Kolben 42 mm für Bremszange hinten 280SL

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von Silberrot, 15. Januar 2012.

  1. Silberrot

    Silberrot Aktives Mitglied

    88
    24. Mai 2010
    Hallo Zusammen,

    für die Überholung meiner hinteren Bremszangen (280 SL) suche ich neue Kolben. Die im Internet auch für den W113 von Budweg angebotenen Kolben mit der Teilenummer 233803 passen nicht, da sie nur einen Durchmesser von 38 mm haben. Benötigt werden jedoch für die Original ATE Bremszangen Kolben mit 42 mm und geeignet für Zangen mit Führungsbolzen.

    Kennt jemand eine Bezugsquelle und die korrekte Teilenummer wo diese Kolben zu einem vernünftigen Preis verfügbar sind?

    Vielen dank im Voraus.

    Viele Grüße
    Sven
     
  2. Albert Gerold

    Albert Gerold Mitglied

    21
    1. Januar 2006
  3. Silberrot

    Silberrot Aktives Mitglied

    88
    24. Mai 2010
    Führungsbolzen ?

    Hallo Albert,

    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Sind diese Kolben auch mit der Aufnahme für den Führungsbolzen?

    Gruß
    Sven
     
  4. Albert Gerold

    Albert Gerold Mitglied

    21
    1. Januar 2006
    Hallo Sven,
    ich weiß nicht, was mit Führungsbolzen gemeint ist. Die Kolben in den Bremssätteln haben auf jeden Fall keine extra Führungsbolzen in der Mitte.
    Das haben nur die Kolben für die Bremsen des W100.... Ganz komplizierte Bremsen!!
    Die Budweg Nummer entspricht auf jeden Fall der MB Nummer....

    Haben Deine Kolben in der Mitte eine Bohrung?

    Beste Grüße
    Albert
     
  5. Silberrot

    Silberrot Aktives Mitglied

    88
    24. Mai 2010
    Bilder Bremszangen hinten

    Hallo,

    anbei einige Fotos der Kolben und der Kolbenaufnahme der hinteren Bremszange.

    Gruß
    Sven
     

    Anhänge:

  6. Albert Gerold

    Albert Gerold Mitglied

    21
    1. Januar 2006
    Hallo,
    so sehen die Kolben von Budweg nicht aus!
    Habe diese Kolben mit 42 mm noch nie gesehen. Das wird schwierig, die neue zu beschaffen....
    Gruß
    Albert
     
  7. 113 Automatic

    113 Automatic Mitglied

    21
    18. Dezember 2011
    Bremsen

    Hallo,
    die abgebildeten Kolben der Bremszange sind mit Schlagausgleich,
    die ich allerdings nur in 35mm Bremszangen gesehen habe.
    Gruß Kurt
     
  8. Vogeljunges

    Vogeljunges Aktives Mitglied

    453
    13. Februar 2012
    Ich muss nun auch nochmal dieses Thema aufgreifen, da ich vor exakt dem gleichen Problem stehe.
    Die Budweg Kolben 234201 sind lieferbar und die Abmaße passen. (Merkwürdigerweise sollen Sie laut allen Anbietern und der Budweg Seite selbst für den 250er sein-der 280er wird wirklich mit 38mm angegeben.)
    Meine Kolben sehen jedoch genau so aus wie auf dem Photo von Sven.

    Sind die nun kompatibel oder nicht? Wofür ist der bewegliche Pilz genau?
    Was ist ein Schlagausgleich?
    Oder kurz:
    Kann ich die Dinger bestellen?
    Gruß
    JJ
     
  9. Coup

    Coup W111C

    920
    25. März 2009
    Hi!

    Das würde mich auch interessieren, da ich die Budweg-Kolben zwar habe, aber meinen BS noch nicht überholen musste. Wenn du es ausprobieren möchtest, lasse ich dir einen Kolben zukommen.

    Gruß Kai
     
  10. Vogeljunges

    Vogeljunges Aktives Mitglied

    453
    13. Februar 2012
    Hi,

    könntest du wohl mal ein Foto der Rückseite des Kolbens machen?
    Gruss
    JJ
     
  11. Vogeljunges

    Vogeljunges Aktives Mitglied

    453
    13. Februar 2012
    Kann man vielleicht den Pin herausnehmen um so die heutig erhältlichen Kolben zu verwenden?
    Bei SLS hat man vermutet, dass dieses Federelement in den Kolben dazu dient den Kolben im Endpunkt wieder ein Stück zurückfedern zu lassen.

    Als Konstruktionsgrund wurde das Axialspiel der Hinterachse vermutet...

    Na los...bei der gigantischen Ansammlung an Fachwissen in diesem Forum warte ich nur drauf, dass einer dieses Rätsel in Form eines druckreif ausformulierten Beitrags löst...:tanzen:
     
  12. heinrichB

    heinrichB Aktives Mitglied

    966
    24. Februar 2009
    Bremskolben Hinterachse 250 280SL

    Hallo,

    als Anlage sind Bilder von Bremskolben mit 35mm. Diese Kolben wurden im späten W108 280SE und 3,5 verbaut. Im frühen 108 wurden auch 42 mm Kolben mit dem Bremsdruckminderer eingebaut. Die Bremsanlage mit den 35 mm Kolben hat keinen Bremsdruckminderer an der HA. Der Bolzen in der Mitte ist der Schlagausgleich. Nach meiner Kenntnis sollen bei beidseitiger Verwendung von Tonnenlagern als Radlager nur Bremskolben mit dem „Schlagausgleich“ eingebaut werden. Für diese Information kann ich mich aber nicht verbürgen.
    Die Bestellnummer von Buweg ist "sprechend" In der Stelle 3 und 4 ist der Kolbendurchmesser angeben. B. Nr. 234201 = 42 mm
    Ich suche morgen mal bei mir im Kellerlager nach meinen 42 Bremszangen für meine Pagode.

