da komplizierte Teile gibt an denen man sich Tagelang aufhalten kann...

    Wenn also jemand 700x60€ und 350x70€ anlegt, zzgl. 15.000€ an Teilen, KTL&Co, Mwst, dann sind dass irgendwo 90-100.000€ für ne Rohkarosserie?

    Die Karosserie von dem 250SL die ich gemacht habe, hat in Sandgestrahlt und EP Grundiert incl. Teile, Material und Steuern 28 oder 29.000€ gekostet und da saß jeder Schweißpunkt wo er zu sein hatte und auch die Nummer mit dem Lackschichtdickenmessgerät konntest du daran durchziehen, da war quasi kein Spachtel drauf... 400h incl. Blank kratzen, Schweißen, Sandstrahlen und EP Grundieren standen da auf der Rechnung.

    In 350h macht dir mein bester Starlackierer 2 Pagoden in perfektem glänzend schwarz. Wenn das Außenblech 700 Karosseriestunden gesehen haben soll, dann dürfte an som Auto eigentlich nix mehr zu Spachteln sein, dann reden wir nur über Füller, Nahtabdichtmasse, schleifen, lackieren, durchtrocknenlassen, durchschleifen und polieren...

    Keine Ahnung was n Lackierer 350h an ner Pagodenkarosserie macht, ich hoffe aber dem Lackierer und Karosseriebauer geht es gut, die müssen ja mehr Zigarettenpausen und Kaffeepausen auf der Arbeit machen, als ich ^^
     
    Memmo gefällt das.
  9. Rainer B

    Rainer B Aktives Mitglied

    537
    7. Juni 2006
    Wenn das nächste Mal an meiner Pagode was zu machen ist, egal ob Elektrik, Motor, Getriebe, Achsen, Zündung, Einspritzpumpe, Blech, Sattlerarbeiten, oder oder oder…… ach was einfach alles, kann es natürlich nur eine Adresse geben, damit auch alles perfekt wird!
     
    Memmo gefällt das.
  10. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    393
    19. Juni 2018
    Es gibt so viele Pagoden, da gibt es genug Adressen mit Leuten, die es können...
    Problematischer ist es mitlerweile eher, bei den explodierten Fahrzeugwerten die Adressen zu finden, in denen man noch was für "normales" Geld repariert bekommt, denn viele Handwerker meinen, alle Leute die son Auto fahren sind reich und versuchen dass selbst an selbigem zu werden . . .
     
    Ulli, Hans-Georg und Cephyr gefällt das.
  11. Jugendtraum

    Jugendtraum lack, blech u. rost !!!!!

    141
    1. Februar 2007
    Ist immer amüsant zu lesen, wer vermeintlich was gehört oder annimmt oder mal irgendwo gelesen hat .
    Interessant wären eigene Erfahrungen oder sogar selbst erbracht und das an einer Pagode mit Hardtop..

    Wer mich kennt, weiss dass ich sehr viele Rohkarosserien aufgebaut und lackiert habe.. entsprechend kann ich die angegebenen Zeit auch begründen und vorzeigen ..

    Deshalb biete ich jedem Lackierbetrieb oder Karosseriebetrieb gerne meine Aufträge an, wenn eine sehr schlechte Karosserie in 300h geschweisst wird und in 150h eine Rohkarosserie mit Hardtop vorbereitet, gespachtelt, gefüllert, Dichtnaht, Steinschlagschutz, Lack, Klarlack, und poliert wird.

    Rohkarosserie mit Lack kann ich im Bereich 50000€ in unserem polnischen Betrieb darstellen.. in Deutschland eher zu wenig ...

    Schöne Grüsse
     
  12. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Ja, der Name sagt Alles!
    Traum?

    Für 20-25.000 + Blechteile bekommt man in Polen eine Karosse geschweißt + top Lackierung.

    Polen sollte man nicht gleich mit „minderwertig“ bezeichnen.

    Aber solange es die Kundschaft bei den Preisen gibt, göne ich es jedem, so viel wie möglich für seine Arbeit zu bekommen.

    Grüße Memmo
     
    Rainer B gefällt das.
  13. Jugendtraum

    Jugendtraum lack, blech u. rost !!!!!

    141
    1. Februar 2007
    @Memmo 25000€ mit Lackierung in Polen? Sagst mir auch wer das macht? In meinen polnischen Betrieben sind diese Zeiten lange vorbei ..
     
  14. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004

    @schlüsselloser
    Willst du jetzt Höneß und Rummenige zitieren. Menschenwürde nach Grundgesetz?
    Falls du möchtest, finde andere Worte und schicke sie mir,
    Mein Vorschlag wäre ignioere mich. Da gibbet ne Taste für.... Danke
     
  15. Jugendtraum

    Jugendtraum lack, blech u. rost !!!!!

    141
    1. Februar 2007
    Es geht weiter im Prozess... und so einfach lassen sich Neuteile nicht verbauen.. Abschnitte instandsetzen, vorbereiten, setzen usw.
     

    Anhänge:

    Memmo gefällt das.
  16. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Bevor hier meine Expertise in Frage gestellt wird. Ich habe mein erstes Autos 2003 durch die KTL gefahren.
    Damals konnte man diese Dienstleistung nicht gegen Geld erwerben. Das habe ich dann, für die breite Masse möglich gemacht.

