Knut´s Restaurationsbericht.

Dieses Thema im Forum "die Mercedes Benz „Pagode“" wurde erstellt von shlomo, 15. November 2012.

  1. dominik.h

    dominik.h Aktives Mitglied Administrator

    20. November 2003
    Schöne Arbeit, Knut! :autofahrer:

    Wegen der Schleichwerbung… :confused: :arschkarte:
     
  2. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    super Arbeit

    Moin Knut,

    Glückwunsch zur deiner tollen Leistung, die Dame erstrahlt.

    Was die "Schleichwerbung" betrifft, kann ich nur sagen, wo ist das Problem?
    Wer Interesse hat schaut es sich an und wer nicht möchte, wird auch nicht dazu genötigt. Ich habe ja zwei Benzinpumpenverkleidungen von dir und sage auch dazu, tolle Qualität.

    Viele Grüße
    Mehmet
     
  3. Burkhard Willmes

    Burkhard Willmes Aktives Mitglied

    85
    30. Oktober 2010
    Knut´s Restaurationsbericht

    Hallo Knut, auch meinen Glückwunsch zu deiner Meisterarbeit.
    Wie wäre es, wenn du uns dies Sahnestück auf der Euregio-Tour
    am 19.April live präsentierst? Ich habe noch einen Startplatz frei
    und Robert bereits versucht zu motivieren, zumal er uns so eine tolle
    Harztour voriges Jahr vorgestellt hatte, viele Grüsse Burkhard:autofahrer:
     
  4. Pagode 230 SL

    Pagode 230 SL Aktives Mitglied

    646
    3. Mai 2004

    Hallo,

    ich bin ebenfalls einfach nur ein User wie BMB. Aber ich habe es mir in den vielen Jahren nicht angemaßt, mich als Betreiber des Forum aufzuspielen und hier irgendwelche Regeln aufzustellen, wie der Betreiber sein Forum zu betreiben hat.

    Wie peinlich ist das denn?????

    Gruss und schönen Abend,

    Stephan M.
     
    GINA gefällt das.
  5. BMB

    BMB deaktiviert

    30. Juli 2006
    Ich stelle hier keine Regeln auf, sondern sage einfach nur meine Meinung.

    Wer den Unterschied zwischen Regeln und Meinung nicht erkennen kann,
    sollte sich fragen, woran das wohl liegt.

    Igitt wie peinlich ist das denn????

    BMB
    Bernd
     
  6. Jochen H.

    Jochen H. Aktives Mitglied

    122
    4. September 2012
    Hallo Knut!

    Ich bin entzückt.

    Dein Fahrzeug ist eine Augenweide. :blumenstrauss:

    Ich wünsche Dir viel Freude mit Deinem Schmuckstück.

    Gruß,
    Jochen

    P.S. Zum Thema Schleichwerbung
     
  7. Pagode 230 SL

    Pagode 230 SL Aktives Mitglied

    646
    3. Mai 2004
    Stimmt..... Solltest Du Dich nach fragen...

    Gruss
    Stephan M.
     
  8. C aus H

    C aus H Aktives Mitglied

    52
    23. November 2012
  9. shlomo

    shlomo Aktives Mitglied

    230
    22. August 2007
    Hallo !

    Die ersten 500km sind abgespult. Hab zwar ne fette Erkältung jetzt (wenn schon, dann offen!), hat sich aber definitiv entlohnt.
    Besonders die ersten Kilometer haben massivst für die Strapazen der letzten Monate entschädigt...schlicht mein Traumwagen!

