Neues Automatik Getriebe 5 oder 6 Gang

Dieses Thema im Forum "die Mercedes Benz „Pagode“" wurde erstellt von drmot, 15. Oktober 2011.

  1. drmot

    drmot Aktives Mitglied

    139
    8. Mai 2007
    Hallo zusammen,
    während der Montage des neuen 6 Gang Getriebe hatte ich eine Detailfrage an Detlef gestellt. Nach kurzer Diskussion fragte Detlef, ob es nicht möglich sei, anstelle des 6 Gang Schaltgetriebes ein akuelles Automatikgetriebe in die Pagode einzubauen.
    OK, beim 6 Gang Schaltgetriebe ist ausreichend Platz im Kardantunnel und im Kupplungsbereich. Auch die Getriebeanflanschung sowie die Getriebebefestigung einschl. hinterem Gummilager, sowie der Kardanwellenanschluss ist kein Problem. Ein 6 Gang Automatik aus dem gleichen Wagentyp wird folglich auch in die Pagode passen.
    Ich werd mir dazu mal ein aktuelles 6 Gang Automatikgetriebe zulegen und vermessen.
    Nun meine Frage dazu:
    die neuen Automatikgetriebe sind meist über CAN Bus in dem Fahrzeug integriert. Dazu wird neben den Drehzahlen (Motor und Kardanwelle, welche bereits digital vorliegen) auch das aktuelle Motordrehmoment etc. abgefragt und an das Automatikgetriebe weitergeleitet. Wer kann dazu weitere Infos geben, wie ein neues Automatikgetriebe in einen Oldie mechatronikmäßig angeschlossen werden kann?
    OK, starten nur, wenn auf P oder N und Bremse getreten ist leicht realisierbar. Es geht vielmehr darum die komplexe Elektronik auf ein minimum zu reduzieren um das Automatikgetriebe der neuesten Generation in dem Oldtimer zu integrieren.
    Wer kann dazu weitere Informationen beisteuern und hat Interesse an der entsprechenden Elektronik und Realisierung mitzuarbeiten?
    Bis dann
    Burkhard
     
  2. rusco

    rusco Aktives Mitglied

    184
    2. Dezember 2009
    aua!

    Hallo Burkhard,

    damit wirst Du hier kein Erfolg haben da die meisten auf Originalität setzen. Wenn Du das aber doch machst, dann gleich Doppelkupplung damit sich der Aufwand auch gelohnt hat:confused:
     
  3. Coup

    Coup W111C

    920
    25. März 2009
    Hi Rusco,

    du musst nicht den Beitrag zitieren, wenn du direkt darauf antwortest. Das macht das Forum unleserlich.

    @Burkhard:
    Kann dir leider auch nicht helfen, aber welche Vorteile soll ein Sechsgangautomat bringen? Ich habe weder zu meinen Taxifahrerzeiten in der Wanderdüne 200D noch in meinem 400E jemals einen Gang vermisst.

    Gruß Kai
     
  4. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo,

    aus einigen Diskusionen die hier nicht öffentlich geführt wurden
    habe ich schon entnommen das der ein oder andere Automatikfahrer
    schon gerne die Drehzahl reduziert hätte.
    Es geht mir dabei nicht um ein sanfteres schalten, sondern wirklich um eine
    Reduktion der Drehzahl bei flotter Fahrt, was sich bestimmt auch auf die
    Lebensdauer des Motores auswirken würde.
    Ich wäre da schon zu einem Experiment bereit.

    vG
    Detlef H.
     
  5. Christian Herr

    Christian Herr DaHai

    202
    19. April 2006
    Neues Automatikgetriebe?

    Hallo Burkhard,

    ich bin ja nicht der Originalitätsfanatiker schlechthin, wenn jemand seine Pagode umbauen und "modernisieren" will, warum nicht? Bloss verstehe ich wirklich nicht, warum dann beim Getriebe halt machen? Wenn die Originalität eh' dahin ist, dann würde ich doch besser den "ganzen Weg" gehen und auch einen modernen Motor einbauen. Beispiele dafür, wie das geht und was dabei herauskommt, gibt's ja z.B. bei Mechatronik zu sehen.
    Just my 2 cents!

    Gruß,
    Christian
     
  6. hallolo

    hallolo zurück in D

    646
    25. Mai 2008
    Ich kann leider keine technischen Infos an den TE geben, denke aber, daß nur das Getriebe tauschen schon Sinn macht.

    Das Motorengeräusch macht nun mal die Pagode oder einen Oldtimer im Allgemeimen ebenso aus, wie die Form der Karosserie etc. Und das Getriebe hört man i.A. ja nicht ...

