Kein Strom

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von d.Hahn, 17. April 2005.

  1. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo,
    ich null Ahnung Elektrik komme nicht weiter. Nachdem wir beim 280SL Automatik den Motor ausgebaut hatten sprang dieser nach erfolgreichem Einbau beim ersten Startversuch sofort an. Jetzt 3 Wochen später tut sich nichts mehr. Er wurde zwischenzeitlich nicht gefahren.
    Es kommt kein Strom an. Egal ob Innenbeleuchtung, Zündung, Kombiinstrument, Licht, Anlasser nichts tut sich. Nachdem ich gestern einige Male am Anlasssperrschalter gewackelt habe (und an den Kabeln hierfür), der Seilzug war abgekoppelt, funktionierte auf einmal die Innenbeleuchtung, Handschuhfachbeleuchtung und Tür offen Anzeige. Nachdem ich dann Versucht habe zu starten gab es nur ein Klaken (als wenn der Automatikwählhebel falsch steht) und alle Anzeigen (Licht) gingen aus. Die Sicherungen im Sichungskasten habe ich überprüft, alle OK. Gibt es noch weitere Sicherungen irgenwo versteckt. Wie kann ich den Fehler eingrenzen. Vielleicht kann mir jemand von euch eine Prüfreihenfolge der Elektrik geben. Aber bitte, ich kann den Spannungsprüfer gerade noch bedienen, dann hört es aber auf mit Elektrikkenntnissen.
    Bin für jeden Tip, auch einen noch so dummen dankbar.

    Detlef H. (der Stromlose)
     
  2. Jockel

    Jockel Mitglied

    18
    30. Dezember 2004
    Hallo Dethlef,ich würde als erstes mal prüfen,ob die Batterie genug Dampf liefert.Denn wenn der Anlasser nur klackt,schafft sie es nicht mehr ihn zu drehen.Für die Innenbeleuchtung reicht es meistens noch.Also Batterie aufladen und noch mal versuchen.Viel Erfolg,Jörg.
     
  3. Pagoden-Klaus

    Pagoden-Klaus Aktives Mitglied

    796
    7. März 2004
    Hallo Stromloser,
    ich versuche das mal aus dem Kopf.
    Wenn Du sicher bist, das die Batterie voll ist, gehe zum Sicherungskasten und drehe alle Sicherungen einmal hin und her ( oxidieren gerne an ) dann gehst Du dem Hauptstromkabel nach.

    Von Batterie Plus zum Anlasser. am Anlasser zwei Kabel mit 8mm Auge.( befestigung mit Federring 8mm Mutter,muß festgeschraubt sein )
    Am Anlasser sind zwei weitere Kabel, 1 mal 5 mm Auge (Anlasser starten und 1 mal 4 mm 12V zum Vorwiderstand Zündspule. Beide Schrauben sollten mit einem Federing versehen und fest sein.

    Die Kabel laufen nun zurück an die vordere Oelwanne, zu einer Klemmleiste.
    Hier sind 3 Kabel 6 - 5 - 4 mm . Die Schrauben sind nur ganz kurz, so 5mm lang und sollten auch mit Federring versehen und fest angezogen sein.

    Von der Klemmleiste gehen die Kabel
    6mm zum Zündschloß-Sicherungskasten
    5mm Anlass-Sperrschalter
    4mm Vorwiderstand Zündspule

    Gruß Klaus
     
  4. friese

    friese Aktives Mitglied

    806
    11. Januar 2004
    Kein Srom

    Moin Detlef,

    Mal ne doofe Frage: Ist das Masse Kabel richtig dran? :luegner:

    Gruß friese :p
     
  5. Pagoden-Klaus

    Pagoden-Klaus Aktives Mitglied

    796
    7. März 2004
    Hallo Detlef,
    Friese hat recht, ohne richtig Masse geht natürlich auch nichts.

    Masseleitung Batterie und Massekabel Getriebe/Motorflansch.

    Gruß Klaus
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.