Komplettrestauration

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von wiesbaden883, 28. September 2013.

  1. Primotenente

    Primotenente Aktives Mitglied

    49
    30. Juli 2011
    Ich habe meinen Ventildeckel auch polieren lassen - er sah leider einfach nicht mehr gut aus und neue gibt es keine mehr...
     
  2. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Sicheln (mit mehreren Bezeichnungen

    Hans-Albert, das ist falsch!
    Den Chrom-Firlefanz gab es nur von der Zubehörindustrie!
    Ideengeber war sicher der W100, da war so etwas Serie. Beim früheren W112 300SE gab es
    in der Serie ganz dezente Chromeinfassungen, nicht zu plump wie die Nachrüstteile für die Pagode
    und weitere Mercedes Fahrzeuge!

    Wenn das wirklich jemand gefällt, bitte!
    :verboten::eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2013
  3. pagonoia

    pagonoia deaktiviert

    477
    31. Mai 2008
    ok, schon wieder was gelernt. Aber ich meinte diesen dezenten Radlaufchrom.

    Ich wußte doch, dass ich schon mal was darüber gelesen hatte:

     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2013
  4. pagodenfahrer

    pagodenfahrer Aktives Mitglied

    306
    29. Juli 2007
    Moin!

    Gib nicht auf! ;-)

    Nimm eine aus Edelstahl von Sobkowiak - Auspuffanlagen aus Edelstahl

    Die Qualität ist 1A. Die Preise sind moderat.

    Ich habe sie an der 280er Pagode und am 450SLC verbaut.

    Wegen der besseren Optik könntest Du den Endtopf vor dem Einbau glasperlstrahlen lasse.

    Der Klang ist sonor bis dumpf und (entgegen anderslautender Gerüchte) keineswegs blechern.

    Theo Sobkowiak berücksichtigt auch Klangwünsche.

    Grüße Ulli

    (... mit ner Edelstahlauspuffanlage entfernst Du Dich weiter von der 1+)
     
  5. pagodenfahrer

    pagodenfahrer Aktives Mitglied

    306
    29. Juli 2007
    Stimmt. Der Radlaufchrom war nicht original. Hatte ich übersehen. War abgelenkt ....

    [​IMG]
     
  6. pagodenfahrer

    pagodenfahrer Aktives Mitglied

    306
    29. Juli 2007
  7. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Zylinderkopfhaube, natürlich gibt es die noch

    Die Zylinderkopfhaube gibt es natürlich bei Daimler für stolze 267,xx € zu kaufen.
    Bei Ebay oder den weiteren Verdächtigen oftmals für weniger Geld.

    Theoretisch müsste die polierte, nicht mehr Rauhe Oberfläche eine schlechtere Wärmeableitung
    haben.
    Ob das auch eine praktische Relevanz hat entzieht sich meinem bescheidenen Wissen.
     
  8. Coup

    Coup W111C

    920
    25. März 2009
    Da du ja selber gerne Leute korrigierst: ;)

    1. Es gab nie einen W111 300SE.
    2. Der W112 hatte immer RLC.
    3. Da der W112 vor dem W100 erschien, war wohl dieser eher der Ideengeber.

    Gruß
     
  9. sternfan

    sternfan Aktives Mitglied

    684
    26. Juni 2005
    Zitat :
    Primotenente offline





    Ich habe meinen Ventildeckel auch polieren lassen - er sah leider einfach nicht mehr gut aus und neue gibt es keine mehr...

    Hallo Primatinte,
    um den Ventildeckel auf Neuzustand zu bringen, muß man ihn einfach nur Glasperlen strahlen.
    Als 20-jähriger habe ich auch eine Phase gehabt, in der ich polierte Teile richtig gut fand. Damals habe ich alle Motordeckel meiner CBX1000 poliert, heute könnte ich mich dafür ohrfeigen.

    Gruß
    Jürgen
     
  10. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Richtig! Das angekratzte Felgenhorn ist mir auch als erstes gleich ins Auge gesprungen....

    Sehr nachlässig gepflegt!


    Michael
     
  11. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Berliner haben auch mal recht :)

    Ja, ja, Du hast ja Recht. Ich habe den 300SE einfach zu dem W111 "hinzugefügt". Mein Vater hatte zu
    damaliger Zeit nur einen 220SE/b, leider keinen 300er.

    Aber dieser dezente Chrom ist meilenweit weg von dem Protzchrom der später für Pagoden angeboten wurde.
     

    Anhänge:

  12. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Beim 112 ist er auch irgendwie - im Kontext der Zeit - stimmig!

    Michael
     
  13. BMB

    BMB deaktiviert

    30. Juli 2006
    @Norbert @Michael,

    gebt's doch zu, dieser schlanke Radlaufchrom aus Messing - und original aus dem Daimler Regal - ist das i-Tüpfelchen an einer dunkelfarbigen Pagode :schlafen:

    BMB
    Bernd
     
  14. wiesbaden883

    wiesbaden883 Aktives Mitglied

    28
    13. Juni 2006
    Hi,
    find`s toll, was ich hier für eine Diskussion ausgelöst habe.

    Fazit: Finde mich - trotz oder wegen aller Kritik - bestens aufgehoben. Werde jetzt öfters mal was schreiben oder zeigen.

