Luftentfeuchter

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von arothmer, 8. August 2019.

  1. arothmer

    arothmer Aktives Mitglied

    32
    5. Dezember 2009
    Hallo,

    suche einen neuen Luftentfeuchter für eine 45qm große unbezeizte/belüftete Doppelgarage. Sicher gibt es die ein oder andere Empfehlung eines von Euch genutzten und bewährten Gerätes/Typs.
    Vielen Dank im voraus
    Andreas
     
  2. JHM

    JHM Aktives Mitglied

    56
    23. November 2008
    Hallo Andreas,
    ich nutze einen Bauentfeuchter der Firma Trotec. Das Teil läuft super, und Störungsfrei.
     
  3. Facelvega

    Facelvega Aktives Mitglied

    371
    13. September 2017
    ich habe eine Entfeuchtungsanlage laufen, die allerdings eine Raumtemperatur von min. 5°C vorschreibt, ansonsten würde sie vereisen. Ich glaube, dies gilt für alle Anlagen.

    Gruss Alfred
     
  4. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Jein. Es gibt Anlagen die temperaturmäßig auch tiefer genutzt werden können, die haben dann intern
    eine Heizung um das Vereisen zu verhindern.
    Grüße
    norbert
     
  5. schlüssellos

    schlüssellos Aktives Mitglied

    4. Februar 2009
    Wie viel Strom verbraucht so etwas eigentlich durchschnittlich?
    Grüße, Felix
     
  6. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Meiner braucht gar keinen Strom, weil ich ihn nie anwerfe.... so eine Art Fehlkauf. Aber gross wie 3 Kisten Bier.
    Das kann nicht sagen, was die brauchen, auf den Gerät stehen natürlich Daten drauf. Ein Kühlschrank arbeitet immer, ein Entfeuchter eben nur wenn es feucht ist. Es ist zu vermuten, dass er im Zentralirak weniger braucht wie in den Highland. Dann kommt es drauf, an wie trocken du es haben willst, da ist ein Stellrad dran, von ok bis Papier wird brüchig. Ich rate ab. Keine Garage darf so feucht sein, dass du einen Entfeuchter brauchst. Ist die Garage ok, bringt der Entfeuchter nichts.
    Was macht ein Entfeuchter? Bei meinem ist ein grosser "Kühler" die Zentrale. Diese wird auf satte Minusgrade gekühlt. Dann bläst ein Lüfter permanent die wärmere Luft durch. Das Wasser in der Luft fällt aus und gefriert am Kühler. Dann heizt der Kühler sich auf und das Eis schmilzt von Kühler und von vorne.

    Gruß Sinan
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2019
  7. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004

    Das erkläre mir technisch, da bin ich neugierig. Wenn es kalt ist, ist es trocken, oder die Garage wird mit keinem bezahlbaren Mittel im Winter trocken.... Wenn kälter als 5 grad ist hilft nur föhnen....
     
  8. schlüssellos

    schlüssellos Aktives Mitglied

    4. Februar 2009
    Das erscheint mir aber etwas umständlich: Normalerweise wird die Kühlfläche eines Entfeuchters nur gerade so weit gekühlt, dass die Feuchtigkeit der wärmeren Umgebungsluft daran kondensiert und in einen Auffangbehälter läuft. Ein "Vereisen" und dann wieder Auftauen wäre nicht sehr ökonomisch!
     
  9. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Aber sehr effektiv, es ist sicher nicht das Ziel die Anlage zu vereisen, es wird halt soviel Luft und Wasser durchgejagt, das die Anlage ziemlich schnell vereist.
    Aber Ökonomisch? Da musst alte Kartonage sammeln und in Garage legen, immer schön nachsehen ob und wie feucht die werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2019
  10. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Hallo, der Luftentfeuchter macht nur Sinn wenn die Garage annähernd luftdicht ist. Dann eher einen Permabag. Gruß, Martin
     
  11. MatthiasMKK

    MatthiasMKK Aktives Mitglied

    77
    2. Juni 2015
    Richtig Feuchtigkeit kann man mit einem - wie schon weiter oben genannt - Bautrockner aus der Luft ziehen.
    Benutzte für ein Sanierungsprojekt die Geräte von Atika Modell 500N und 800.
    Diese kann man in der Regel auf einen Schwellenwert einstellen. Für Wohnräume wären das 40-50% Luftfeuchtigkeit, bei Pagoden weiß ich es nicht.
    Bei einer "normalen Garage" sollte aber Lüften ausreichen.
    Gruß
    Matthias
     
  12. Rainer B

    Rainer B Aktives Mitglied

    508
    7. Juni 2006
    So sehe ich es auch. Man kann seiner Pagode aber auch Zucker in den Ar... Auspuff Blasen.:doh:
     
    Bernhard R. und ursodent gefällt das.
  13. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Bei den Stromkosten, die so ein Trocknereinsatz verursacht, ist kein Geld mehr für Zucker da...
     
    Rainer B gefällt das.
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.