1. Hey Gast, der Pagodenkalender 2020 kann ab sofort vorbestellt werden!

    Weitere Informationen gibt es unter https://www.pagodenkalender.de/vorbestellen

Lenkrad, Schalthebelknauf und Radio beschäftigen mich

Dieses Thema im Forum "Allgemeines - Innenraum, Pflege und Wartung" wurde erstellt von SydB, 4. August 2019.

  1. SydB

    SydB Aktives Mitglied

    53
    26. Juli 2019
    Beim betrachten der schönen Pagoden fällt mir auf dass manche eine schwarzes Lenkrad und Schalthebelknauf vorzuweisen haben, andere tragen einen elfenbeinfarbenen Volant und Oberteil auf dem Gangwahlhebel.

    Gab es diese Farben jeweils auf Wunsch oder war es von der gewählten Interieur Farbe abhängig was verbaut wurde.

    Und dann noch eine für viele nicht so wichtige Sache. Wie ist denn der Radioempfang und Klang der alten Becker Teile? Ich habe von meinem ersten Auto, dort war auch so ein Gerät verbaut, in Erinnerung dass der Radioempfang superb war. Allerdings, das war schon 1978 und heute sieht und hört man das alles mit anderen Augen und Ohren. Damals hätte ich aber viel lieber ein Gerät mit Kassettenteil gehabt, aber ihr wisst ja, die waren teuer und das Geld wuchs nicht auf den Bäumen. Tut es heute leider auch nicht.
    (Ich weiß, so mancher Vintage Fahrer hat im Handschuhfach ein modernes Gerät mit Medienplayer u.a. verborgen.....)
     
  2. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Hi Nick, dein Deutsch wird immer besser!!!! Handschuhfach belegen ist aus der Mode. Mein Tipp, lass das original Radio wo es ist,
    am besten noch mit einen original Grundiglautsprecher in mono. Das taugt nur zum Radio hören, wenn es sein muss.

    Ich habe mir eine JBL Einheit besorgt und die kann ich in alle alten Karren mitnehmen. Einfach dafür sorgen das das Teil hinten oder in der Mitte,
    irgendwo fest verankert ist. Das geht super wenn man eine Montage unter dem Teppich fixiert.
    Bei der Pagode kannst du zwischen den beiden Holzkästen eine Montage basteln.

    Der Witz mit deiner Armut 1978 ist richtig gut..... ich hoffe, das hat sich dann mit "The Wall" gebessert.

    Gruß
    Sinan

    https://www.chip.de/artikel/Bluetoo...019-Die-besten-Bluetooth-Boxen_170183713.html
     
  3. SydB

    SydB Aktives Mitglied

    53
    26. Juli 2019
    Danke für die Tips, genau so hatte ich das auch schon gedacht. Das Becker ist kein modernes Radio, sieht aber super aus uns passt.

    (Nick hast du sofort erkannt, Respekt. Der Mann ist auch richtig gut und total lustig. Früher war er regelmäßig beim Oldtimer Grand Prix zu Gange. Da war es auch noch richtig gut und man konnte noch ins Fahrerlager. Was haben wir da gelacht, auch Nick, als er vorzeitig ausgefallen ist. Den Wagen an den sich Nicky anlehnt ist mir allerdings 10 Nummern zu groß :) )
     
  4. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007
    <<Klugscheißermodus ein:
    Schwarze Lenkräder gab es bei der Pagode (und allen anderen gleichaltrigen Mercedes-PKW) nie, sondern die waren "tiefdunkelgrau".
    Klugscheißermodus aus.:doh:>>


    Hallo Mike,
    nichts für ungut bitte...
    Die schwarzen (... oder im MB-Jargon sprach man von "dunkelgraphitgrau) Lenkräder waren immer serienmäßig beim W113.
    Anfangs ohne Aufpreis 230 SL (und ich weiß nicht genau wie lange ... ggf. bis Mitte der Produktion vom 250 SL im Juli 1967 (denn da wurde das Lenkrad von Heckflosse auf Strichacht geändert)) und später gegen 15,- DM Aufpreis konnte man ein hellelfenbeinfarbenes Lenkrad erwerben.
    :hund::hahn::2cent:
    Das ist dann - wenn es mitbestellt wurde - im Code-Feld 55 auf der Datenkarte hinterlegt (also Code 55/1 oder 551 - wie immer Du das lesen möchtest).

