1. Pagodenkalender 2022 - Jetzt abstimmen:
    Alle Informationen unter pagodenkalender.de/abstimmen

Neues Mitglied

Dieses Thema im Forum "die Mercedes Benz „Pagode“" wurde erstellt von Sead, 13. April 2016.

  1. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hallo, Olli,

    [Praxismodus an];)

    das ist völlig richtig. Aber ich meinte das eher im Hinblick auf die starke Kriechwirkung von Fluidfilm. In Hohlräumen für mich erste Wahl - außer hinter Türverkleidungen. Auf Oberflächen würde ich es genau deshalb aber nicht anbringen. Die Massepunkte sollen ja punktgenau und möglichst dauerhaft versiegelt werden und man möchte das Zeugs nicht später überall im Umfeld wiederfinden - es sei denn, Du nimmst Fluidfilm Gel, dass es ja mittlerweile auch gibt.

    [Praxismodus aus];)

    Gruß
    Ulli
     
    goldhamme_rulez gefällt das.
  2. Sead

    Sead Aktives Mitglied

    562
    16. Februar 2016
    Wieder ein Stück weiter.
    Halter für Brems- und Benzinleitungen sitzen.

    Beim Sicherungskasten hab ich eine Optimierung gemacht. Die M4 Gewindemuttern (kann man so nennen ? ) welche die Sicherungen mit der Rückseite des Sicherungskastens verbinden, sind vorne wie eine Hohlniete umgelegt. Hält nicht so gut weil das Material hauch dünn ist. Be Bei mir sind mehrere abgebrochen. Daher habe ich mir Messingschrauben M4x5 besorgt und von vorne in das Gewinde eingeschraubt. Das ganze ist 10 Mal fester und hinten wo die einz. Leitungen verschraubt werden ist noch genug Gewinde zum Kabel befestigen.
     

    Anhänge:

    Cephyr, Memmo und goldhamme_rulez gefällt das.
  3. Sead

    Sead Aktives Mitglied

    562
    16. Februar 2016
    Dies dürfte hoffentlich die letzte Drecksarbeit bei diesem Auto sein... Hohlraumversiegelung. Ich habe mich für Wachs entschieden.
    Habe jede einzelne Öffnung zuvor zugeklebt. Wachs rein, Öffnung wieder zu, usw., um Sprühnebelaustritt zu minimieren. Dennoch bin ich bis an mein Lebensende selbst rostgeschützt :confused:
     

    Anhänge:

  4. Andi_HeritageFan

    Andi_HeritageFan Aktives Mitglied

    158
    1. September 2019
    Ha. Sead. Bei dir sieht selbst die größte Drecksarbeit geordnet und kultiviert aus :banane:
     
  5. Sead

    Sead Aktives Mitglied

    562
    16. Februar 2016
    Heute mal mit dem Kabelbaum angefangen...
    Diesen hatte ich neu gleich nach Autokauf angeschafft. Worauf hat man schon fünf Jahre lang Vorfreude :blumenstrauss:
     

    Anhänge:

  6. Sead

    Sead Aktives Mitglied

    562
    16. Februar 2016
    Brems-und Benzinleitungen montiert. Finde Ersatzteilnummer der großen Gummieinlage der Förderleitung vorne am vord. Träger nicht!?
     

    Anhänge:

  7. zebulons

    zebulons Aktives Mitglied

    311
    3. Januar 2006
    Beschichtete Bremsleitungen? Groooooooßer Bruch der Originalität!
    LG Theo
     
  8. Sead

    Sead Aktives Mitglied

    562
    16. Februar 2016
    Tja, die, welche man heute kaufen kann, zB SLS https://www.sls-hh-shop.de/main/de/...leitung-hbrz-vorderachse-rechts-165-cm-p-4877 sind auch beschichtet.
    Ich habe mir selbst alle Leitungen neu aus KUNIFER gemacht. Nur wird die Oberfläche mit der Zeit dunkler und matt. Sah nicht so schön aus.
    Also hab ich die lackiert.
    Original waren es Stahlleitungen blank, oder?
    Stahl kam sowieso nicht in Frage, daher Kunifer... Also musste ich ein Kompromiss eingehen...:(
     
