Mit der Bitte um Hilfe

Dieses Thema im Forum "Karosserie - Blechteile und Lackierung" wurde erstellt von klex, 19. November 2009.

  1. klex

    klex klex

    23
    15. Januar 2009
    Hallo Pagodenfreunde,

    ich bin zur Zeit dabei, meine im Frühjahr erworbene Pagode zu entkernen.

    Nachdem ich den fast neuwertigen Teppich herausgenommen habe, tauchten einige Roststellen, bzw. minderwertige Flickarbeiten auf.

    Da ich selbst kein Karosseriefachmann bin, möchte ich die Runde fragen, ob ein Fachmann aus der Nähe Köln + ca. 100 km. sich meine Pagode ansehen
    kann und mir einige Tipps zur weiteren vorgehensweise geben kann.

    Ich würde dann nach Terminvereinbarung mit meiner Pagode bei Ihm auftauchen.

    Für Eure Hilfe und Ratschläge wäre ich dankbar.

    Gruß
    Klex
     
  2. Jeck

    Jeck Aktives Mitglied

    65
    4. Januar 2005
    Hallo,

    im Raum Köln/Bonn : KRC - Karosserie Restauration Carnott, Biberweg 13, 53842 Troisdorf-Spich, 02241-2518720. Kannst auch vorab auf seine Homepage mal sehen (KRC) dort ist auch eine Pagode in Arbeit zusehen.

    Gruß
     
  3. lack-dieter

    lack-dieter Aktives Mitglied

    170
    15. Mai 2006
    Hallo klex
    Ich möchte dir nur mitteilen das es sich um einen perfekten Karosseriebaumeister handelt
    Gruss Dieter
     
  4. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Vor allem, wenn man sich den Ghibli anschaut.......ein Neubau!:klatsch:
     
  5. Andrea Sitzwerkstatt

    Andrea Sitzwerkstatt Aktives Mitglied

    921
    24. Mai 2005
    Hallo Klex,

    wenn Du Fragen zur Ausstattung hast, stehe ich Dir hier gern mit Rat zur Seite. Den Teppich wirst Du wohl sicher nicht wiederverwenden können.

    Kannst ja mal nach meinen Beiträgen suchen, da stehen schon einige Hinweise drin. Was man als Vorbereitung nach den Karo-Arbeiten für die Vorarbeiten zum Teppicheinbau zu machen hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2009
  6. klex

    klex klex

    23
    15. Januar 2009
    Rost im Schweller

    Hallo Pagodenfreunde,

    Nachdem ich nunmehr die Lack- und Teerschichten entfernt habe, vermute ich starken Rostbefall im Schweller. Von Außen sind nur kleine Rostnester zu sehen. Ansonsten sieht der Schweller von Aussen noch recht ordentlich aus. Aber durch die kleinen Rostnester rieselt der Rost von Innen nach Außen.

    Ist es möglich einen "Arbeitsausschnitt" in das äußere Schwellerblech zu schneiden um den Rost im Schweller zu bearbeiten, bzw. zu entfernen?

    Welche Möglichkeit gibt es sonst noch im Inneren des Schwellers zu arbeiten?

    Für Tipps und Infos wäre ich dankbar.

    Gruß
    Klex
     
  7. Andrea Sitzwerkstatt

    Andrea Sitzwerkstatt Aktives Mitglied

    921
    24. Mai 2005
    Hallo Klex,

    spare nicht an Kilometern wenn es um richtig gute Fachleute geht. Die wohnen nur im Idealfall nur um die Ecke.

    Wünsche Dir viel Erfolg und ein gutes Händchen für die Auswahl der Betriebe. Habe in letzer Zeit schon wieder viele Notfälle gesehen.
     
  8. james

    james Oldiesfüralle

    25
    13. Juli 2009
    Hallo Klex,
    es ist kein Problem, den Schweller aufzuschneiden. Wenn du das auf der Außenseite machst, z.B. in der Mitte ein ca. 20 cm breites "Fenster" (Blende abschrauben, mit der Flex an der Einstiegoberkante in der Rundung 20cm entlangschneiden, dann 2 Schnitte senkrecht, dabei unten nicht zu tief rein, damit das innere Blech und der Boden heil bleiben und dann den Ausschnitt nach unten aufbiegen), könntest du durchaus auch das Innere bearbeiten. Allerdings kommst du an die Wagenheberaufnahmen so nicht gut dran. Die werden aber wohl von der braunen Pest befallen sein, wenn der Rost schon rieselt.
    Es ist eigentlich auch nicht wirklich sinnig, so zu "sanieren". Wenn es schon richtig rostet, hat die Blechstärke schon gelitten und ob du den Rost wirklich ausmerzen kannst auf die Art, bezweifle ich. Von anderen Stellen wolen wir jetzt mal gar nicht reden.
    Mein Rat wäre, die Außenschale des Schwellers komplett abzunehmen (der Schweller ist 2-teilig, der äußere Teil geht relativ einfach rauszupräparieren). Du siehst dann, was los ist und kannst den Innenteil und die Wagenheberaufnahmen sanieren, wenn sie noch was taugen (by the way, ich hätte 4 gute Wagenheberaufnahmen ...).
    Na dann mal los!
    Grüße
    james
     
  9. Uli aus S

    Uli aus S Aktives Mitglied

    28. April 2004
    Sorry James...

    ..der Schweller hat keine Außenschale. Der ist bis auf den oberen Deckel massiv und einteilig. Ich hätte besser teilsaniert anstelle des kompletten Schwellertauschs. Bis auf die befallenen Stellen war mein Schweller völlig rostfrei. Die Materialstärke hatte definitv nicht gelitten.