    Ganz problemfrei blieb das ganze Projekt dann doch nicht (kam mir schon verdächtig vor alles :confused:).
    Was mit einem leichten Schieberuckeln begann, äußerte sich 50km später in einem wirklich schlechten Motorlauf bis etwa 2500 U/min - danach akzeptabel. Besonders in der Stadt und an Ampelm sah man mich eher Humpeln als Fahren :blumenstrauss:.
    Also gestern gegen 22:00h noch in die Werkstatt und mal unter die Haube geblickt. Alle Zündkabel gecheckt, Verteilerkappe, Verteilerfinger,Kerzenstecker usw. Nochmal akribisch das Reguliergestänge geprüft mit dem Ergebnis, dass eigentlich alles genau so ist wie es sein sollte. Nächster logischer Schritt: Kerzen raus.
    Eine nach der anderen mit perfektem, hellbraunen Bild - bis auf Zylinder 5! Nicht nass zwar, aber schön pelzig schwarz. Zur Sicherheit nochmals die eine Kerze getauscht und auch das Zündkabel des 5.ten Zylinders gegen ein anderes getauscht. Probleme nach 2 Minuten Fahrt leider wieder da - Kerze rotzeschwarz.
    Also Auto erstmal stehen gelassen und nach Hause um die berühmte Nacht "darüber zu schlafen". Heute Mittag dann den letzten Verdächtigen, die Einspritzdüse ausgebaut und abgedrückt...die nagelneue Düse hat ein katasthrophales Spritzbild. Eher Schnurstrahl als alles andere! Hätte mit Sicherheit schlecht ausgehen können für meinen geliebten 5.ten Zylinder :(.
    Ich hatte blind darauf vertraut, dass ein Bosch-Produkt neu auch 100% intakt ist - in Zukunft werde ich das wohl nicht mehr tun...:bierkrug:
     
  10. Vogeljunges

    Vogeljunges Aktives Mitglied

    453
    13. Februar 2012
    Dann Glückwunsch zur frühzeitigen Diagnose und zu den ersten 500km...
    Da fehlen mir noch 480 zu...;-(((
     
  11. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Bosch Teile mit Gold aufwiegen?

    Knut,
    wo werden denn die wertvollen Teile hergestellt. Ich meine so etwa um die 150,-€ kostet doch heute so eine Düse.

    Ich hatte mal vor Jahren einen Sack Bosch Zündkerzen, Made in Germany, statt der damals üblichen Indischen gekauft.
    Leider merkt ich nach etwa fünf - sechs Bosch Kerzensätzen, daß NGK Kerzen tatsächlich besser waren.
     
  12. majus

    majus mag 60er Jahre Mercedes

    986
    22. Mai 2005
    Moin,

    kann das sein, daß die Düse verharzt ist? Ich hatte mal einen Satz Düsen neu gekauft und bei AI abgeliefert, damit sie diese mal abzudrücken bevor ich sie einbaute. Bei einer oder zwei Düsen hatten sie anfangs Probleme, die dann durch Zauberei und schwarze Magie (Lösemittel? Keine Ahnung mehr, ist Jahre her) beseitigt wurden.

    Danach waren die Düsen einwandfrei. Vielleicht ist das bei Deiner Düse auch so? Irgendein Konservierungswachs oder sowas in der Düse?

    Grüße
    Marius

    Werde sie demnächst mal ausbauen und prüfen, jetzt, wo ein entsprechendes Prüfgerät bei mir steht...
     
  13. Godot

    Godot Aktives Mitglied

    106
    30. Juli 2004
    Hallo Knut,

    habe gerade zum ersten mal mit Interesse Deinen Thread gelesen. Gratulation zu der tollen Arbeit und Respekt vor Deinem Durchhaltevermögen.
    Mich nervt hier nur das Genöle von BMB. Wenn ein junger Kerl hier jede freie Minute in so ein Projekt investiert und Interesse für die Technik des Autos zeigt, finde ich, dass er zu recht stolz auf das Geleistete sein kann.
    Das der Anlass für ein solches Projekt vielleicht den Anlass in der Profession des Vaters und der zukünftigen Profession des Juniors hat - geschenkt.
    Wenn der Junior also ein solches Projekt stemmt, sicher auch mit Hilfe des Vaters, kann in einem solchen Bericht doch ruhig die Firma des Vaters genannt werden, wenn dort nunmal die Arbeiten ausgeführt worden sind. Oder was soller er sagen, wenn er gefragt wird, wer z.B. den Motor gemacht hat? Soll er die Stellen im Text dann XXX??? Ist doch Quatsch und Erbsen zählerei Der Junge ist zu recht stolz!!!