    Alte OltimerMarkt Leser wissen das sicherlich noch, die Ohlinger Cortina...... der war aber Nummer 5 oder so
    und was musste ich alles lehren, sorry an die Autos in 2003....

    So sieht es aus, wenn man nach den Karosseriearbeiten die KTL aufbringt.
    Was natürlich schwer möglich ist, wenn man in Polen oder sonst wo, Autos aufbauen lässt.
    Dann frisst der Transport das Brot und macht es Sinn zuerst die KTL aufzulegen. Ist aber Schayße für denn, der den Spass bezahlt.
    Und der Lackierer arbeitet hinterher im Dreck, was dessen Stunden erklärt. Was soll an den Autos auf den Bildern, an unnötiger Arbeit für den Lackierer sein? Die küssen dir, da die Hände....
    Einen technischen Aspekt noch, auf Bild 3 sieht man den Batteriekasten in schwarzer KTL, das muss man nicht zuvor entlacken,
    die KTL findet nur einmal statt, 2x gibt es keine Anhaftung.

    Aber wie gesagt hatte ich alles schon mal erklärt.

    Gruß
    Sinan

    PS: 700 + 350 sind natürlich angebracht, kommt immer auf die Mitarbeiter an. Man kann die Naht Abdichtung in 3 Tagen oder in 3
    Stunden machen. Optisch kein Unterschied.
     

    Anhänge:

    traeumer1965 gefällt das.
  17. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    393
    19. Juni 2018
    Das auch Neuteile nicht direkt auf Anhieb passen, wie man es von nem neuen Auto gewöhnt ist, ist klar, aber man kann von nem Profi schon ne gewisse Arbeitsgeschwindigkeit erwarten... In 3h schaffe ich es aber auch nicht, alle Nähte am Unterboden/Kofferrau/Innenraum/Motorraum ab zu dichten, 3 Tage sind aber auch n bisschen deutlich zu lang...
     
  18. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Kein Problem, als erstes, mache dir Gedanken wo du was abdichten willst.
    Ab Werk war gar nicht soooo viel an Nahtabdichtungen dran. Nimm die Fotos, die du zuvor gemacht hast.
    Am Unterboden hat es wenig Nahtabdichtung, Da wurde der Unterboden appliziert und mit einem Pinsel, die Struktur an den Falzen erzeugt. Wahrscheinlich wollten die, es fest mit den Falzen verbinden. Nimm 2-3 Nylonpinsel von Teroson, einen 2. Mann der dich steuert und hinterher pinselt, bitte nicht mit verpimmeln verwechseln. Abkleben und markieren ist auch sinnvoll. In dem Video steht über was Blabla bar, so hoch wird du nicht kommen, 6-8 bar reichen. Temperatur ist wichtig, ich benutze einen Ofen für Werkzeugmacher. Hier mal ein gutes Video, schnell und durchdacht.
    watch Du musst den Wagen auch drehen können, dann geht es rartzfatz.

    Und hier mal der Grund warum bei einem Hersteller eine ganze Baureihe vergammelt ist.
    3M Schmelzabdichtband - YouTube

    Ich weiss nicht, ob das heute noch irgendjemand so macht, aber den Verein hat das hunderte Millionen
    Euro an Kulanz gekostet und weder die Vans noch die Limousinen kann man heute auf der Strasse sehen.
    Der Fehler war, dass wurde auch im Vorfeld angemahnt (von den dummen Werkern), wenn ihr vor der KTL
    abdichtet, wer schützt das Blech wenn die Nahtabdichtung unterwandert wird?
    Da hatte kaum ein Wagen die Chance zum Youngtimer.

    Hier eine gute Werkstatt mit einer hohen Motivation und trotzdem ein paar Fehler.
    Aber tolle Tipps und Kniffe, die sind richtig gut, ..... fast.
    Das sage ich aber nur, weil ich kein Mitbewerber bin, bei mir ist alles Inhouse.
    Schad Oldtimer Mercedes-Benz Restauration - YouTube


    Gruß
    Sinan
     
  19. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Bitte über die Firma aus Bad Vilbel, die sich mittlerweile "Manufaktur" nennt genau informieren. Viele Kunden, einschliesslich meiner selbst haben dort viel zu viel Geld gelassen. Einige haben sogar geklagt. Ich habe es als Lehrgeld bezeichnet. Aber wenn in einer Firma jeder Latexhandschuh und jeder meter Kreppband gesondert berechnet wird und sogar die Probefahrt nach dem Zusammenbau mit dem Werkstattstundenlohn berechnet wird und davon vorher nie die Rede war, könnte man das als unredlich bezeichnen. Dort niemals ohne detaillierte Kostenaufstellung und wenn das droht, finanziell aus dem Ruder zu laufen, dann die Kiste so wie sie ist abholen! Meine Versiegelung war hinterher etwa 3 mal so teuer wie vorher mündlich in Aussicht gestellt. Man glaubt ja, bei Trockeneis und Hohlfaumfett passiert schon nix....Gruß, Martin
     
  20. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Naja, aber das Video ist ganz informativ, also Finger weg vom Geldbeutel, guckst du reicht.
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.