    Die Schaltknaufe gab es offiziell beim SL eigentlich nicht in unterschiedlicher Farbe (also elfenbeinfarben gegenüber dem Standard schwarz) zu bestellen, wohl aber für das W111er Coupé (und Cab.), und deswegen gibt's die Schalthebelknaufe in elfenbein auch. Dieser helle Schalthebelknauf konnte und wurde daher gerne mal nachgerüstet. Elfenbeifarbige Schalknaufe gehören aber eben nicht standardgemäß zum Lieferumfang des elfenbeinfabenen Lenkrads dazu.
    Abhängig von der Innenausstattungsfrage war das nie. Es gab immer "beide Lenkrad-Optionen" für jegliche Innenausstattungsfarben.:koenig:


    <<Nochmal Klugscheißermodus ein:
    Übrigens waren die frühen 230er "elfenbeinfarbenen Lenkräder" anfangs wirklich "elfbenfarben" bezeichnet (A112 460 0103, und sind somit dunkler und "gelber" als die späteren) und alle späteren elfenbeinfarbenen Lenkräder (A112 460 0503 und A115 464 0301) dann "hellelfenbein" und somit auch heller in der Farbe.
    Klugscheißermodus aus.:doh:>>



    Die Beckerradios sind eine ganz eigene Geschichte und unzählig viel ist dazu geschrieben und berichtet worden - auch über möglche Optimierungen.
    Kurzum: Die alten Beckerradios aus ihrer (Jugend-)Zeit sind eben aus ihrer Zeit und können das, was sie damals können mussten - und da waren sie top-of-the-line. Germany's engineering at it's best.
    Heute sind die Geräte 40 - 60 Jahre alt, und können schlichtweg mit den modernen Electronics nicht mehr mithalten.
    Die alten Transistor- (oder sogar Röhren-)Geräte bekommen einfach auch die Vielzahl der dicht auf dem Frquenzband gelegenen Senderstationen nicht mehr so sauber getrennt, wie heute eigentlich vonnöten ist.
    Beide meine Beckers - obwohl gründlich überholt - haben da so ihre Schwierigkeiten.
    Auch die Klangqualität (insbesondere "die Höhen") und die Ausgangsleistungen (mit 2 x 7W) ist heute nicht mehr mit moderen Geräten und Lautsprechern verleichbar.
    Also da hat sich schon spürbar etwas getan.

    Also entweder alt, mit den dazugehörigen Schwächen, oder leichte Modernisierung (MP3-Kabel und/oder Bluetooth möglich) oder wenn der Klang richtig zeitgemäß sein soll - moderes Radio und Equipment.
    Dabei gibt es fast genauso viel Meinungen wie Umbauvorschläge.
    :banane::banane:

    Im direkten Verleich hört man die Unterschiede der Klangqualität alt gegen neu sofort, :doh:
    aber wenn Du mal eine Weile herumtourst in Deinem alten Mercedes mit Radio-ein (ich habe meine alten Radios ständig laufen, denn dafür sind sie da! Elektroschott-beinhaltende Chromschmuckrahmenhalter - nutzlos - und dazu noch am besten Platz auf der Mitte des Armaturenbretts - brauch ich nicht!!), ist Dir das bei den höheren Motorengeräuschen (eigentlich kaum) und insbesondere höheren Windgeräuschen (Schiebedach oder Softtop) bald egal.
    Man (um-)gewöhnt sich schnell wieder an den "klassischen Klang.":tanzen:

    :autofahrer::blumenstrauss:

    Happy motoring & happy Becker-listening
    Achim
    (oder ....: Entweder Becker oder garnichts! Okay...., Blaupunkt Köln ... das ist auch okay.):blumenstrauss:
     

    Anhänge:

  5. Hallgeber

    Hallgeber Aktives Mitglied

    98
    24. September 2014
    Kennt jemand vielleicht die Teilenummer für einen elfenbeinfarbenen Automatik Knauf?
    Viele Grüße
     
  6. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    A113267001026

    Gruß, Martin
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2019
    coca-light gefällt das.
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.