    Und jetzt mal eine Werbung von einem nicht Verwandten, Verschwägerten oder Verheirateten. Mir hat heute morgen der Robert mein Auto nach erfolgreicher Komplettrestauration vorbei gebracht. Wer also eine objektive Meinung sucht, kann mich gerne fragen.
    Und @BMB: die ESP sieht bei mir nicht nur top aus, sie läuft auch im Inneren so.

    Also Danke Robert, Danke Knut und der Rest der Noltes und viel Spaß mit der Blauen!!!

    Liebe Grüße aus Köln
    Nico
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2013
  14. Burkhard Willmes

    Burkhard Willmes Aktives Mitglied

    85
    30. Oktober 2010
    Knut´s Restaurationsbericht

    Guten Morgen Pagodenfreunde, ich möchte Nico voll und ganz bestätigen.
    Ich finde dieses Forum einmalig toll, weil man hier ehrliche und hilfreiche Informationen erhält.:bierkrug:
    Knuts Bericht ist von Anfang an interessant und beeindruckend, wenn auch mit Roberts Hilfe. Da die Familie Nolte aber wirklkich sehr bescheiden und zurückhaltend ist, soll man endlich mit diesem Schleichwerbung-Mist aufhören.
    Ich freue mich immer, wenn mir jemand etwas tolles zeigt und dann auch Ross+Reiter nennt,
    nochmals Kompliment an Knut und Robert von Burkhard!!
     
  15. BMB

    BMB deaktiviert

    30. Juli 2006
    @Godot

    So, so Du hast jetzt erst zum ersten Mal den Thread von shlomo zum ersten Mal gelesen... ???

    Du bist aber seit 2004 hier angemeldet...besuchst regelmäßig die Nippeldays...hast Deinen SL bei Noltes restaurieren lassen...

    Das "zum ersten Mal" kann ich glauben, ich kann es aber auch lassen.

    Mir scheint es so, dass Du nur einen Aufhänger gesucht hast um bekannt zu geben, dass Du nun Deine frisch restaurierte Pagode aus dem Hause Nolte erhalten hast.

    Und wenn Du genau gelesen hättest, dann hättest Du den feinen Unterschied in meinem „Genöle“ festgestellt, der da nämlich besagt:

    Wenn jemand drittes (z.B. Du) sich aus freien Stücken lobend über die Arbeit und Qualität eines anderen (z.B. Knut) öffentlich äußert, so ist das in Ordnung und nur zum Vorteil der anderen User.

    Wenn aber jemand (z.B. Knut) für sich selbst bzw. für Familienmitglieder Werbung macht, dann sollte der gewerbliche Zusammenhang für die User (und zwar für alle, nicht nur für die Insider) deutlich erkennbar sein.

    Im Übrigen hat mein „Genöle“ hier schon vielen User dieses Forums erfolgreiche Hilfestellung gegeben und vor machen Fehlentscheidungen bewahrt.

    Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deiner frisch restaurierten Pagode und eine schöne Fahrsaison.

    Ach ja, ob eine ESP Überholung/Einstellung gut gemacht ist, zeigt sich meistens erst später, nach ein paar 1000 Km.
    Gleiches gilt übrigens auch für eine Motorüberholung.

    Aber wem sag ich das, das weiß doch jeder, gelle?

    Zumindest diejenigen - wie z.B. Du, die hier seit 2004 angemeldet sind, müssten über solche Zusammenhänge Bescheid wissen.

    BMB
    Bernd


     
  16. shlomo

    shlomo Aktives Mitglied

    230
    22. August 2007
    Hallo,

    danke für die Blumen! Nico, dein Auto steht dem meinen glaube ich in keiner Weise nach. Wir freuen uns dich bei Zeiten mal wieder in Goslar zu sehen - dann steht auch die Gelegenheit meine "Bella" auch mal live zu sehen ;)

    @ BMB:

    Ich dachte wir hätten jetzt mehrfach geklärt, dass anscheinen nur du mir hier Schleichwerbung unterstellst und uns darauf verständigt, in dieser Sache keine weiteren Äußerungen im Thread zu haben...
    Auch wenn du dich innerlich dagegen sträubst - mein Motor hat nun 3400km und läuft gefühlt jeden Kilometer noch besser, genau wie einige andere Motoren hier auch im pagodentreff.
    Ich führe das jetzt garnicht weiter aus...bewege mich wahrscheinlich schon wieder auf dem sehr dünnen Eis, welches beim Brechen zu Schleichwerbung wird!
     
