Kondenswasser unter Gummimatte Kofferraum

Dieses Thema im Forum "Allgemeines - Innenraum, Pflege und Wartung" wurde erstellt von Pherstatt, 18. Juli 2016.

  1. Pherstatt

    Pherstatt Mitglied

    9
    5. Oktober 2011
    Brauche Ihre Erfahrungen und Rat:
    Habe Kondenswasser unter der Gummimatte im Kofferraum.
    Was tun ? Gummimatte durch Velours ersetzen ?
    Kofferraumdeckel in der Garage nicht schließen ?
    Zeitungspapier unterlegen ?
    Vielen Dank für Eure Hilfe
     
  2. Bernhard R.

    Bernhard R. Aktives Mitglied

    529
    3. August 2014
    Passiert oft bei der Gummi - matte

    ich habe die Matte durch Nadelfilz ersetzt, sieht gut aus und ist luftdurchlässig. Wir transportieren ja normalerweise nichts feuchtes und schmutziges => die Gummimatte wird als Original aufbewahrt aber nicht genutzt.
    Grüße
     
  3. BMB

    BMB deaktiviert

    30. Juli 2006
    In den meisten Fällen handelt es sich nicht um Kondenswasser.

    irgendwann hat irgendwer diese - für Mitteleuropa - unsinnige Behauptung aufgestellt, weil er es wohl nicht besser wusste und seit dem wird diese Behauptung immer wieder ungeprüft überholt, selbst von Leuten, die es eigentlich besser wissen müssten.

    Hier in Mitteleuropa bei den minimalen Temperaturunterschieden und verhältnismäßig stabiler trockener Luft ist es fast unmöglich Kondenswasser in sichtbaren Mengen unter der Matte zu produzieren.

    Es sei denn, Du bewegst Dein Auto aus einem 30/40 Grad warmen Umfeld in eine +/- 0 Grad kalte Garage. Dann vielleicht ja.

    Ursache Nummer 1 für Wasser im Kofferraum ist:

    Eine Fahrt bei Regen, während der sich Wasser durch die Löcher für die Befestigung der Typbezeichnung am Kofferraumdeckel in den Kofferraum angesaugt hat, weil die Löcher nicht zu 100% abgedichtet sind.

    Dies passiert meistens nach einer vorherigen Entfernung (aus welchem Grund auch immer) der Typbezeichnung und nach der Wiederanbringung ohne entsprechende Versiegelung.

    Im Kofferraum herrscht während der Fahrt ein leichtes Vakuum, was das Ansaugen des Wasser begünstigt bzw. erst herbeiführt.

    Abhilfe:
    Die Löcher von innen mit Wachs etc. versiegeln.

    Zur Sicherheit unter die Gummimatte eine dicke Lage Zeitungspapier legen.

    Dann wird das Wasser beim nächsten Mal sofort aufgesaugt und kann sich nicht verteilen.
    Das Zeitungspapier trocknet anschließen sehr schnell wieder, während Filz oder ähnliches Material sehr, sehr lange feucht bleibt.

    Außerdem siehst Du beim Zeitungpapier die Wasserverlaufspuren und kannst dann erkennen, von wo das Wasser kommt.

    Denkbar ist natürlich auch eine nicht richtig abdichtende Gummidichtung, bei der dann der gleiche Effekt erfolgt, wie bei den Befestigungslöchern.

    BMB
    Bernd
     
  4. CATI

    CATI Aktives Mitglied

    646
    6. März 2007
    Da "muss" ich Bernd zu 100% zustimmen. Die Feuchtigkeit in meinem Kofferraum drang durch die Befestigungsstifte an der Typenbezeichnung ein. Es fehlten die Minidichtungen. Dichtungen neu und mit Wachs eingebaut. Ärger ade!
    Beste Grüße
    Carlo
    P.S. Vielleicht sollte man auch die Verbauung der Kofferraumdichtung prüfen. Diese wird oft gerne falsch eingeklebt!!!!!
     
  5. honeyfritz

    honeyfritz honeyfritz

    134
    23. Januar 2007
    Wasser im Kofferraum

    Hallo Bernd,

    vielen Dank für Deinen Ausführungen.
    Ich hatte auch nach einer Fahrt durch ein Gewitter einen nassen Kofferraum.
    Als Grund hatte ich die Dichtung ausgemacht. Ursache waren kleine Laschen im Bereich der Scharniere. Da bog sich die Dichtung leicht nach innen. Ich habe mich mit einer Tachenlampe in den Kofferraum gelegt und meine Frau mit dem Gartenschlauch kräftig spritzen lassen. "Sie hat mich nach dem Test auch wieder Raus gelassen, sonst könnte ich ja nicht berichten"!
    (Die Matte habe ich schon vor langer Zeit durch einen Teppich ersetzt)
    Dichtung erneuert - Wasser war noch da. Aber an anderer Stelle. UND das konnte ich nicht lokalisieren - jetzt weiß ich wo das Wasser wahrscheinlich herkommt.
    Auf die Löcher des Typenschildes wäre ich nie gekommen.
    Ich werde die Löcher abdichten und eine Zeitung hinten reinlegen.

    Viele Grüße aus Nürnberg
    Fritz
     
  6. Bernhard R.

    Bernhard R. Aktives Mitglied

    529
    3. August 2014
    Danke für den Hinweis

    Hallo Bernd,

    danke, war mir gar nicht klar, daß Nadelfilz das Wasser hält. Ich hatte mit der Gummi-Matte keines drin, aber immer davon gelesen. Deshalb der Filz, damit "Luft dran kommt".
    Gruß
     
  7. Gerard67

    Gerard67 Aktives Mitglied

    83
    18. Januar 2011
    Wassereintritt im Kofferraum durch Ablaufschlauch ?

    Hallo zusammen,


    Zu diesem Thema kann ich auch etwas beitragen. Ich hätte noch ein andere Idee von wo das Wasser hinein kommen könnte.
    Meine Meinung nach, über nicht gut abgedichtete Befestigungsstifte bei der Typenbezeichnung oder bei der Kofferraumabdichtung kann schon Wasser in den Kofferraum reinkommen, aber nicht in grosse Menge.

    Ich hätte Mal die Pagode auf leicht schrägen Boden geparkt und in der Nacht hatte es ziemlich stark geregnet. Am anderen Morgen war der Kofferraum auf der linke Seite voll mit Wasser, unter der Veloursmatte (Gummimatte hatte ich schon längs ausgewechselt).

    Die Ursache war weder an der Kofferraumdichtung noch an den Befestigungstifte. Es gibt auf jede Seite einen inneren Ablaufschlauch der vom Verdeckkasten zu Radkasten das Regenwasser normalerweise abführt. Wenn diesen Schlauch verstopft ist oder der Wagen nicht in horizontaler Position steht, kann es vorkommen das Wasser im Kofferraum einfliesst.
    Durch das schräge Parkiren, ist vermutlich das Wasser vom Ablaufschlauch nicht richtig abgelaufen und dadurch ist der Kofferraum nass geworden.

    Das ist mir nur einmal passiert. Bin inzwischen auch mehrmals unter starken Regen gefahren und geparkt, ohne das Wasser im Kofferraum hinein gekommen ist.

    Habt Ihr das auch schon untersucht?
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.