    Ich finde den Chrom gut; sieht halt besser aus. Ich fahre die Pagode (meine jetzige) aus Spass und nicht aus musealen Gründen.

    Wenn ich sie natürlich versilbern möchte und einen hohen Preis erzielen möchte, werde ich all` die Ratschläge berücksichtigen. Ich sehe das derzeit - zum Glück - noch nicht.
    Die Pagode wird dunkelblau und ich denke, dass auch die berüchtigten Zierleisten dazu passen.

    Also: der Chromauspuff ist anscheinend erlaubt, oder?

    Grüsse

    Michel aus Wiesbaden
     
  15. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Chrom

    Moin,

    Chromauspuff sieht super aus.

    Kann ich nur empfehlen, dazu würde auch ein verchromtes Hardtop gut passen.

    :)))))))


    Alles ist erlaubt.

    Grüße
    Memmo
     
  16. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Motor Klassik 10/2013

    Servus.

    Ich empfehle die Lektüre der o.g. Zeitschrift und zwar der Pagodenartikel. Er spricht mir aus der Seele. In seiner tiefsten Seele ist auch die Pagode ein Fahr-Zeug und kein Museumsartikel. Eine Pagode, die bis auf Stirnwand und Mitteltunnel ein neues Blechkleid bekommen hat, neue Chromteile, neue Sitze und ein neues Triebwerk mit verchromten oder komplett galvanisierten Anbauteilen ist in meinen Augen sicher ein Hingucker. Aber seelenlos und alles andere als original. Sicher ist das teuer, aufwändig und man hat viel zu erzählen. Aber fährt man damit Samstags zum Bäcker? Fährt man im Herbst das Laub in den Alleen aufwirbeln? Was ist wenn es aus Versehen mal regnet? Lässt man so ein Auto vor dem Restaurant stehen wenn man mit seiner Frau noch abends nach der Fahrt etwas Essen geht? Macht so ein Wagen wirklich Spaß?

    Gruß

    MartinK
     
  17. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Martin,

    für mich eine einfache Antwort.


    MIR NICHT.

    vG
    Detlef H.
     
  18. meise

    meise Aktives Mitglied

    459
    16. Februar 2009
    ...wie immer bei diesen Punkten, eine Frage der persönlichen Einstellung.

    Ich habe nicht so ein Fahrzeug, wobei bei meinem im Übrigen noch alle Bleche bis auf die Frontschürze die originalen sind, wenn auch mit einigen Flicken.
    Von daher fahre ich auch im Herbst das Laub durcheinander und zum Bäcker und so weiter.... aber genau das kann man auch mit einem komplett restaurierten Fahrzeug tun...wahrscheinlich noch besser....und ich würde das ganz sicher tun.

    Ein komplett restauriertes Fahrzeug fasziniert mich, weil man dort erfahren kann, wie unsere Pagoden wohl gewirkt haben, als sie neu aus dem Werk kamen... das finde ich durchaus toll; schöner zumindest als die vielen Fahrzeuge mit "Patina".
    Wie eine gebrauchte Pagode aussieht, kann man ja allerorten sehen und die meiste "Patina" ist eher eine Umschreibung für Gammel. Ich habe zumindest noch keine schöne Pagode gesehen, die mit vorhandener "Patina" beschrieben wurde.

    Ich werde bei meinem Fahrzeug auch irgendwann mal Bleche gegen neue tauschen und lackieren lassen und und und ... und trotzdem unbeschwert weiter fahren, das kann ich jetzt schon garantieren. Ein Auto bleibt bei mir immer ein Auto und das bewege ich genau so neu wie alt.

    Schöne Grüße,
    Bernd
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2013
  19. hallolo

    hallolo zurück in D

    650
    25. Mai 2008
    Ich muss jetzt mal doof fragen: ist hier wirklich immer von glanzverchromen die Rede oder redet ihr womöglich aneinander vorbei und wenn der eine "verchromen" sagt meint er eigentlich das "verzinken" des anderen? Immerhin sind bei den modernen "Verzinkungen" ja auch meistens Chromanteie dabei.

    ... Fragt sich Michael, und womöglich kommen hier die 2 Parteien wieder zusammen.

    Und nur, daß das ein für alle mal klar ist: Glanzverchromen geht nur mal gar nicht ;-))
     
  20. Primotenente

    Primotenente Aktives Mitglied

    49
    30. Juli 2011
    Ich habe letzten Winter wegen Motorenschadens den Motor komplett überholen lassen. Ein Jahr zuvor wegen Lackschäden und unprofessionellen Reparaturversuchen die Karosserie (ohne Coupé-Dach) in Originalfarbe aussen neu lackieren lassen.
    Rückblickend frage ich mich, ob ich nicht besser komplett zerlegt und alles neu lackiert hätte. Die Anbauteile des Motors inkl. Leitungen würde ich heute ebenfalls komplett alles neu machen, damit es ansehnlich aussieht.

    Ich halte "Originalität" und "Patina" deswegen mittlerweile für etwas überbewertet, ich will keine Gebrauchsspuren sehen, sondern ein schönes Auto haben.
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
  2. Pagodenkalender 2022 - Jetzt vorbestellen:
    Alle Informationen unter pagodenkalender.de/vorbestellen