    Gruß

    Uli aus S
     
  10. drmot

    drmot Aktives Mitglied

    139
    8. Mai 2007
    Hi
    schau mal unter
    Wagenheberaufnameröhren
    hier im Forum, auf Seite 3 siehst du die Kontrollöffnung bzw den Schnitt vom Schweller.
    Gruss
    Burkhard
     
  11. james

    james Oldiesfüralle

    25
    13. Juli 2009
    sehr schönes Foto, Burkhart, da sieht man auch prima den Innen- bzw. Außenteil des Einstiegs.

    Wenns bei dir auch so ging, ist`ja prima, Uli. Das kann auch ganz anders aussehen, wenn schon Rost aus Löchern rieselt, wie du geschrieben hast.

    james
     
  12. Andrea Sitzwerkstatt

    Andrea Sitzwerkstatt Aktives Mitglied

    921
    24. Mai 2005
    Hallo Leute,

    Fotos sind ja immer gut und hilfreich, aber der Klex braucht mal ein erfahrenes Augenpaar. Es geht ja nun schon hart auf Weihnachten zu und da wird die Zeit ja immer knapper und er möchte wissen was er machen und ins Rohr schieben soll. Damit er im Frühjahr mir dabei sein kann.

    Kann sich vielleicht ein erfahrener Mann mal erweichen und mit unserem neuen Mitglied mal einen netten Treffpunkt ausmachen. Vielleicht Selbsthilfewerkstatt mit Hebebühne und angrenzendem netten Cafe´ oder so.

    Wer möchte denn schon seine Pagode auf gesalzener oder gar glatter Strasse bewegen. Also fasst Euch ein Herz. Bin ja auch von der hilfsbereiten Sorte, also nehmt mir den Aufruf nicht krumm.
     
  13. drmot

    drmot Aktives Mitglied

    139
    8. Mai 2007
    Hi Klex,
    wie James schon andeutete, muss Rost und loser Schrott aus den Hohlräumen.
    Dazu folgender Vorschlag:
    1. Sichtöffnung einflexen, wenn aussaugen etc nichts bringt:..
    2. bzw starker Rostbefall: den Außenschweller wie folgt erneuern:
    2.1 Fahrzeug "verwindungssteif" an mehreren Punkten abstützen.
    2.2 Spaltmaße kontrollieren und wenn nötig an Karosse notieren
    2.3 Ein Stück des Originalaußenschwellers als kompletten Querschnitt (also innen ca. 50 mm hoch und außen bis Schweißkante) heraustrennen (als Schablone für Nachfertigung)
    2.4 Außenschweller zum Ansatz des oberen Schwellers (Punktschweißung außen) abnehmen. Im Innenbereich den Außenschweller ca.50 mm von unten abflexen.
    2.5 Außenschweller anhand der Schablone unter 2.3 aus 2mm Blech abkanten lassen (in einem Stück). Die Innenseite ca. 90 mm hoch.
    2.6 Schweller einpassen und innen und außen mittels Lochscheißung mit oberen Schweller verschweißen.
    2.7 Bodenbleche anpassen, Front und Heckinnenkotflügel anpassen-- fertig
    Dies wäre eine preigünstige Lösung.
    Es gibt da auch noch die premium Ausführung, welche erheblich robuster und biegesteifer ist.
    Viel Spass
    Burkhard
     
  14. Jeck

    Jeck Aktives Mitglied

    65
    4. Januar 2005
    Hallo,

    ruf doch die Fa. KRC in Troisdorf mal an, und fahr vorbei, anschauen kostet doch nichts- entscheiden mußt Du am Ende wer was wo macht! Wenn Du Glück hast ist er auch Samstags vor Ort!

    Gruß
     
  15. klex

    klex klex

    23
    15. Januar 2009
    Hallo Pagodenfreunde,

    vielen Dank für die zahlreichen Hinweise und Tipps.

    Ich werde erst einmal den Unterboden vom UBS befreien und dann mit dem Wagen in die Karrosseriewerkstatt nach Troisdorf Spich fahren.

    Liebe Grüße aus Köln
    Klex
     
  16. Jugendtraum

    Jugendtraum lack, blech u. rost !!!!!

    148
    1. Februar 2007
    warum nicht tauchen???

    warum nicht das ganze fahrzeug tauchen...ist doch auf einmal alles erledigt..

    spachtel weg...rost weg..unterbodenschutz weg???:fotos:

    grüsse

    alexander
     

    Anhänge:

  17. james

    james Oldiesfüralle

    25
    13. Juli 2009
    Hat sich im Tauchbad aber krass verändert, die Pagode.
    Würd ich mit meiner nicht riskieren ...
    James
     
  18. Joachim

    Joachim Aktives Mitglied

    278
    3. Juli 2004
    Die "nach dem Tauchbad Pagode"

    scheint mir eines der seltenen Exemplare des Mercedes-Triumph 2 TR 30 SL zu sein.
    Joachim
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.