Motor wird zu heiss !

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von roadrunner113, 9. August 2020.

  1. kdskw

    kdskw Aktives Mitglied

    499
    18. März 2014
    Hier schrieb ich letztes Jahr, seit der neuen Viskokupplung ist alles ok. Das galt bis vor zwei Wochen. Da mussten wir bei 30°C und Sonnenschein auf einem Parkplatz umherirren, da die wohl nicht zählen konnten wieviele Plätze noch frei sind und lustig die Schranke öffneten. Nach einiger Zeit blikte ich aufs Thermometer und da war der Zeiger fast oben. Also fluchtartig das Freie gesucht. Der Grund war das die Viskokupplung (PRASC MSC498) defekt ist. Auch im Ofen hat die keinerlei Kraftschluss. Da man diesen Ausfall nur bemerkt wenn es eigentlich zu spät ist, habe ich mich entschlossen neben einer neuen Kopplung noch einen Elektrolüfter für den Notfall einzubauen. Es wurde ein Spal mit 385mm Durchmesser blasend. Ich konnte die unteren Schrauben vo Kühler entfernen, die oberen lösen und dann den Kühler unten soweit nach hinten drücken, sodass ich den Lüfter von unten einschieben konnte. Mit Schrauben M4x60 wurde der Lüfter durch das Gitter befestigt. Den Lüfter will ich gezielt selber unsichtbar und ohne Elektronik die ja wiederum genau dann nicht funktioniert wenn man die benötigt. Also wie ansteuern? Es bot sich der Handschuhfachschalter an. Klappe auf, Lüfter an. Auf halben Weg mit dem Kabel zum Handschuhfach stahlte mich die Fußraumbeleuchtung an. DAS war der richtige Schalter. Also diesen ausgebaut und an den Federkontakt zu Lampe eine hochflexible Litze angelötet und die Leitung vom Relais angeschlossen. Das Relais ist quasi unsichtbar unter dem Halteblecht der original Relais untergebracht. Wenn ich doch irgendwann das Licht länger benötige so kann ich immer noch die fliegende Sicherung vom Lüfter entfernen.
    Viele Grüße Klaus
     
  2. Bernhard R.

    Bernhard R. Aktives Mitglied

    557
    3. August 2014
    Hallo Klaus,
    Bin gespannt wie Du das eingebaut hast, wir sehen uns ja bald.
    Grüssle
    Bernhard
     
  3. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Hallo Klaus, das mit dem Zusatzlüfter ist sicher nichts was man bemängeln könnte.
    Daß aber der originale Lüfter, also die Bimetallkupplung schon wieder kaputt ist,
    das spricht Bände.
    Für mich ist es etwas unverständlich daß du nicht einen simplen Schalter eingebaut hast.
    Eine Sicherung zum Abschalten entfernen klingt zumindest ´ungewöhnlich´.
    Grüße
    norbert
     
  4. WRe

    WRe Aktives Mitglied

    14. April 2009
    Hallo,
    das die Ersatzteil-Visko-Kupplungen nichts taugen, kann ich bestätigen. Ich habe vor einigen Jahren verschiedene Produkte bestellt, die von Anfang nicht funktionierten (Febi) bzw. bereits ölverschmiert/ausgelaufen (MSC498) hier ankamen. Alle deutlich unter 100€.
    Vielleicht ist das auch der Grund warum sie bei MB mittlerweile 1100€ kostet, falls überhaupt erhältlich.
    Vielleicht sollte man sich mal selbst an eine Reparatur wagen, es liegen ja genügend alte rum: https://buschtaxi.org/der-viskoluefter-funktionsweise-und-instandsetzung/.
    ...WRe
     
  5. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    ..... der mehr als unanständige Preis kann doch nur bedeuten daß MB die Teile gar nicht
    verkaufen will. Abschreckung.
     
  6. kdskw

    kdskw Aktives Mitglied

    499
    18. März 2014
    Hallo Norbert, das mit der Sicherung ist doch nur im Notfall, wenn ich das Innenlicht länger benötige und mich der Lüfter dann nervt. Wo würdest Du denn einen (welchen) Schalter einbauen?
    Viele Grüße Klaus
     
  7. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Klaus, nun da du ja die Zuleitung offenbar schon an der Fußraumbeleuchtung hasst,
    würde ich dort ein Wippschalter installieren.

    interBär Wippschalter 8014-004.01 250 V/AC 6 A 1 x Aus/Ein rastend 1 St. kaufen (conrad.de)

    22mm Loch, der ist einfach zu montieren, und der hat keine scharfen Kanten. Der Anschluß geschieht mittels
    Schraubkontakten. Da ist dann auch die Gefahr von Kurzschlüssen bei z.B. Demontage der
    Verkleidung äußerst gering.
    So eine Lösung würde ich immer der ´Tür auf´ Lösung bevorzugen.
    Luftige Grüße
    norbert
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2021
  8. WRe

