1. Hey Gast, der Pagodenkalender 2020 kann ab sofort vorbestellt werden!

    Weitere Informationen gibt es unter https://www.pagodenkalender.de/vorbestellen

KUNIFER Bremsleitungen

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von Zeckes62, 7. August 2019.

  1. Zeckes62

    Zeckes62 Aktives Mitglied

    155
    17. Juni 2012
    Hallo in die Runde,
    habe meinen Wagen nach einigen Modifikationen/Ausbesserungen bei der GTÜ zwecks Aktualisierung des Gutachtens vorgeführt und musste mir anhören, dass die neu verlegten KUNIFER-Bremsleitungen als erheblicher Mangel eingestuft werden (nicht weil schlecht verlegt sind - sondern wegen des Materials).
    Siehe hierzu auch beiliegender Artikel, der mir vom Sachverständigen übergeben wurde.
    Wie sind den Eure Erfahrungen?!
    Ich habe bisher keinen Beitrag gefunden, in dem jemand Probleme mit diesen Leitungen hatte.
    VG
    Andreas
     

    Anhänge:

  2. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Andreas,
    das hört sich ja Sche.... an. Ich kenne einige Fahrzeuge an denen Kuniferleitungen verlegt wurden und habe noch nie von Problemen bei einer
    Hauptuntersuchung gehört. Mann kann ja nur hoffen das es kurzfristig zur angestrebten ABE wie im Artikel beschrieben für KUNIFER kommt.
    Vielleicht macht es Sinn bei der Redaktion nachzufragen ob es in der Zwischenzeit schon neue Ergebnisse gibt.

    vG
    Detlef
     
  3. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Hallo, leider ist das aber so wie es im Artikel steht. Der Prüfer muss es bemängeln. Tut er das nicht, begeht er streng genommen einen Fehler und riskiert seinen Arbeitsplatz. Was er aber nicht sehen kann, kann er nicht bemängeln. Du kannst die Leitungen beim nächsten mal schwarz anstreichen weil der Prüfer dann nicht sehen kann welches Material es ist und wenn er es nicht sieht, dann kann man ihm auch kein Versehen oder Vergehen nachsagen. Du wirst die Plakette bekommen, denn KuNiFer ist unstreitig geeignet, halt leider ohne Betriebserlaubnis.

    Gruß, Martin
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2019
    M127II, branro1 und Sinan gefällt das.
  4. luftikuskh

    luftikuskh Aktives Mitglied

    244
    5. Juni 2011
    mal wieder typisch deutsch, verwalten und regeln bis zum Exzess.
    Ich habe in Thailand einen Honda Jazz gekauft, da ist drin Kunifer und Silikonbremaflüssigkeit
     
    rema350SL-H, Ulli und Sead gefällt das.
  5. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    372
    19. Juni 2018
    Das hat schon ein viertel Jahrhundert nicht geklappt und wird auch nicht klappen...

    Der Prüfer muss Kuniferleitungen bemängeln, wenn er sie sieht. Sieht er sie nicht, kann er sie auch nicht bemängeln. Schwarz anstreichen ist natürlich ne Möglichkeit :D

    Die Thematik ist aber eigentlich recht alt, die Prüfer bei uns sind so jung, die wissen dass gar nicht mehr. Und die alten Hasen, die wissen dass dass nicht erlaubt ist, sind alle in Rente. Der normale Ingenieur sagt "oh, ist schön neu"...

    Das Thema "Schneidringverschraubungen" bei Teilersatz ist auch nicht so einfach. Bei Ford gibts ich meine im Eskort hinten an der Hinterachse Schneidringverschraubungen ab Werk (ja, Schneidringverschraubungen).
    Das Argument dass man ja nicht weis, ob die richtig montiert sind ist ja lächerlich. Der Prüfer weis auch nicht ob ich die Trommelbremse richtig montiert habe, wenn die Trommel drauf ist. Er soll demontagefrei offensichtliche Mängel feststellen. Mängel die er nicht sehen kann, kann er nicht feststellen. Früher gabs auch Prüfer, die wollten Reparaturschweißungen ohne Unterbodenschutz drauf kontrollieren, ob sie fachgerecht sind. Auch Mumpitz. Der Prüfer soll nicht prüfen ob dass in Ordnung ist, sondern prüfen ob was nicht in Ordnung ist...
     
