1. Status-Update (29.11.2020):
    Alle bezahlten Vorbestellungen sind in den Versand gegangen.

kleiner Restaurationsbericht

Dieses Thema im Forum "Karosserie - Blechteile und Lackierung" wurde erstellt von chrwerner2, 8. Februar 2015.

  1. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Na ja

    Moin,
    es geht nicht darum ein Hasr zu finden, es ist legitim seine eigene Meinung zum Ausdruck zu bringen.
    Als Norbert vom Aluschweißen begeistert war und es so aussah, dass das Rad neu erfunden wurde, habe ich den alten Beitrag von mir erwähnt. Was auch so zutrifft.

    Was Wolgang schreibt ist auch richtig.
    Schweller sind nicht gerade ein Teil was nicht zu bekommen ist und bei der Pagode ist so einiges geflickt. Muss nicht schlecht sein aber mir wäre es schon lieber ein ganzes Teil sofern es die noch gibt und vom Preis her zutreffen.

    Dass es Fahrzeuge gibt nicht höher angeboten werden aber schlechter sind ist jedem bewußt, heißt aber auch nicht, dass das Fahrzeug dann soviel Wert ist.

    Ich gönne Christian, dass er 200 K bekommt, dadurch wird er sie aber nicht bekommen.
    Grüße
    Memmo
     
  2. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Fastzination Metallbearbeitung

    Memmo,
    ja ich bin begeistert von der Gesamtbeschreibung der Arbeiten.

    Auf meine explizite nach frage WIE die Motorhaube vom Übermaß an die Karosserie angepaßt wird, erfolgte die Beschreibung mit einem passenden Bild.
    Das war für mich neu. Das Anreißen auf der Karosserie und das übertragen auf das Werkstück, die Haube war für mich faszinierend zu sehen.
    Für jemand der das kennt oder des öfteren macht ist das sicher keine Aufmerksamkeit wert. Für mich als "metallischer" Laie war es beeindruckend.
    Über das Schweißen, hier Aluschweißen, habe ich mich sicher nicht ausgelassen. Da habe ich überhaupt eine Ahnung. Ich habe nur hier im PT, auch bei
    Deinen Beitragen erfahren daß es so etwas gibt.



    [​IMG]
     
  3. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Gesamt

    Moin Norbert,

    ja ich bin auch von der ganzen Arbeit und Beschreibung mit Bildern begeistert.
    Aber bestimmte Punkte kann man ruhig ansprechen ohne das Gefühl zu haben, bloß nichts schreiben, bevor alle auf mich los ziehen.
    Ich habe eine direkte Art und die werde ich beibehalten, aber ohne jemanden zu beleidigen ect.

    Grüße
    Memmo
     
  4. chrwerner2

    chrwerner2 Aktives Mitglied

    194
    25. Dezember 2014
    [​IMG]

    Impressionen aus dem sonnigen Mittelfranken


    Sent from my iPad using Tapatalk
     
  5. chrwerner2

    chrwerner2 Aktives Mitglied

    194
    25. Dezember 2014
    [​IMG]


    Sent from my iPad using Tapatalk
     
  6. derlotter

    derlotter Mitglied

    5
    23. März 2015
    Die ganze Geschichte kommt mir ziemlich bekannt vor.
    Auch meine Fahrzeuge stammen alle aus den USA.




    desire 510 hülle
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2015
  7. chrwerner2

    chrwerner2 Aktives Mitglied

    194
    25. Dezember 2014
    Hallo, lange nichts mehr hören lassen.

    Nach langem hin und her habe ich mich entschlossen den Wagen zu
    verkaufen.

    Was denkt ihr kann man für den Wagen so verlangen?
     
  8. mercedes-martin

    mercedes-martin Stern, schnell, gut!

    19. März 2006
    Weshalb denn das?? Du hast den Wagen doch erst gerade mal ein gutes Jahr fertiggestellt?!

    230 SL liegen im Wiederbeschaffungswert Zust. 2 bei rund 91.000 €, in Zustand 1 bei rund 143.000 €.
    Wenn Dein Wagen wirklich gut geworden ist, würde ich ihn für vielleicht 115´- 120´€ anbieten, zumal ja auch auf den Messen in Stuttgart und Essen unter 100´praktisch keine guten Pagoden mehr zu kaufen waren.

    Ich würde nach so kurzer Zeit der Fertigstellung allerdings den Wagen gar nicht verkaufen, und wenn, auch mal überlegen, ob sich das nicht besser in Kommission über einen der einschlägigen Händler besser machen läßt, da ist es für den Privatverkäufer leichter, in den Preisregionen einen Käufer zu finden als wenn man privat inseriert.

    Gruß
    Martin
     
  9. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hallo, Martin,

    kurze Zwischenfrage: In der O.M.Sonderausgabe / Preisheft von 4/16 - also recht aktuell - stehen glaub ich 115.000 € für Zustand 1. Ist das schon wieder überholt?

    Gruß

    Ulli
     
  10. mercedes-martin

    mercedes-martin Stern, schnell, gut!