    Michael, der dieses Jahr, bitte bitte, auch mal seine Pagode im Kalender sehen möchte ....

    :)))




    Sent from my iPad using Tapatalk
     
  7. Papafoxtrott

    Papafoxtrott Aktives Mitglied

    606
    22. März 2010
    Overdrive

    Wie wäre es mit dem Einbau des guten alten Overdrive?

    fragt ein ahnungsloser Fan (auch von der englischen Tradition?


    Ferdl
     
  8. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Ferdl,

    Overdrive ist auch eine Überlegung wert.

    vG
    Detlef H.
     
  9. fridolin

    fridolin Aktives Mitglied

    288
    27. September 2008
    Automatik mit Overdrive? Das habe ich noch nie gehört. Ist das nicht eher ein Thema der Hinterachsübersetzung? Modernes Getriebe sehe ich eigentlich nur mit modernem Motor (Mechatronik läßt grüßen) wenn denn überhaupt. Für mich würde die Pagode aber dadurch viel von ihrem Charakter verlieren. Dann kann ich mir ja gleich ein modernes Auto kaufen. Nun bin ich aber - jedenfalls in der Pagode - nicht von der Vollgasfraktion. Dafür gibt es andere Spielsachen. :)
     
  10. Papafoxtrott

    Papafoxtrott Aktives Mitglied

    606
    22. März 2010
    Stimmt...

    ...auch wieder. Bei Automatik hab ich es auch noch nicht gesehen.
    Die Engländer von britisch Elend waren ja alle Schalter, soviel ich weiß.

    Grüße
    Ferdl
     
  11. fridolin

    fridolin Aktives Mitglied

    288
    27. September 2008
    Und das war schon schwierig genug :eek:
     
  12. Keshav Sabharwal

    Keshav Sabharwal Mitglied

    12
    9. Juli 2007
    5 gang getriebe

    Hi, Ich habe eine frage wegen 5 gang mauell getriebe fuer meine 230 SL (US model mit sehr kurze uebersetzung). ZF fuer Euro 10T is fuer mich viel zu viel! Ich habe gelesen das manche haben ein 'anderer' 5 gang getriebe eingebaut. Wer kan mir ueber so eine umbau erzahlen kann? Ich hab gelesen das ein getrag 265 (oft in bmw's eingebaut) mit glocke von pogode getriebe passen kann? vielen dank und Happy New Year. mfg. Keshav:pagode:
     
  13. H.J.

    H.J. Aktives Mitglied

    4. August 2009
    Hallo,

    ein Umbau auf Getrag 265 sollte technisch möglich sein. Hier im Forum haben das schon einige gemacht und es gibt ein "Umbaukit" von von drmot (schicke ihm doch einmal eine PM) oder frage einmal bei Klaus Falke (siehe o.a. Werbung).
    Gruß Heiner
     
  14. majus

    majus mag 60er Jahre Mercedes

    938
    22. Mai 2005
  15. drmot

    drmot Aktives Mitglied

    139
    8. Mai 2007
    Getriebe 5 oder 6 Gang

    Hallo Keshav,
    das 6 Gang Getriebe ist auch nicht schlecht. Es passt gut in den Kardantunnel. Ich fahr neben dem 5 Gang Getrag auch das 6 Gang Getriebe.
    Es handelt sich bei dem 6 Gang um ein Getriebe aus neuester Produktion.

    Wenn du nähere Informationen zu dem 6 Gang haben möchtest kannst du mich oder meinen Konstruktionsfreund Siggi kontaktieren.
    Siggi hat folgende email: anna.thom@onet.eu
    Siggi kann dir auch Preise etc nennen.

    Die Getriebeabstufung ist bei dem 6 Gang optimal. Es ist in den ersten Gängen etwas kürzer als das 4 Gang übersetzt (sehr gute Beschleunigung), der 4. Gang ist wie bei der Pagode mit 1:1 übersetzt und dann kommt der 5 und der lange 6. Gang (länger als beim 5 Gang). Das Getriebe ist optimal, wenn eine kurze Hinterachse (3,92, besser 4,11) verbaut ist.

    Das 5 Gang (Getrag 265/6) wurde schon sehr häufig in die Pagode eingebaut und kann als sehr solide und ausgereift angesehen werden.

    Bild 1: meine Getriebebezeichnung (in Anlehnung an die Bezeichnung des Getriebeherstellers): (W113 6GS BS 07.11)
    W113 - 6 Gang Schalter - Burkhard Scheiter- Einbaudatum
    Bild 2: 6 Gang von unten eingebaut

    Gruss Burkhard
     

    Anhänge:

Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
  2. Pagodenkalender 2022 - Jetzt vorbestellen:
    Alle Informationen unter pagodenkalender.de/vorbestellen