Neues Mitglied

Dieses Thema im Forum "die Mercedes Benz „Pagode“" wurde erstellt von Sead, 13. April 2016.

  1. Sead

    Sead Aktives Mitglied

    197
    16. Februar 2016
    Aktuelle Arbeiten... Differential zusammengebaut. Achsrohre drauf. Hinterachswellen rein. Reibwert eingestellt.
    Bremsen drauf.
    Fehlen noch n Paar Kleinigkeiten...
    Habe sämtliche Lager und Abdichtringe natürlich neu...
     

    Anhänge:

  2. Sead

    Sead Aktives Mitglied

    197
    16. Februar 2016
    Weitere Fotos HA...
    Immer schön dem WHB nach... da kann man wenig falsch machen..
     

    Anhänge:

  3. Sead

    Sead Aktives Mitglied

    197
    16. Februar 2016
    Bei den Bremsen auf die Anordnung der vielen Scheiben achten...
     

    Anhänge:

  4. Sead

    Sead Aktives Mitglied

    197
    16. Februar 2016
    Weiß jmd., wie man das Band an diese Beru-Schelle befestigt?
     

    Anhänge:

  5. Roman72

    Roman72 Aktives Mitglied

    527
    2. Januar 2014
    Hallo Sead,

    Top Leistung.

    Hier sieht man, dass Diff. sollte nie ausser acht gelassen werden.
    Der Bolzen sowie, die Zahnräder und die 3 Kunststoffteile im Diff. Leiden schon arg im Laufe der Jahre und zeigen deutliche Spuren.
    Manche verstehen immernoch unter Achüberholung, abdichten , vorher strahlen und wieder lackieren.
    Besser vor der Achsüberholung, diese Punkte mit dem Fachbetrieb besprechen.
    Ist es ein Fachbetrieb, wird er schon selber darauf hinweisen und diese Zusatzkosten mit dem Kunden besprechen.

    Gruß Roman
     
  6. wbreuer0

    wbreuer0 Aktives Mitglied

    89
    23. Mai 2016
    Guten Morgen
    Das ist ja `mal eine geile Arbeit.
    Ich zerpflücke aktuell eine 69er ( 280 er ) . Es zeigt sich nun, dass vorne rechts wohl `mal ein Unfall stattfand und die Ami`s dann hoppla hopp etwas zusammengebruzelt haben.
    Versuche gerade, den eingebruzzelten Kotflügel zu retten.
    Nun eine Frage : die Luftfilteraufnahme wird doch, so wie ich mittlerweile herausgefunden habe, an einem senkrechten Profil ( Flacheisen ) angeschraubt. Fehlt bei mir. Luftfilterkasten war am Luftleitblech verschraubt.
    Hast Du Maße von diesem Teil und eine Angabe über die Positionierung ?
    anbei ein Bild von Dir, wo dieses Teil noch fehlt, das andere Bild zeigt diesen Halter.
    So wie ich das sehe, wirst Du auch dieses Teil neu anfertigen. Falls ja, hast Du ja dann die Maße.
    sonnige Grüße von der Mosel

    Walter IMG_8627.jpg IMG_8627.jpg IMG_8691.jpg IMG_8691.jpg
     
  7. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Guten Morgen Walter,

    nicht alles was man im Netz findet ist richtig oder gut.
    ;)
    Meines Wissens gehört da nichts hin.
    Anbei eine Foto von SLS, da kannst du die Verbindungsteile gut sehen.
    Die 280 hat einen Halter, der wird nur geschraubt.

    Grüße
    Memmo
     

    Anhänge:

  8. wbreuer0

    wbreuer0 Aktives Mitglied

    89
    23. Mai 2016
    das mit den gestreckten Federn ist ja ein geiler Tip.
    Werde meine gerade vom Chromatiserer zurückgekommenen Federn also strecken und nochmals zum Chemiker .
    danke für den Tip

    Walter
     
  9. mbzse

    mbzse Aktives Mitglied

    273
    24. Dezember 2004
    Genau so wie Memmo das schreibt.
    Im Anhang ein Bild, zeigt ein Originaler 280SL (aber 230/250 war gleich).
    Pass auf die Fläche wo Schwarz bemalt ist (von Werk so)
    /hans
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2018
  10. Sead

    Sead Aktives Mitglied

    197
    16. Februar 2016
    Fensterhebemechanismus habe ich, wie bereits geschrieben, komplett auseinander genommen. Nur so lassen sich alle Teile tadellos und überall verzinken... Neue Nieten drehen lassen... usw...
     

    Anhänge:

  11. Sead

    Sead Aktives Mitglied

    197
    16. Februar 2016
    Laut Unterlagen, die ich mit dem Fhz. bekommen habe, lief das Auto cca. 12.000 Tkm seit der Motorgeneralüberholung bis es Anfang 90er stillgelegt wurde.
    So, hab jetzt den Kopf runter...
    Mein Amateurwissen sagt mir, dass das Hohnbild der Zylinderlaufbüchsen nicht besser sein könnte. Alle 6 wie gerade gemacht.
    Null Ansatz oben an OT.
    Kolben sind erstes Übermaß 82,46mm
    Kopfdicke 84,96mm.

    Schaut doch sehr gut aus, oder?

    Lasse das Ganze von einem Fachmann überprüfen...
     

    Anhänge:

  12. Sead

    Sead Aktives Mitglied

    197
    16. Februar 2016
    Wenn man mehr Glück als Verstand hat :)
    Nagelneue Kolben... Gewuchtete Kurbelwelle. Die "444" an Pleuelstangen müsste das Gewicht sein oder?

    Ventilschaftdichtungen wie gerade eingesetzt... Werde diese aber neu machen.
    Kennt jmd. diese Ausführung an den Einlassventilen?
     

    Anhänge:

  13. Bernhard R.

    Bernhard R. Aktives Mitglied

    330
    3. August 2014
    Glück ist wichtig, war bei mir auch so - kein Ölverbrauch, "frisch" überholter Motor, der aber doch wohl ausreichend gefahren wurde, daß er keine Standschäden hat.
    Weiterso ...
     
  14. Sead

    Sead Aktives Mitglied

    197
    16. Februar 2016
    Hallo,
    Vorteil, wenn man bei Mercedes arbeitet ist, dass man ab und zu Teile in die Hände bekommt, die man nicht unbedingt braucht. Diese aber dankend nimmt :) Habe einen nagelneuen verpackten (und versiegelten) Satz Nockenwellenlager, den ich meinem Motor spendieren werde.
    Meine vorhandenen werde ich hier zum Verkauf anbieten...
     

    Anhänge:

  15. Sead

    Sead Aktives Mitglied

    197
    16. Februar 2016
    Habe sämtl. Bremsleitungen aus Kunifer neu gemacht. Überwurfschrauben aus Messing. Für Ewigkeit gemacht.
    Nur die zwei M14x1 für die Leitung vom Kupplungsgeberzylinder konnte ich nicht aus Messing finden...
     

    Anhänge:

Schlagworte:
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.