Kompression SL280

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von jojotz750, 11. Januar 2018.

  1. jojotz750

    jojotz750 Neues Mitglied

    2
    29. Dezember 2017
    Guten Mittag,
    seit eine gewisse Zeit bin ich auf der Suche nach einem 280 Automatik. Den der ich jetzt gefunden habe hat folgende Kompression: (von 1 bis 6) 8.20 /8.60/ 8.85/9.15/8.15/8.00. Gerne Ihre Meinung dazu.
    Mit bestem Gruss
    Joris
     
  2. WRe

    WRe Aktives Mitglied

    678
    14. April 2009
    Hallo,
    über dieses Thema lässt sich mal wieder trefflich streiten. Kompression ist nicht alles aber ohne Kompression ist alles nichts.
    Meine Meinung dazu: Die absoluten Werte sind sicherlich wichtig aber nicht das alles entscheidende. Wichtig ist eher die Gleichmäßigkeit der Werte.
    Wie wurden die Werte gemessen, bei kaltem oder warmem Motor? Der Motor sollte Betriebstemperatur haben! War das Ventilspiel korrekt eingestellt?
    Im WHB ab 1968 stehen die nachfolgend aufgeführten Werte, d.h. Normal zw. 10 und 12, mind. 8,5, Unterschied nicht größer als 1,5 atü.
    Mein 280er hat ähnliche Werte vergleichbar deinen hier. Er läuft super, braucht kaum Öl und wenig Sprit.
    ...WRe
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2018
    coca-light gefällt das.
  3. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    848
    19. Mai 2012
    Hallo, ich sehe das genauso. Die größere Aussagekraft gegenüber der Kompressionsmessung hat die Druckverlustprüfung. Die Kompressionsmessung unterliegt einer größeren Fehlerwahrscheinlichkeit. Mein 230SL hat auf allen Zylindern nach nunmehr 200.000km die "Verschleißgrenze" von 8,5 Bar erreicht. Vollkommen gleichmäßig. Er läuft gut, springt perfekt an und bläut nicht. Ich fahre den Wagen so lange weiter bis ein Problem eintritt. Natürlich bin ich nicht blauäugig, irgendwann muss ich da ran. Die Werte wurden jedoch in den letzten 5 Jahren und 10.000km nicht schlechter. Vielleicht habe ich noch 5 Jahre Zeit. Sicher fährt auch der von Dir besichtigte 280SL noch einige Jahre, aber die Werte können bei einem sonst guten Fahrzeug eine gute Grundlage zur Preisverhandlung sein. Martin
     
    coca-light gefällt das.
  4. Facelvega

    Facelvega Aktives Mitglied

    93
    13. September 2017
    Hallo,
    mir scheint bei der Kompressionsmessung noch wichtig, dass der Motor Betriebstemperatur hat und bei der Messung Vollgas gegeben wird.

    Gruss Alfred
     
  5. schlüssellos

    schlüssellos Aktives Mitglied

    4. Februar 2009
    Hallo Alfred,
    Betriebstemperatur ist ganz sicher wichtig, aber Vollgas?
    Das habe ich noch nicht gehört.
    Grüße, Felix
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2018
  6. H.J.

    H.J. Aktives Mitglied

    783
    4. August 2009
    ohne Kerzen und dann das Kompressionsmessgerät reinschrauben
    upload_2018-1-12_8-59-8.png

    Heiner
     
  7. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    848
    19. Mai 2012
    Hallo. Drosselklappe voll auf macht Sinn, denn nur die Luft, die reinkommt lässt sich auch verdichten. Am einfachsten klickt man das Kugelgelenk aus und hängt die Drosselklappenfeder anders herum, da bleibt die einfach offen. Ich mache immer noch folgendes: Sicherung Benzinpumpe raus, Zündspule abklemmen und Batterie ans Ladegerät damit beim sechsten Zylinder die Batterie nicht schon leergenudelt ist. Man erkennt: die Kompressionsmessung unterliegt dem einigen Variablen. Martin
     

Diese Seite empfehlen

Banner RH-Sandstrahlarbeiten