Montage Träger für Servopumpe

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von corima, 4. Februar 2012.

  1. corima

    corima Aktives Mitglied

    212
    31. Dezember 2010
    Hallo,

    ich versuche gerade den Träger für die Servopumpe anzuschrauben und habe damit so meine Probleme. Helft mir bitte mal.
    Auf der Abbildung von SLS ist mit Nr. 92 (Link s. unten) der Träger abgebildet.
    Wie gehört denn die Spannschraube richtig montiert.

    Ich habe mal ein paar Bilder beigefügt, wie es bei mir aussieht (gehören glaube ich gedreht). Hat jemand ein Bild aus dem die Montage ersichtlich ist.
    Schraube Nr. 95 kann ich zudem nicht von "außen nach innen montieren" passt so nicht. Auch ist mir nicht klar, wo der Abstandsring Nr. 84 hingehört. So wie bei SLS abgebildet klappt es bei mir nicht. Wahrscheinlich stell ich mich einfach doof an.

    Danke für Rat und Bild und Hilfe

    Jürgen


    http://www.sls-hh-shop.de/images/pixel_trans.gif
     

    Anhänge:

  2. Eberhard G.

    Eberhard G. Aktives Mitglied

    398
    27. Oktober 2006
    Hallo Jürgen,

    hier drei Bilder davon, wie es an meinem 230SL aussieht.

    Die Spannschraube (fehlt im zweiten Bild) führt von der Schraube durch das Loch.

    Das dritte Bild zeigt eine (abgebrochene) Spannschraube und dazugehörige Teile.

    Grüße
    Eberhard
     

    Anhänge:

  3. corima

    corima Aktives Mitglied

    212
    31. Dezember 2010
    Danke Eberhard,
    gibt es ein Bild in dem man die Position der Spannschraube sieht?

    Jürgen
     
  4. Eberhard G.

    Eberhard G. Aktives Mitglied

    398
    27. Oktober 2006
    Hallo Jürgen,

    leider habe ich keine weiteren Aufnahmen.
    Auf dem zweiten Bild ist oberhalb des Stabilisators die Mutter zu sehen, welche zum spannen dient. Bei korrekter Länge der Spannschraube wäre überstehendes Gewinde außerhalb der Mutter zu sehen

    Hallo liebe Mitleser, hat einer von Euch ein besseres Foto?

    Eberhard
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2012
  5. Cephyr

    Cephyr Aktives Mitglied

    567
    13. März 2007
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2012
  6. Cephyr

    Cephyr Aktives Mitglied

    567
    13. März 2007
    xxxxxxxxxxxxxxxxx
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2012
  7. kdskw

    kdskw Aktives Mitglied

    212
    18. März 2014
    Hallo, das ist zwar ein alter Bericht aber was neueres habe ich nicht gefunden.
    Meine Fragen zu dieser Spannschraube. Heute sah ich zufällig diese Spannschraube aber ohne Funktion. Aus dem Blechkasten ragte das Gewindestück mit einer Mutter ca. 20 mm raus. In dem "Fenster" vom Blechkasten sah ich das Auge dieser Schraube am Boden liegen. Sie lag da lose rum, nur gehalten von der einen Mutter. Nun meine Frage hat jemand ein Foto bei dem zu sehen ist wo das Auge der Schraube sein sollte? In den Büchern kann ich leider nichts finden.
    Viele Grüße Klaus
     
  8. meisternle

    meisternle Aktives Mitglied

    57
    17. Februar 2011
    Klaus..
    was denn wie kommt eine Beitrag von 2012 hierher? un Eine Antwort von heute
     
  9. Ale

    Ale Aktives Mitglied

    128
    27. April 2008
    Hi,

    das Auge der Spannschraube liegt auf dem Distanzstück der vorderen Schraube, so dass das Gewinde links durch das Loch aus dem Halter ragt, darauf die Mutter (zum Spannen) und die Kontermutter.

    Gruß
     
  10. kdskw

    kdskw Aktives Mitglied

    212
    18. März 2014
    Hallo Meisternle, ich habe über "Suchen" Spannschraube diesen Bericht gefunden, aber keine Antwort auf meine Frage.
    Ich lege mich morgen noch einmal unters Auto um zu verstehen was ale meint.
     
