1. Hey Gast, der Pagodenkalender 2020 steht in den Startlöchern!

    Wie du teilnehmen kannst erfährst du unter www.pagodenkalender.de.
    Viel Erfolg!

Katalysator

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von Pagodino, 25. November 2004.

  1. Pagodino

    Pagodino Aktives Mitglied

    537
    4. November 2004
    Ciao, amici!
    Noch eine Frage, ich weiss das frueher von der Firma Wurm ein Kit vertrieben wurde, der doch nicht mehr erhaeltlich ist. Das war vor 13 Jahren als ich noch Typreferent bei der Ponton IG war. Ich wuerde doch gerne zumindest den Lambda Regelkreis einbauen, der sich positiv auf den Verbrauch und Motorlauf auswirken sollte. Ich hatte frueher bei meinem R107 (500) die durchgefuehrt und war sehr zufrieden damit.
    Hat jemand Erfahrung damit und weiss wo ich was finde?

    Saluti
     
  2. IXXI

    IXXI Aktives Mitglied

    55
    21. Juni 2004
    Hallo

    Die letzten 113er Sätze hat m.w. der Wurm so vor 5 Jahren verkauft aber Ersatzteilversorgung ist wohl noch möglich.

    Generel würde dir ein Steuergerät für ein Oberland Mangold - System und eine Lambdasonde reichen. Die werden/wurden von diversen Firmen angeboten ( HJS, GAT, Eberspächer, Matrix, Ernst, Lenz, LRT, Bosal,,, )

    betreffend damit Spritsparen an einem mechanischen Einspritzer hab ich so meine Zweifel ;)

    Wenn dann geht das eh nur mit einer gesunden Einspritzanlage und dann kannst du ja mager fahren während mit der Nachrüstlösung ständig Lambda 1 einreguliert wird.
    Das heisst du brauchst eigentlich ein System das denn Motor konstant mager hält und das geht mit einem mechanischen Einspritzer nicht besonders gut.

    Und die Schubabschaltung hast du bei späten US ab Werk drin oder kannst das ja locker nachrüsten.
    Beim Porsche 911 war die serienmässig drin und du könntest auf denn frühen Porsche Deckel mit dem Magnetventil umrüsten.

    Übrigens in Amerika arbeiten ein Paar Porschefreaks gerade an einem Umrüstdeckel der die Pumpe semielektrisch macht dann lassen sich sämtliche Parameter per Elektronic recht frei variieren.

    Grüssle
     
  3. Pagodino

    Pagodino Aktives Mitglied

    537
    4. November 2004
    Super!

    Ich habe einen Freund in Padova der einen Boschdienst (Pumpenpruefstand und Reparatur) und Porschewerkstatt hat, den werde ich mal fragen. Weisst du auch in welchen Modellen die Spritabschaltung eingebaut war (nur Amerika oder auch bei uns?)?
    Das mit der elektronischen Nachregelung ist wirklich interessant und man muesste da am Ball bleiben, da viele unsere Autos doch relativ viel bewegt werden und so mit Sicherheit noch bessere und saubere Autos wuerden.
    Gibt es da irgend welche Unterlagen?

    Du schreibst mager einstellen, wieviel CO wuerdest denn du tollerieren um nicht zu heiss zu fahren? Am besten auf einem Rollenpruefstand?
    Hast du schon mal Erfahrungen mit glaesernen Kerzen gemacht?

    Ich weiss nicht ob Ihr schon mitbekommen habt das es im Moment eine Umruestaktion vom Mercedes fuer 4-Gang Getriebe auf 5-Gang fuer andere Baureihen gibt?
    Waere es nicht schoen wenn auch unsere Pagoden nachtraeglich ein 5-Gang Getriebe bekommen koennten, vielleicht ja ein Nachbau von ZF(einige Maserati-Piloten waeren dankbar)?
    Wenn ich sehe was es fuer Jaguar, Triumph usw gibt (Getrag 5-Gang, Differentiale usw) koennte man direkt neidisch werden!
    Ich habe mal unter eine 220SE Flosse ein 3.46 Diff. gepackt, dies war auch schon nicht schlecht! Vielleicht etwas zwischen 3.46 und 3.69 waere optimal, eine kleine Serie/Nachfertigungsaktion waere doch vielleicht interessant?
    Gruesse aus dem verregneten Suedtirol
     
  4. pagode280SL

    pagode280SL Aktives Mitglied

    882
    10. Februar 2004
    elektronische einspritzanlage

    ich hatte ja schon in einem anderem thread ueber mechatronik geschwaermmt.

    die planen fuer nachstes jahr eine elektronische einspritzanlage fuer die pagode zu bauen. sie wird in die originale einspritzanlage eingebaut, so das von aussen dies nicht zu erkennen ist. wie das technisch umgesetzt wird weiss ich leider nicht und ueber die kosten braucht man glaube ich erst garnicht nach denken, dafuer kann man sich besteimmt auch eine originale einspritzanlage neu kaufen.

    die idee ist halt nicht schlecht, aber ich denke die p. ist jetzt schon so lange mit einer mech.anlage gelaufen, warum sollte man dann tauschen????

    gruss thomas
     
  5. Pagodenschrauber

    Pagodenschrauber lebt schon fast hier

    14. Mai 2004
    Eben.

    Die Bosch-Pumpen sind langlebig. Warum also ein solches Teil, das ja wesentlich zum Image der Pagode beiträgt, gegen eine nicht originale Lösung tauschen? Der Wagen dürfte dadurch sicher auch an Wert verlieren. Man denke nur daran, eine Pagode ohne Sechsstempel-Pumpe, nee...

    Gruß Sinaje
     
  6. Pagodino

    Pagodino Aktives Mitglied

    537
    4. November 2004
    Einspritzung

    Na man muss ja nicht alle gleich wegschmeissen oder wie bei Mechatronik V6 Motoren einbauen, doch wenn man ueber einen zweiten Regelkreis an unsere normalen Pumpen ueber das normale Gehaeuse (Schubabschaltung oder Hoehenausgleich auf eine feinfuehligere Zuteilung des Sprits kommen koennte wuerde dies nicht nur Umwelt aber auch den Fahrspass (noch bessere Gasannahme bei geringerem Verbrauch) erhoehen. Darueber hinaus sollte man mal an die Zunkunft denken. In Italien zum Beispiel wird heute zum Teil der Verkehr in den Staetten in gewissen Zeitraeumen fuer Autos ohne Euro 2 gespert und darueber wird zB auch in der Schweiz diskutiert!
    Besser vorbauen als dann dumm aus dem Auspufftopf schauen, wie mein Opa (Maybach) schon immer sagte!

    Gruss aus dem im Moment sicher 10 grad waermeren Italien!
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.