Mittellager Kardan?

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von sportsterone, 22. Februar 2015.

  1. sportsterone

    sportsterone Aktives Mitglied

    199
    19. Februar 2014
    Hallo zusammen.vorab,habe schonmal in der W.Bank nachgelesen,bin aber noch nicht weiter.habe das Mittellager erneuert und seitdem ein Geräusch im Tunnel.so wie ich das verstanden habe vor dem festziehen das Fahrzeug mit eingelegtem Gang hin u.her bewegen damit sich das Lager setzt,und dann anziehen??? Danke euch im voraus ,der( NIX wissende:)) Michael ausem Sauerland .:pagode:
     
  2. 230sl64

    230sl64 Aktives Mitglied

    348
    29. März 2008
    Mittellager

    Hallo Michael,
    das Fahrzeug muss beim Anziehen des Lagers auf den Reifen stehen. Das Geräuschproblem hatte ich beim Wechsel des Mittellagergummis auch. Sprüh mal mit Silikonöl ein. Bei mir war danach alles o.k..
    Grüße ins Sauerland
    Norbert
     
  3. buschgo

    buschgo Aktives Mitglied

    479
    11. November 2007
    Mittellager ausrichten

    Hallo Michael,

    mir leuchtet nicht so richtig ein, warum der Wagen mit eingelegtem Gang von und zurück geschoben werden soll.
    Ich habe ihn damals nur ohne Gang (Neutral) vor und zurück geschoben.
    Erst dann wird die große Überwurfmutter um die vordere Welle angezogen und damit die Länge der Kardanwelle fixiert. Das ganze geht am besten auf eine Grube. Da kann man schieben und danach gleich die Mutter anziehen. Sinn ist ja, dass sich die Kardanwelle ihre Länge selber suchen kann (nicht axial verspannt) und dann fixiert wird.
    Wichtig ist aber auch, dass der Lagerbock in der Mitte richtig rum eingebaut ist. Sonst stimmt die Flucht der Welle nicht.

    Gruß Götz
     
  4. sportsterone

    sportsterone Aktives Mitglied

    199
    19. Februar 2014
    lagerbock?Mittellager

    mit dem eingelegten Gang war mir auch nicht klar, aber ne andere Frage,hat das Mittellager eine Makierung wie rum man das Lager einbauen muss?
     
  5. sportsterone

    sportsterone Aktives Mitglied

    199
    19. Februar 2014
    Mittellager wie rum?

    na, kann jemand ne Auskunft geben?;) Grüßle der Michel ausem Sauerland:pagode:
     
  6. buschgo

    buschgo Aktives Mitglied

    479
    11. November 2007
    Hallo Michael,
    eine Markierung gibt es glaube ich nicht. Ich habe auch kein Bild, aber, der Lagerbock sollte so rum drin sein, dass die Welle keinen "Knick" am Kreuzgelenk bildet - im belasteten/eingefederten Zustand. Am Besten auf der Grube, oder 4-Säulen-Bühne kontrollieren.
    Mein Vorgänger hatte den Bock falsch rum drin und das fiel sehr auf - wg dem Knick in der Welle. Fiel mir bei Wechsel des Mittellagers der Kandanwelle auf, welches deutlich Spiel hatte und im lastfreien dahinrollen Geräusche vom feinsten machte.
    Gruß Götz
     
  7. sportsterone

    sportsterone Aktives Mitglied

    199
    19. Februar 2014
    Mittellager wie rum?

    hat einer ein:fotos:Danke Michael
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.