Kofferraumdeckel geht auf - Foto vom Kofferraumdeckel erbeten

Dieses Thema im Forum "Karosserie - Blechteile und Lackierung" wurde erstellt von Thomas E., 11. Juli 2020.

  1. Thomas E.

    Thomas E. Aktives Mitglied

    276
    12. Oktober 2009
    Hallo zusammen.

    Mein Kofferraumdeckel geht während der Fahrt von Zeit zu Zeit ohne erkennbaren Grund auf. Ich habe den Verdacht, dass das Gegenstück zum Schloß, also die beiden Teile oben am Deckel (Passcheibe und "Blech mit Nase") falsch eingebaut sind.

    Könnte mir jemand ein entsprechendes Foto hier einstellen?

    Bei mir steht die offene Stelle der "Nase" nach Innen/Unten. Das macht für mich keinen Sinn. Ich denke die müsste nach hinten/oben stehen, damit die Kralle des Schloßes da einrasten kann.

    Nur komisch, dass der Deckel im Prinzip schliesst und sich auch nicht einfach auf"reissen" lässt. Im Stand ist alles fest.

    Gruß Thomas
     
  2. WRe

    WRe Aktives Mitglied

    14. April 2009
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2020
  3. Thomas E.

    Thomas E. Aktives Mitglied

    276
    12. Oktober 2009
    Hallo.

    Besten Dank. Dann ist es schon mal richtig rum eingebaut, aber ich habe da gar keine Öffnung. Das hat mich schon gewundert. Ich dachte mir schon wo da der Haken vom Schloß einrastet. Aber, das tut er, denn im Stand kann ich die Haube nicht einfach öffnen ohne den Knopf des Schlosses zu drücken. Nur während der Fahrt geht der Deckel ab und zu auf. Spannung ist auf dem Knopf und dem Heben schon genug.

    Ich muss mir das noch mal ansehen. Irgenwas stimmt an der Einstellung nicht.

    Gruß Thomas
     
  4. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Hallo Thomas,
    das Problem hatte ich auch.
    Wenn man unebene Strecken gefahren ist hat sich manchmal die Veriegelung gelöst.
    Ich habe es etwas strammer eingestellt und seit dem ist Ruhe.

    Grüße Mehmet
     
  5. WRe

    WRe Aktives Mitglied

    14. April 2009

    Anhänge:

  6. Bernd R.

    Bernd R. Aktives Mitglied

    285
    23. Juli 2008
    Hallo Thomas,
    wie WRe schon richtig angedeutet hat "knackt" das Schloß richtig deutlich, wenn es richtig eingerastet ist.
    Ist das bei deinem Schloß auch so?
    Mit freundlichen Grüßen
    Bernd
     
  7. Thomas E.

    Thomas E. Aktives Mitglied

    276
    12. Oktober 2009
    Hallo Bernd.

    Ja, das ist so. Wenn ich den Deckel leicht zudrücke ist er zu, springt aber während der Fahrt defintiv auf. Drücke ich nach dem Schliessen noch mal auf den Griff, höre ich das Knacken. Aber auch dann springt der Deckel ab und zu auf. Es geht hier wahrscheinlich um die genaue Einstellung im Millimeter Bereich. Werde ich schon hinbekommen.
    Ich wollte nur mal ein Foto sehen, wie das eingebaut ist. Nicht das ich da ganz falsch liege mit meiner Einbaustellung.

    Gruß Thomas
     
  8. BMB

    BMB Aktives Mitglied

    30. Juli 2006
    Kleiner Tipp vom Praktiker:
    Einfach mit dem Schlüssel zuschließen, dann geht nichts mehr auf und die Diebe haben auch deutlich weniger Chancen.
    Mache ich seit 50 Jahren so.
    BMB
    Bernd
     
  9. Thomas E.

    Thomas E. Aktives Mitglied

    276
    12. Oktober 2009
    Hallo Bernd.

    Egal ob abgeschlossen oder nicht, der Deckel geht auf. Ich vermute der Haken vom Schloß und die entsprechende Aufnahme am Deckel sind nicht richtig zueinander eingestellt. Der Haken greift vielleicht zu kurz und bei ein bisschen Bewegung im Deckel rutscht er raus. Es wird eine Einstellungsache sein.