    Bei den Bremskomponenten würde ich mich strickt an das WHB halten. Wobei ich mir nicht erklären kann warum die Pagode bis zum Bauende mit den 42 Kolben in Kombination mit dem Bremsdruckminderer eingebaut wurde.

    Sternengrüße

    heinrichB
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2012
  13. Coup

    Coup W111C

    920
    25. März 2009
    Nabend,

    anbei Bild vom Kolben.

    Gruß
     

    Anhänge:

  14. Vogeljunges

    Vogeljunges Aktives Mitglied

    453
    13. Februar 2012
    Vielen Dank für das Bild!

    Vielleicht interessehalber mal ein Auszug aus meiner Konversation mit einem helfenden Engel von SLS, der sich informiert hat und mir die Sachlage etwas nähergebracht hat:

    Hallo,

    meine Annahme (Anschlag) war falsch,

    außerdem zeigt auch der aktuelle ATE-Sattel noch den
    besonderen Kolben.
    Die vergrößerte Schnittzeichnung aus WHB'68
    erklärt es: der Bolzenkopf ist im Guss fixiert und
    auf dem Bolzen rutscht nur mit "Widerstand" eine
    Hülse in einem Federgehäuse; bei kleinen Wegen geht
    der Kolben also zunächst zurück in die vorherige Lage.

    Ich vermute es geht um Vermeidung wegwandernder Kolben

    (Vermeidung großen Pedalweges) wenn rechts der
    "Wellen-Kipp-Effekt" eintritt, bzw. das Tonnen-Radlager
    viel Axialspiel hat.

    Unser Lagerbestand ATE-Sättel soll sein für SL(113)250+280,

    Gültigkeit (Einsatztermine) anderer Durchmesser als 42 mm
    habe ich leider nicht im Text gefunden (zumindest nicht auf den
    durchblätterten Seiten des WHB's, liegt vielleicht an der
    Eingrenzung "ab'68")

    Sattelnummern gab es 2:


    000 420 2983 (L für frühe 250SL ersetzt in-->)

    000 420 3883 dann auch OK für alle

    000 420 3083 (R für frühe 250SL ersetzt in-->)

    000 420 3983 dann auch OK für alle


    Ergo: keinen Kolben von Budweg kaufen, wenn der nicht

    wenigstens den Platz für den Pin hat.

    calip 001.jpg

    calip 002.jpg

    scan whb 68.jpg

    wellenkippen.jpg

    Ergo-Sieht für mich so aus als könne man die Budweg Kolben doch verwenden-man hat dann halt nur nicht mehr die "Zusatzfkt." des Schlagausgleichs-der später ja eh wegrationaliseirt wurde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2012
  15. Vogeljunges

    Vogeljunges Aktives Mitglied

    453
    13. Februar 2012
    Würdet ihr denn jetzt alle 4 Kolben wechseln oder nur einen?
     
  16. Coup

    Coup W111C

    920
    25. März 2009
    Moin!

    Es reicht nur die defekten Kolben zu wechseln. Du solltest aber prüfen, ob die Zylinderlaufbahnen im BS einwandfrei sind. Sonst geht das nicht lange gut.

    Gruß Kai
     
  17. Vogeljunges

    Vogeljunges Aktives Mitglied

    453
    13. Februar 2012
    Ja- reichen tut das- aber ich stehe jetzt vor der Wahl-da finanzieller Aufwand verschwindend gering- Wechsel ich alle 4 Kolben (40€) oder behalte ich die alten um die Funktion des schlagausgleichs zu erhalten?
    Eigentlich ist es doch besser nur die zu wechseln, die nicht an der mit Axialspiel beaufschlagten Seite sind, oder? Der Schlagausgleichs wird doch nur auf der Seite mit den unterschiedlichen Drehpunkten benötigt, richtig?


    '68 280sl Automatik
    '67 Buick Riviera 430cui
     
  18. Vogeljunges

    Vogeljunges Aktives Mitglied

    453
    13. Februar 2012
    Hat denn wirklich niemand eine alte-gern auch völlig defekte-Bremszange mit einem einzelnen intakten Originalkolben im Keller liegen?
    *ganz liebguck*
    Ich mag einfach nicht komplett umstellen nur weil ein einzelner defekt ist...


    '68 280sl Automatik
    '67 Buick Riviera 430cui
     
  19. schlüssellos

    schlüssellos Aktives Mitglied

    4. Februar 2009
    Hallo,
    ich hole diesen älteren Thread noch mal hervor:
    Gibt es die 42 mm Bremskolben für die Hinterachse mit der "Pin-Aufnahme" für den Schlagausgleich noch zu kaufen, oder nur noch ohne?

    Liebe Grüße, Felix
     
  20. Eule

    Eule Aktives Mitglied

    323
    10. Februar 2005
    Vor 10 Jahren habe ich nach langer Suche beim Mercedeslager, heute Classic-Center- Versmold 2 davon neuwertig erstanden und ungebraucht im Bremssatttel mit Staubschutzmanschetten liegen. Ist zu haben!
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.