    230SLblue, goldhamme_rulez und Memmo gefällt das.
  9. zebulons

    zebulons Aktives Mitglied

    311
    3. Januar 2006
    Stahl verzinkt, als vorgefertigten Satz original erhältlich bei Fa. Schmitter in Thüngen (War übrigens schon 1963 der Originalhersteller)
     
    Sead gefällt das.
  10. Sead

    Sead Aktives Mitglied

    562
    16. Februar 2016
    Ist wohl zu spät jetzt... Danke für Info trotzdem.
    LG
     
    goldhamme_rulez gefällt das.
  11. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    20. Juli 2004
    Hallo Sead -

    Welche genau meinst Du ?

    Bei mir sieht das ungefähr so aus - muss aber ja nicht original sein - unten am Längsträger alle drei in einem Gummi [= am ganzen Unterboden entlang] und oben am Längsträger mit dieser "Rolle" und jeweils eine kleiner Schelle für Bremsleitung und Kraftstoffzu(?)-lauf. Kraftstoffrücklauf steht frei und da kommt dann nur noch der Schlauch bis zum Dämpfergehäuse dran ...

    Herzlichen Gruß

    Oliver

    P.S.: Die Bemerkungen zu meinen Leitungen hatten wir schon vor 5 Jahren ...

    P1010327_kleiner.JPG
     
    Sead gefällt das.
  12. Sead

    Sead Aktives Mitglied

    562
    16. Februar 2016
    Die fette Gummirolle hier:
    https://www.pagodentreff.de/diskussionsforum/attachments/dsc_0119-jpg.51966/
     
  13. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    20. Juli 2004
    Das ist nicht leicht zu entscheiden, welche da die richtigen sind ... wenn kein anderer drauf kommt, ich müsste noch ein Tütchen mit genau den Röllchen in Werkstatt haben mit Teilenummer drauf ... heute komme ich da aber nicht hin

    w113042_Gummis_Leitungen.png

    P.S.: Wenn die neu sind, sind die deutlich schlanker ;)
     
  14. rema350SL-H

    rema350SL-H Aktives Mitglied

    224
    20. Juni 2013
    Hallo,

    ich will das hier nicht breittreten. Aber KUNIFER in der Pagode ? Dazu gibt es ja schon einige Diskussionen.

    Trotzdem alles sehr schön,
    Recardo
     
  15. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    goldhamme_rulez und Sead gefällt das.
  16. rema350SL-H

    rema350SL-H Aktives Mitglied

    224
    20. Juni 2013
    Hallo Ulli,

    wie gesagt, ich will hier dazu kein neues Thema aufmachen.
    Aber damit der interessierte Leser das nicht falsch abspeichert :
    Meines Wissens besteht die ABE nur für Kunifer-Leitungen der Firma OJ... .

    Viele Grüße,
    Recardo
     
  17. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    20. Juli 2004
    Wie konnte ich diese Lücke nur übersehen - der Kabelbaum schlankert ja wie wild!!!!

    IMG_20210409_180616.jpg


    Update - die letzten beiden aus dem Vorrat

    IMG_20210415_115444.jpg


    Update 2 - besser so?

    IMG_20210415_130931.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2021
    hallolo, xenia41 und Sead gefällt das.
  18. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    20. Juli 2004
    Übernehme keine Garantie, dass das so gedacht war, aber für die Bremsleitung sollten sie zumindest passen ... hilft das ?

    w113042_Gummis_Leitungen_2.png IMG_20210414_181256[1].jpg

    Gummieinlage A 110 428 00 81 ersetzt durch A 126 328 01 81

    Schönen Abend noch

    Oliver
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2021
    Sead gefällt das.
  19. Sead

    Sead Aktives Mitglied

    562
    16. Februar 2016
    Die hab ich. Sind nur, wie du sagst, für Bremsleitungen geeignet. Die eine große Gummieinlage suchen wir halt noch.
     
  20. Sead

    Sead Aktives Mitglied

    562
    16. Februar 2016
    Ich hatte mir die beim Ausbau Position des Fußabblendschalters nicht notiert. Ich glaub, hier gabs mal ein Foto mit Maßen!?

    LG
     

    Anhänge:

Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.