    luftikuskh gefällt das.
  6. Zeckes62

    Zeckes62 Aktives Mitglied

    155
    17. Juni 2012
    Hallo in die Runde,
    als ergänzender Hinweis - es handelt sich nicht nur um einen erheblichen Mangel - sondern es führt auch ein Erlöschen der Betriebserlaubnis mit sich, da man ja ein nicht zugelassenes Bauteil einbaut!
    Den Tipp mit dem schwarz anstreichen, habe ich schon mehrfach bekommen und ich könnte mir vorstellen, dass es auch klappt.
    Man muss sich allerdings dann im klaren darüber sein, dass man im Fall der Fälle ordentlich Ärger bekommen kann.
    VG
    Andreas
     
    Rainer B gefällt das.
  7. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    372
    19. Juni 2018
    Das mit dem großen Ärger kann natürlich theoretisch passieren. Es kann auch passieren, dass man beim Scheissen vom Blitz erschlagen wird.
    In der Praxis gibts fertige Bremsleitungssätze aus dem richtigen, zugelassenen Material, für ne Pagode.
    Da lohnt es sich nicht, sich hin zu stellen und Kuniferleitungen zu basteln...
     
    hajoko031 gefällt das.
  8. Zeckes62

    Zeckes62 Aktives Mitglied

    155
    17. Juni 2012
    Hi Mark,
    wo sch... Du den?! :tanzen:
     
  9. luftikuskh

    luftikuskh Aktives Mitglied

    244
    5. Juni 2011
    ich habe für einen Manta A einen fertig konfektionierten Satz Kunifer Bremsleitungen gekauft-
    Wurde von dem Händler nicht darauf aufmerksam gemacht,daß die keine ABE haben
    ...oder wie sieht das aus ?
    und zeckes 62, solange ein Schadensereignis nicht unmittelbar mit der Bremsleitung zusammenhängt gibt es auch keinen Ärger
     
  10. Zeckes62

    Zeckes62 Aktives Mitglied

    155
    17. Juni 2012
    Hallo Luftikuskh,
    nein - dem Händler ist das auch erstmal egal - mein Anliegen war, diesen Beitrag zu posten, da ich das Gefühl habe, dass die Problematik mit den Kunifer-Leitungen nicht überall bekannt ist. Auch habe ich hier im Treff noch keinen Beitrag zu diesem Thema gefunden, sofern ich richtig gesucht habe.
    Was den Schaden und den Ärger anbetrifft, habe ich die Erfahrung gemacht, wenn die Versicherung eine Möglichkeit findet, nicht zahlen zu müssen - und fahren ohne ABE zähle ich dazu - wird sie das auch nicht tun - und schon hat man den Ärger (aber das ist rein subjektiv meine Meinung).
    in diesem Sinne
    VG
    Andreas
     
  11. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    372
    19. Juni 2018
    Kannst ja eintragen lassen ;)
     
  12. hannograeff

    hannograeff Aktives Mitglied

    55
    24. August 2010
    Hallo,

    laut Oldtimer-Praxis vom Januar 2019 gibt es seit 2016 bezogen auf den Hersteller OJD Quickbrake Arbeitsanweisungen von GTÜ und TÜV Hessen, wonach die Kunifer-Austauschleitungen zulässig sind, wenn das Rohr den folgenden Aufdruck hat: 4,75MMx0,71 3/16 X 226CN102 BSEN 12449 BS2871 ECT QB DIN 74234. Erhältlich sei es bei KSD. Im Nachsatz schreibt PP jedoch, dass diese Ansicht nicht jeder Prüfer teile, und empfohlen wird, einen Wechsel von Stahl zu Kunifer vorab mit dem Prüfingenieur abzustimmen.
    So macht eine Umrüstung eigentlich nur vor einer Vollabnahme nach § 21 StVZO Sinn, bei der die Kunifer-Leitungen in den Papieren vermerkt werden können.

    Grüsse, Hanno
     
    Hallgeber gefällt das.
  13. Hallgeber

    Hallgeber Aktives Mitglied

    98
    24. September 2014
    die fertigen Sätze sind nie so gut wie die selbst gebogenen und gebörtelten. passen einfach nicht so klasse. Ich nehme immer Kunifer und lackiere es, noch nie Probleme gehabt.
     
  14. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    372
    19. Juni 2018
    Kann ich nicht bestätigen. Den letzten Satz den ich bei Karasch gekauft habe, der passte perfekt.
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.