  17. Godot

    Godot Aktives Mitglied

    106
    30. Juli 2004
    Auf BMB´s Post muß ich jetzt doch noch Antworten, wenn es auch vermutlich sinnlos ist.

    Dem geneigten Leser sollte mit dem Hinweis in meinem Post, dass ich gestern meine Pagode von Robert Nolte zurück bekommen habe, zwei Infos zukommen:


    1. Ich wollte damit den Umfang von Roberts Arbeit beschreiben und damit deutlich machen, dass er an meinem Auto etwas mehr als einen Ölwechsel gemacht hat und ich mir somit eine Meinung bilden kann.
    2. Da er sie mir gestern gebracht hat, habe ich ihn natürlich auch gestern persönlich gesehen. Da wir uns mittlerweile recht gut kennen und schätzen, haben wir natürllich auch das eine oder andere Wort gewechselt und ich habe Ihn aus Interesse nach der blauen Pagode gefragt. Worauf er mir gesagt hat, dass ich mir den Fortschritt im Forum anschauen kann, wenn ich nach dem bekannten Titel suche.
    Hieraus folgt:



    1. Nochmal Werbung: Denn ich bin sehr zufrieden. Und wenn z.B. die Pumpe nach 3000km Mucken macht, interessiert mich mehr wie damit umgegangen wird und nicht ob es einen Fehler in der Bearbeitung gegeben hat. Denn wer schon mal arbeiten musste, der weiß das bei ehrlichem Handwerk Fehler passieren können. Und deswegen kommen wir gleich zu:
    2. Ich muß noch arbeiten. Nicht nur um das Hobby Pagode zu unterhalten, sondern auch um so Kleinigkeiten wie Hunger oder Frau bei Laune zu halten. Strafverschärfend kommt hinzu, dass ich mich weder zur Generation Facebook zähle, noch jede freie Minute in irgendwelchen Foren verbringe, so ist der Thread von Knut doch tatsächlich bis gestern an mir vorbei gegangen. Hätte ich den Blödsinn mit Schleichwerbung schon vorher mitbekommen, ich hätte auch damals kein Blatt vor den Mund genommen.
    3. Ich brauche ganz bestimmt kein Forum dieser Welt, um die Welt davon in Kenntnis zu setzen, dass mein Auto jetzt wieder aus eigener Kraft Asphalt unter seine Räder nimmt. Sind wir ehrlich, das Ereignis ist nicht so wichtig, dass es in der Tagesschau kommen müßte. Und die Jungs die mir mit Rat und oder Tat auf dem Weg geholfen haben, habe ich auch so in Kenntnis sezten können :bierkrug:.
    Epilog:
    BMB hat gut recherchiert. Ich bin seit 2004 hier im Forum und war schon bei einigen Nippledays; coole Idee übrigens Detlef. Ich könnte noch ergänzen, dass ich durch "Skipagode" bei einem Stammtisch vom VDH in Köln auf den "Pagodentreff" aufmerksam gemacht wurde und vor ca. 8 Jahren wegen zu viel Erbsenzählertum aus dem Pagodenclub ausgetreten bin, aber das Fass machen wir jetzt besser nicht wieder auf.


    Also, lange Rede nicht viel Sinn: Ich wollte nur ein paar Dinge richtig stellen und hoffe das BMB mal nicht das letzte Wort haben muß.


    @Knut: Wie Du ja vielleicht heute gesehen hast, gibt es ja bald wieder eine Gelegenheit für mich/uns in den Harz zu kommen. Die Pia freut sich schon und dann stoßen wir auf Dein tolles Werk an.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2013
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.