    WRe Aktives Mitglied

    14. April 2009
    Hallo, noch ein Nachtrag zur Visco-Kupplung (VK).
    Ich wage mal die Prognose, dass viele dieser VK defekt sind, weil man immer drauf wartet, das sie anspringt und nur wenn der Motor richtig heiß ist und dann passiert nix.
    ABER solange braucht man gar nicht warten, denn:
    Beim Kaltstart des Motors läuft der intakte Lüfter anfangs mit höherer Drehzahl solange, bis das Öl aus dem Arbeitsraum in den Vorratsraum zurückgeflossen ist. Danach schaltet die Lüfterkupplung ab, der Lüfter dreht sich mit geringer Geschwindigkeit mit.
    Das heißt, dass man den Lüfter bereits beim Start deutlich hört.
    ...WRe
     
    jubi01 gefällt das.
  9. kdskw

    kdskw Aktives Mitglied

    499
    18. März 2014
    Hallo Norbert, der Lichtschalter steht ja sowieso immer auf aus, da ich zu 99% nicht in der Dunkelheit unterwegs bin.
     
  10. Oldronny

    Oldronny Aktives Mitglied

    57
    31. Mai 2018
    Nachtrag Zusatzlüfter, da Notwendig mit Aircon.

    Ich lebe in einem Land mit Tagestemperaturen jenseits von 30 Grad. Das Fahrzeug hat Visko drin (neu) und eben den Zusatzlüfter für die Aircon. Ohne geht hier gar nichts, deshalb ein MUSS und auch für die Zusatzkühlung notwendig. Es ist für die Motoren hier wirklich eine Belastung, wenn man im Stau mal steht. Wobei das in Bangkok völlig normal ist. Ok, man fährt nicht unbedingt mitten am Tage in die City rein.

    Gruß Ron
    [​IMG]
     
    goldhamme_rulez gefällt das.
  11. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Hallo Ron, die Pagode hat ja auch noch eine Klimaanlage und ein Windleitblech am Motorlüfter..
    Auch das ist sicher ein muß in euren Breiten.
    Es sieht nach einer neuzeitlichen ´alternativen´ Klimaanlage aus. Der Kompressor
    ist dort wo gewöhnlich der Generator bei Klimaanlagenbetrieb ist. Und der Radiator
    erscheint mir flacher wie die alten Originalen.
    Wie sieht das im Innenraum aus?

    Grüße
    norbert
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2021
  12. Oldronny

    Oldronny Aktives Mitglied

    57
    31. Mai 2018
    Hallo Norbert!

    Die neuzeitlichen Kompressoren sind besser, kleiner und einfacher zu verbauen. Speziell bei den Pagoden. Haben weniger Drehmoment und laufen mit einem Riemen. Es sind SANDEN Kompressoren.

    Ich hatte auch schon die alten York verbaut mit originalem Halter - aber die sind einfach alt, zu klobig, schwer und laufen mit Doppelriemen via Wasserpumpe. Die Lima, wie du erwähnst wird nach oben verfrachtet. Die Befüllung und Verlegung der Druckschläuche sind aufwendiger.
    Ja der Kondensator ist auch flacher, da notwendig. Der Platz vor dem Kühler ist schon recht eng und die Haube würde dann auch anschlagen, bei einem anderen Kondensator.
    Bekanntlich bleibt die Technik nicht stehen, warum sollte man dann diese Alte überholte Technik verbauen? Wie erwähnt hatte ich schon 2 originale Systeme verbaut, da der Kunde es so wollte.

    Im Innenraum wird die Verdampfereinheit mit Lüfter unterm Armaturenbrett verbaut. Andere Lösung ist nicht möglich da kein Platz, auch bei Ausbau des Wärmetauschers der Heizung. Bei Limousinen sieht es wieder anders aus.
    Ab Werk gab es nie eine Klimaanlage, es sei denn ein europäischer Kunde hatte diesen Wunsch. Diese wurden dann in den DB Werkstätten nachgerüstet. Aber mit einem erheblichen Aufwand.
    Für die Export Fahrzeuge waren dann die 'Dealer' vor Ort zuständig.
    Es geht ganz einfach hier nicht ohne Aircon. Es wäre das Gleiche wenn "IHR" keine Heizung eingebaut hättet, egal welches Fahrzeug.

    Schöne Grüße aus dem immer sonnigen und heißen Thailand

    Ron
     
    lowin gefällt das.
  13. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    932
    19. Juni 2018
    Bei uns kommt man auch ohne Heizung als Oldtimerfahrer noch zu Rande :D

    Ich war noch nie in Thailand, aber wenn ohne Klima nix geht, muss man halt eine einbauen.
    In den USA wurden in der Regel Frigiking Anlagen verbaut, die natürlich auch erst drüben beim Händler nachgerüstet wurden und oft sehr sehr schmerzfrei... Bevor ich mir so nen alten Shice ins Auto bauen würde (ok, der Verdampfer unterm A Brett geht eigentlich noch) würde ich auf jeden Fall vorne im Motorraum was moderneres einbauen, Sandenkompressoren sind qualitativ eh top, York ist heute ne Katastrophe...
     
  14. luftikuskh

    luftikuskh Aktives Mitglied

    332
    5. Juni 2011
    die größten Hersteller sind Denso und Sanden, andere Vermarkter kleben nur ihr Label drauf
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
  2. Pagodenkalender 2022 - Jetzt vorbestellen:
    Alle Informationen unter pagodenkalender.de/vorbestellen