    19. März 2006
    Hallo Ulli,

    im OM Sonderheft stehen 119.000 € als Marktwert ( Das sind aber die Preise von Oktober/November 2015 ). Ich würde mich allerdings nach den Wiederbeschaffungswerten ( Marktwert plus 20% ) orientieren, denn von Privat bekommt man inzwischen auch bei der Pagode ja kaum noch wirklich richtig gute Exemplare, höchstens unter der Hand durch Hörensagen. Und die guten stehen dann meist bei den Händlern, die ja mindestens den Wiederbeschaffungswert zugrunde legen.

    Bei Gutachten von Classic Data erhält man inzwischen meist sowieso den Wiederbeschaffungswert ausgewiesen, damit man im Falle des Falles von der Versicherung den Preis ausgezahlt bekommt, mit dem man sich eher einen Ersatz zulegen kann. Da ist man mit den Marktwerten meist aufgeschmissen. Ich weiß gar nicht, ob in den Kurzgutachten für die Versicherungen überhaupt noch nur der Marktwert bescheinigt wird oder nicht immer der Wiederbeschaffungswert.

    Und wie weiter oben gesagt, ich würde einen hochpreisigen Wagen - und dazu gehört die Pagode in gutem Zustand ja auch bald - sowieso nicht privat verkaufen, sondern immer über einen renommierten Händler.

    Gruß
    Martin
     
  11. MaJo

    MaJo Aktives Mitglied

    25
    17. Juli 2011
  12. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    :)

    Moin,
    seit dem 15.3.16 aber wahrscheinlich schon seit fertigstellung.

    Hatte auch nichts anderes erwartet.
    Indirekt eine Verkaufsanfrage.

    Grüße
    Memmo
     
  13. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Warum nicht privat verkaufen?

    Servus,

    nur für meine Info: Was kann der Händler besser als ein Privatverkäufer? Warum sollte das besser sein ausser daß im Normalfall der Händler sein Händle noch dazwischen hält?

    Beste Grüße

    MartinK
     
  14. mercedes-martin

    mercedes-martin Stern, schnell, gut!

    19. März 2006
    Der Händler kann vermutlich gar nichts besser - und der Privatverkäufer hat sicher wesentlich detailreichere Kenntnisse über den zu verkaufenden Wagen.

    Der Händler, und zwar nicht irgendein Hinterhof- und Kiesplatzhändler, sondern einer dieser "Edel"-Adressen wie Kienle, Stickel, Thiessen, Schuette, Leseberg, Rosier, Steenbuck, Classic Center usw., hat aber in der Regel einen sehr viel größeren Kundenkreis für hochpreisige Wagen. Leute die genügend Asche haben, deren typisches Klientel, welches oftmals auch international ist, schauen möglicherweise gar nicht erst auf die Seiten bei Mobile oder autoscout, um sich dann einen Wagen genauer anzusehen, sondern fragen bei diesen Händlern nach bzw. lassen sich auf die Interessentenliste dort setzen und werden dann benachrichtigt, wenn ein geeignetes Wunschauto verfügbar ist.

    Klar schlagen die dann bei einer guten Pagode bestimmt auch gerne 30´, 40´oder 50´€ drauf, aber der Verkäufer bekommt seinen vorher besprochenen Erlös und der Händler verdient satt mit.

    Muß eben jeder selbst wissen, ob er sich einen Privatverkauf antun möchte. Ich bezweifel jedoch, das im deutlich 6-stelligen Bereich ein Privatverkauf genauso schnell über die Bühne geht wie wenn so ein Wagen bei einem der o.g. Händler steht.

    Gruß
    Martin
     
  15. big-bolli

    big-bolli bolli

    629
    4. Oktober 2006
    Es ist genau wie Martin es beschrieben hat. Die richtig Reichen gehen zum Händler. Die beschriebene Pagode würde meines Erachtens privat nie für diesen Preis verkauft werden. Da wäre bei fünfstellig wohl Ende der Fahnenstange.
    Allen ein schönes Wochenende.:autofahrer:

    Wolfgang
     
  16. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004

    So hoch war die Provision für Nancy vor vier Jahren zwar nicht, aber der vereinbarte Reinerlös an mich - mit dem ich seinerzeit sehr gut leben konnte - floss wie besprochen.

    Und manche erinnern, das Auto stand zwei Tage auf der TC und war wech...:rolleyes:
    Wie Martin zutreffend sagt, auch wenn eine Pagode den hohen Wert hat, den entsprechenden hohen Erlös gibt's nur über die einschlägigen Premiumhändler.

    Oder will jemand privat sein sechsstellig bepreistes Mobil feilbieten und privat zu sich bitten? Naja....


    Michael
     
  17. mercedes-martin

    mercedes-martin Stern, schnell, gut!

    19. März 2006
    Hi Michael,

    Dein Wagen war ja auch wirklich phantastisch, und beim heutigen Preisniveau - auch bei Grosser kostet eine Komplettrestauration inzwischen rund 170.000 €, wie Michael Müller-Funk mir sagte - hätte Deine Nancy sicher in dieser Größenordnung verkauft werden können, und Du hättest z.B. vorher vereinbarte 140´selbst eingestrichen.

    Grosser ist ja in den Anbieterpreisen weitaus nicht der teuerste, da liegen die weiter oben genannten Adressen teils erheblich drüber, und je höher der Fahrzeugpreis, desto höher natürlich auch der Aufschlag der Händler.

    Ich würde auch keine potentiellen Käufer zu mir nach Hause bitten wollen....

    Gruß
    Martin
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.