1. Hey Gast, der Pagodenkalender 2020 kann ab sofort vorbestellt werden!

    Weitere Informationen gibt es unter https://www.pagodenkalender.de/vorbestellen

Lager Reguliergestänge ausbauen

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von Lindi, 11. Oktober 2013.

  1. Lindi

    Lindi Aktives Mitglied

    200
    6. September 2004
    Hallo zusammen,

    habe mir nun die Kugelpfannen und Lager für das Reguliergestänge gegönnt, weil doch etwas Spiel erkennbar ist.

    Meine Frage an die Spezialisten wäre nun: bekomme ich diese Lager mit Garagenmitteln gewechselt oder brauchts da etwas mehr ?

    Auf der einen Seite muss der Federsplint raus, damit man die Sache zerlegen kann und dann ?
    Auf der anderen Seite ist es ja wohl ein Sackloch, wie bekomme ich da das Lager raus ?

    Wäre schön, wenn jemand helfen könnte.

    Vielen Dank und beste Grüsse
    Lindi

    P.S. eines habe nun schon, fehlt noch die Idee für das rechte Lager mit dem Sackloch. Dieses hat zum Glück kein Spiel, aber wissen (und dann tauschen) würde ich es doch ganz gerne.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2013
  2. Eule

    Eule Aktives Mitglied

    274
    10. Februar 2005
    Vorausgesetzt, es gibt zwischen 230SL und 280SL an dieser Stelle keinen Unterschied, so befindet sich am rechten Lagerbock kein Sackloch. Die Regulierwelle kann nach entsprechenden Vorarbeiten nach links herausgezogen werden. Das Bronzelager steht mit einem Saum ca. 2mm nach außen vor und kann zur Mitte hin herausgedrückt werden. Es wird nur mit einer Käfigfeder in einer flachen Rille gehalten.
    Peter
     
  3. Lindi

    Lindi Aktives Mitglied

    200
    6. September 2004
    merci Peter,

    da gibt es sicher keinen Unterschied, weil das mit dem zusammenpasst, was ich bei dem anderen Lager vorgefunden habe.

    Sehr erstaunlich übrigens, was das ausmacht, wenn neue Lager und Pfannen verbaut sind. Das Auto fährt spürbar sauberer.

    Nun noch neue Buchsen am Schalthebel und die Schalterei geht wieder wie neu ---- und dann kann der Winter kommen :kotz:.

    Beste Grüsse
    Lindi
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.