    Gruß Thomas
     
  10. Gotom

    Gotom Mitglied

    11
    16. Juli 2015
    Mein Kofferraumdeckel ging auch hin und wieder auf, egal ob abgeschlossen oder nicht. Thomas hat Recht, ist Einstellungssache. Hat bei mir der Freundliche gerichtet. Gruezi, Tom
     
  11. baschbret

    baschbret Aktives Mitglied

    677
    8. November 2005
    Bei mir ist das auch so, egal ob abgeschlossen oder nicht. Das Aufspringen passiert aber so selten, vielleicht 2x im Jahr, dass mich das noch nicht zu einem Reparaturversuch motiviert hat.
    Grüße,
    Sebastian
     
  12. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo,
    mir ist das vor 12 Jahren auch mal passiert. Auf der Autobahn bei 120km/h.
    Ich hatte mich damals als es plötzlich dunkel hinter mir war mächtig erschrocken
    und fast eine Vollbremsung hingelegt. Also nicht ganz ungefährlich.
    Seit dem ich die Schliessung eingestellt habe ist das nicht wieder passiert.

    vG
    Detlef
     
  13. Thomas E.

    Thomas E. Aktives Mitglied

    276
    12. Oktober 2009
    Hallo Detlef.

    So ging es mir am Wochenende auch. Ich hatte ein paar leichte Sachen im Kofferraum. Die hat der Sog zum Glück nicht rausgezogen. Hätte schwer Stress geben können wenn da was auf einen hinterherfahrenden Wagen geflogen wäre, der vielleicht noch eine Schreckbremsung gemacht hätte und/oder es zum Unfall gekommen wäre. Daher muss/werde ich das Problem unbedingt lösen.

    Gruß Thomas
     
  14. Facelvega

    Facelvega Aktives Mitglied

    437
    13. September 2017
    Hallo Thomas,

    an meiner Schloßgegenplatte ( Kofferraumdeckel) ist unter dieser Platte nochmals eine ca. 2 mm dicke Platte unter gelegt. Ich nahme an, dass bei Dir der abgewinkelte Teil in der Mitte nicht tief genug liegt und somit der Hacken des Schlosses nicht vollständig einrastet.
    Ich würde also den Fehler in der Schloßgegenplatte sehen und diesbezüglich etwas in der Höhe verändern.
    In dem Bild siehst Du diese Unterlegplatte.
    Gruss Alfred Schloss_Heckklappe.jpg
     
  15. Werinhari

    Werinhari Aktives Mitglied

    215
    28. Januar 2016
    Hallo,

    das gleiche Problem hatte ich auch öfters, wenn ich den Deckel nicht wirklich kräftig zugedrückt hatte. Da ich es gewohnt bin, habe ich zwar immer drauf geachtet, aber meine Frau eben manchmal nicht, und so kam es hin und wieder während der Fahrt zum Aufspringen des Deckels.

    Ich habe den ganzen Mechanismus ordentlich von anhaftendem Schmutz und verharztem Fett gereinigt und leicht neu eingefettet. Seither gab es nie wieder Probleme. Der Schnapper war wahrscheinlich durch das Fett-/Schmutzgemisch etwas träge geworden und rastete infolgedessen nicht schnell und kräftig genug hinter dem Halteblech ein.
    Ich nehme an, dass ggf. neue(re), damit etwas steifere und dickere Kofferdeckeldichtungen das Problem begünstigen. Vermutlich schnappt der Verriegelungshebel unten dann gerade noch nicht vollständig um das Halteblech oben herum, so dass er sich bei Verwindungen der Karosserie während der Fahrt eben wieder löst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2020
  16. Gotom

    Gotom Mitglied

    11
    16. Juli 2015
    Auch an Nico Rosberg's Pagode springt der Kofferraumdeckel auf (und die Sonnenblende rutscht runter) - siehe hier:
    youtube.com/watch?v=HPaX1X-dtX4
    Scheint eine Pagodenkrankheit zu sein...
    Gruß, Tom
     
    DocKlaus gefällt das.
  17. Wolfi 280SL

    Wolfi 280SL Aktives Mitglied

    185
    12. November 2015
    Hi

    Wunderschönes Auto :D

    Grüße
     
  18. Thomas E.

    Thomas E. Aktives Mitglied

    276
    12. Oktober 2009
    Hallo Alfred.

    Danke für das Foto! Die Platte ist bei mir auch montiert. Ich habe sie auch schon mal rausgenommen. Funktioniert dann aber nicht. Eine flachere Scheibe habe ich nicht.

    Am Schmutz o.ä. kann es bei mir nicht liegen. Es ist alles neu.

    Nachdem ich jetzt anhand Eurer Fotos weiß, wie es aussehen muss, werde ich das hinbekommen. Ich wollte nur sicher gehen, dass bei mir nichts falsch herum montiert ist.

    Gruß Thomas
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.