Kofferraum- und Verkeckkastend.-Dichtung!!

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Alex, 26. Mai 2006.

  1. Alex

    Alex Aktives Mitglied

    38
    6. Mai 2006
    Hallo,

    wollte gerade bei meiner Pagode die Verdeckkastendeckel-Dichtung austauschen.
    Habe dabei Probleme mit dem richtigen Sitz bzw. Paßform.
    Die Dichtung steht immer wieder hervor bzw. wenn ich den Verdeckdeckel schließe, ist ein Abstand von mind. 2-3 Millimeter von Dichtung zum Blech.
    Habe natürlich auch einen Dichtungskleber verwendet.
    Muß ich ich mich Centimeter für Centimeter vorarbeiten oder mittig anfangen?

    Wie sollte ich ebenfalls bei der Kofferraumdichtung vorgehen um ähnliche Probleme zu vermeiden??

    Wer kann mir da Tipps geben?

    Vielen Dank im voraus....

    Gruß
    Alex
     
  2. bochy3699

    bochy3699 Aktives Mitglied

    10. Februar 2005
    Verdeckdichtung

    Hallo Alex,
    hatte meine im letzten Jahr getauscht und bin wie folgt vorgegangen:
    Dichtung mittig ausrichten und nach und nach rechts und lings einbauen. Bei mir war die Dichtung dann am Ende (B-Säule) ca. 5cm zu lang. Habe die Dichtung vor dem Ablaufloch gekürtzt. Da die Dichtung im Fußprofil rechteckig ist hilft der Dichtung sich festzuhalten, wenn man das Blech etwas nach innen (Fuge verkleinern) eindengelt. Ging bei mir bestens und ich kann auf das gemaddel mit dem Kleber verzichten. Dichtung hält bombig und ist reversiebel falls man mal nach Rost schauen will.
    Gr. Axel
     
  3. miro

    miro Aktives Mitglied

    114
    9. Januar 2005
    Dichtung

    Hallo,

    Ich hatte ähnliche Probleme mit meiner Dichtung, Sie war zu lang. Einfach in der unteren Ecke abschneiden und mit dem Leim für Fahrräder wieder zusammenkleben. Als weiteres bekam ich noch einen Tipp von einem Freund: Der sagte, dass er die Kofferraumdichtung für eine Heckflosse gekauft hatte, da sie halb so teuer gewesen ist wie eine von der Pagode. Im Prinzip genau die Gleiche Kofferaumdichtung, aber ein wenig länger. Um einen perfekten Sitz zu haben muss man ja eigentlich beide ein wenig kürzen, dann spielt es auch keine Rolle welche man dann verbaut.
     
  4. Alex

    Alex Aktives Mitglied

    38
    6. Mai 2006
    Danke Jungs,

    hat mir vorerst schon mal geholfen.
    Nur habe ich das Problem, daß die Dichtung viel zu hoch steht und beim schließen des Deckels, die Dichtung wieder nach vorne gedrückt wird. D.h.
    der Spalt zwischen Dichtung und Blech wird größer.
    Liegt das gar an der Führung für die Dichtung??
    Ist bei mir ein bischen verbogen, da schon mal neu lackiert. Außerdem schließt der Deckel nicht gleichmäßig ab.
    Habt Ihr da noch Tipps?:confused:

    Gruß
    Alex
     
  5. Franz W.

    Franz W. Aktives Mitglied

    682
    31. Juli 2004
    Verdeckkastendichtung

    Hallo,
    das war bei mir auch so.
    Wenn sich die Dichtung nach einigen Wochen aber setzt, wird auch der Spalt kleiner bis 0, weil sie der Deckel nicht mehr so stark nach vorne drückt.

    Grüsse Franz
     
  6. bochy3699

    bochy3699 Aktives Mitglied

    10. Februar 2005
    Hallo Alex,
    eine Möglichkeit ist das sich setzten lassen der Dichtung. Problem dabei: wenn der Druck der Dichtung zu stark ist kann es Dir den Deckel verziehen.
    Alternativ kan man die Dichtung unten einfach zwei mm absäbeln. Ein einstellbares Cuttermesser auf die Tiefe einstellen und so lange Streifen schneiden bis man eine Basis hat. Dann kann man die Streifen leicht absäbeln.
    Bischen vorsichtig probieren dann klappt das.
    Gr. axel
     
  7. Tobi

    Tobi Aktives Mitglied

    26. April 2005
    auf jeden fall soll/braucht die dichtung NICHT geschnitten zu werden

    man muss sie wie die dichtung in einem schnellkochtopf einsetzen, also erst an den ecken um den b-säulenstutzen, dann hinten mittig, dann wiederum halbiert jeweils auf beiden seiten. dabei wird sie jeweils gestaucht, und man bekommt sie richtig rein. wenn ihr's so macht, wie beschrieben, wird sie gestreckt, und dadurch entstehen die 5 cm 'zusätzliche' länge. wenn sowas ist, lieber vorher fragen, bevor ihr klebt/schneidet.:(

    gruss

    T:) BI, von berufswegen mit gummi vertraut.....
     
  8. 280er

    280er Aktives Mitglied

    405
    30. Oktober 2004
    Deckeldichtung original?

    Hallo Alex,
    hast Du dir die originale Dichtung bei Onkel Benz gekauft oder eine von ebay oder so????
    Die von Benz passt bei mir wie angegossen. Und ich habe mal von einen Bekannten gehört das er massive Probleme mit einer NF gehabt hat, und zwar solche wie Du sie beschreibst.......
    gruss
    roman
     
  9. Alex

    Alex Aktives Mitglied

    38
    6. Mai 2006
    Danke Roman,

    die Dichtung habe ich bei SLS gekauft und hoffe/denke das diese original ist.
    Problem bei mir ist wohl die Rinne für die Dichtung, die ist schon ein bischen zerklopft bzw. schließt der Deckel auch ohne Dichtung nicht gerade nach unten.:(

    Die Dichtunge ist zwar drin steht aber auf einer Seite zu weit nach oben, werde sie mal auf einer Seite absäbeln und hoffen, daß diese paßt.

    VG
    Alex
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
  2. Pagodenkalender 2022 - Jetzt vorbestellen:
    Alle Informationen unter pagodenkalender.de/vorbestellen