  11. Cephyr

    Cephyr Aktives Mitglied

    567
    13. März 2007
    Hallo Klaus,

    vielleicht hilft das Bild ein bisschen. Die Öse ist an dem Gewinde angeschweisst und wird mit der unteren Befestigungsschraube der Servopumpe nach dem Spannen mit angezogen
    Grüße
    Ingo

    Spanner Servoriemen.jpg
     
  12. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    519
    20. Juli 2004
    Guten Morgen,

    um noch zu Ingos Bild ein paar Kommentare hinzuzufügen:

    1. auf Jürgens Bildern (Beitrag #1) sitzt die Pumpe falsch (muss 30-45 Grad gegen den Uhrzeigersinn [vor vorne betrachtet] gedreht werden, beide Anschlüsse zeigen nach oben)

    2. dann ergibt sich auch die Zuordnung der Halteschrauben der Pumpe automatisch

    3. wie z.B. bei SLS aber auch im EPC dargestellt, ist dann die Reihenfolge wie folgt (Klaus' Frage):
    • Zuerst Spannschraube von hinten durch das seitliche Loch im Halter einfädeln, Öse/Auge sitzt zwischen Pumpe und Halter
    • Spannschraube sitzt quer zur Fahrtrichtung, alle Halteschrauben der Pumpe parallel zu Fahrtrichtung
    • normale Sechskantschraube von vorne durch Halter und Pumpe stecken
    • dann Zwischenlegscheibe
    • dann Spannschraube
    • dann Muttersicherungsblech (glatte Seite nach vorne zur Spannschraube
    • dann Mutter
    • dann mit der Hand recht lose zusammenschrauben
    • auf Spannschraube kommen dann noch Unterlegscheibe (optional), Mutter und Kontermutter

    4. Erst mit Hilfe der Spannschraube die Pumpe in die richtige Position "ziehen"

    5. Dann Halteschrauben festziehen (vorher lose, damit Pumpe sich verdrehen kann)



    Herzliche Grüße

    Oliver
     
  13. kdskw

    kdskw Aktives Mitglied

    212
    18. März 2014
    Hallo Helfer,
    danke für die Antworten. Gerade habe ich mich noch einmal unters Auto gelegt, und dann habe ich verstanden, warm ich es nicht verstanden habe. Die Schraube ist eine M10, das Loch in der Spannschraube ist aber nur 8,2mm groß. Also entweder ist das eine oder das andere falsch.
    Was ist falsch?
    Gibt's im Auto noch eine 8ter Spannschraube die vertauscht wurde als ein Vorbesitzer das Auto überholt hat?
    Auf die Antwort bin ich gespannt.
    Viele Grüße Klaus servopumpe_2.jpg
     
  14. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Klaus,
    deine M10 Schraube ist die falsche.
    Die Richtige ist im vorderen Bereich auf ca. 7mm Durchmesser, 10mm lang abgedreht.

    vG
    Detlef
     
  15. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    519
    20. Juli 2004
  16. Cephyr

    Cephyr Aktives Mitglied

    567
    13. März 2007
    Hallo Detlef,

    das kann nicht richtig sein das die Schraube vorne einen Absatz angedreht hat. Du hast das bestimmt mit der Schraube seitlich im Block verwechselt, die durch den Servoölbehälterhalter geht und innen knapp vor der Steuerkette steht und somit das eventuelle überspringen der Kette am Antriebskettenrad der Einspritzpumpe verhindern soll. ( Wat fürn Satz :) )

    Grüsse
    Ingo
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2019
  17. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Ingo,

    dann kenne ich min. 20 Pagoden die dort die falsche Schraube eingesetzt haben.

    vG
    Detlef
     
  18. Cephyr

    Cephyr Aktives Mitglied

    567
    13. März 2007
    Detlef,

    Jo hast recht, dann wird der Spanner im original garnicht mit festgeschraubt sondern sitzt mit der Öse nur auf dem angedrehten Stummel. Gehalten wird er dann nur durch die beiden M6 Muttern.

    So vielen Pagoden wie du habe ich natürlich noch nicht in den Motorraum geschaut. Das waren nur 2, ein 108er und ein 111 die ich befummeln :D konnte... bei allen war diese Spezialschraube nicht vorhanden :(
    Grüße
    Ingo
     
  19. kdskw

    kdskw Aktives Mitglied

    212
    18. März 2014
    Hallo Ingo, die Version mit der abgedrehten Schraube am ende könnte ich mir gut vorstellen. Eine 10ner Schraube auf 8mm abdrehen geht gut und dann würde das 8ter Loch der Spannschraube genau passen. Da kann ich mir jetzt nur mal so eine Schraube "auf Lager legen", und wenn vorne mal was gemacht werden muss dann kann ich die Schraube wechseln und die Spannschraube einsetzen. Nun dürfte alles klar sein.
    Danke
    Viele Grüße Klaus
     
  20. wbreuer0

    wbreuer0 Aktives Mitglied

    167
    23. Mai 2016
    Hallo Jürgen
    die Beschreibung von Oliver ist schon sehr gut.
    Vielleicht helfen <Dir meine " davor / danach " Fotos etwas weiter.
    Viel Erfolg
     

    Anhänge:

Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.