Neuling braucht Hilfe bei der Pagodensuche

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Maximilhouse, 16. Juli 2021.

  1. Maximilhouse

    Maximilhouse Mitglied

    14
    16. Juli 2021
    Hallo Zusammen,

    ich bin neu hier im Forum.

    Seit einigen Jahren träume ich immer wieder davon mir eine Pagode zu kaufen.

    Nun habe ich den Entschluss gefasst mir den Traum zu erfüllen.

    Immer wenn eine Pagode in Reichweite (ich bin viel auf Geschäftsreise) ist und es die Zeit zulässt, schaue ich mir diese an, um meinen Horizont etwas zu erweitern.

    Mein Hobby ist nicht nur das Ansehen und Fahren des Fahrzeugs, sondern auch das Basteln daran(in gewissem Maß zumindest), wobei meine Erfahrungen aktuell eher von alten Motorrädern, Mopeds und Traktoren kommen.

    Was ich suche/mir wichtig ist/ nicht wichtig ist:

    Typ: egal (230, 250 oder 280, nur kein California Modell)

    Getriebe: egal (Schaltgetriebe wäre allerdings schön)

    Farbe: rot

    Hardtop: muss nicht dabei sein.

    Innenausstattung: Schwarz, beige, braun (Ein 3. Sitz wäre toll, muss aber nicht)

    Zustand: 3+ bis 2 wäre schön. Karosserie und Lack sollte allerdings sehr gut und fertig sein. Die Technik gut und zuverlässig fahrbar.

    Herkunft: egal (wobei Amis schon umgerüstet sein sollten)

    Wichtig wäre mir:

    Matching Numbers, Matching Colors, nach Möglichkeit etwas Historie



    Ich würde das Fahrzeug gerne ohne Wartungsstau kaufen, nutzen und nach Möglichkeit in den Wintermonaten immer wieder Bauteile aufbereiten/tauschen. (Z.B. Chromteile, technische Überholungen, Teile neu verzinken lassen, eventuell Innenausstattung etc.)

    Mein Budget liegt bei 70-75k.

    Wie ist eure Einschätzung?

    Vielen Dank vorab und viele Grüße!



    Max
     
  2. 722

    722 Aktives Mitglied

    124
    26. Juni 2013
    Hallo Max,

    herzlich willkommen, in welcher Region bist du denn beheimatet?
    Grüße
    Hans
     
  3. Maximilhouse

    Maximilhouse Mitglied

    14
    16. Juli 2021
    Hallo Hans,

    Ich komme aus Fulda und suche aktuell in Deutschland.

    Viele Grüße

    Max
     
  4. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hallo, Max,

    das, was Du suchst, ist für diesen Preis nicht realisierbar.

    Gruß

    Ulli
     
    Axel G., pedaltothemetall und ursodent gefällt das.
  5. Maximilhouse

    Maximilhouse Mitglied

    14
    16. Juli 2021
    Hallo Ulli,
    Vielen Dank für deine Einschätzung. wo denkst du, ist der Knackpunkt?
    Ich denke die Originalität inkl. Historie, oder?

    Vielen Dank und viele Grüße

    Max
     
  6. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Ja,

    das und intakte Technik ohne wesentlichen Handlungsbedarf.
     
  7. sprintrekorder

    sprintrekorder Aktives Mitglied

    64
    10. Oktober 2013
    Die Beschreibung von dem gesuchten Auto resümiert in eine klare Bewertung: 2

    Die liegen alle im deutlich 6- stelligen Bereich, zumindest vom einschlägigen Handel.

     
  8. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Hei. Matching Numbers und matching Colors sind tolle Begriffe ohne Wert. Nicht der Lack und der Motor mit den richtigen Nummern bringt dich nach Hause.... kaufe für Dein Geld das beste zur Verfügung stehende Auto und lass die Farben Farben sein und die Nummern Nummern...
     
    kx2467, MB-doc, 1964 sl und 6 anderen gefällt das.
  9. Maximilhouse

    Maximilhouse Mitglied

    14
    16. Juli 2021
    Vielen Dank für die vielen Antworten!
    Mir ging es mit den Matchingbegriffen grundsätzlich darum, den Weg frei zu haben mit zusätzlichen Investitionen über viele Jahre in eine mögliche 2+ bis 1- Bewertung aufzusteigen.
    (Thema: mögliche Wertsteigerung/Erhalt)
    Wobei ich zu diesem Thema eigentlich auch der Meinung bin, dass es am Markt nicht nur überrestaurierte Fahrzeuge geben sollte, die zu schade zum fahren sind.
    Wäre das eurer Meinung nach trotzdem möglich?
     
  10. SANDRIN

    SANDRIN Hammering Shit Can Driver

    575
    5. Oktober 2008
    Ciao, 70k€ und kein Wartungsstau/technisch i.O./matching numbers/Ruhe haben wollen ... klingt reichlich unvereinbar. Schau' Dir Autos an, die Deinen Preisvorstellungen entsprechen und wenn es bei einer 'funkt': zuschlagen.
    Cheers
     
    MB-doc, citynails und ursodent gefällt das.
  11. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo,

    @ Memmo, und das für 70K€.
    An meiner Meinung wird sich nichts ändern.
    Matching Numbers brauche ich wenns eine Kapitalanlage sein soll (muss)
    An der Technik kann man überschaubar (bezahlbar) alles machen.
    Die Karosse ist das A und O. Für den Leihen (und auch für die meissten Fachleute) unüberschaubar was da an Geld rein geht.
    Aus meiner Sicht.
    Lieber 70T€ für eine gute Karosse und mittelmässiger Technik ausgeben als 50T€ für ein eine gute Technik und schlechter Karosse ausgeben.

    vG
    Detlef
     
    fk021966, MB-doc, 1964 sl und 2 anderen gefällt das.
  12. Maximilhouse

    Maximilhouse Mitglied

    14
    16. Juli 2021
    Vielen Dank für die zahlreichen Nachrichten!
    Ich habe vor mir einige weitere Fahrzeuge in den kommenden Wochen anzusehen und würde mich mit der ein oder anderen Frage nochmals an euch wenden.

    Vielen Dank!

    Viele Grüße
     
  13. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    742
    19. Juni 2018
    Das halte ich für n Brotloses Unterfangen.
    Richtig Wertzuwachs kommt nur zu Stand, wenn man mit dem Auto an die 1er Kategorie kommt und dafür ist erst einmal eine Makellose Karosserie nötig, die von unten nicht aus Unterbodenschutz besteht sondern sauber bis in alle Ecken blank gemacht und restauriert wurde und dieser Zustand geht grundsätzlich mit einer Vollrestauration einher und ist Grundlage für dass erreichen der Hochpreisliga.
    Alles was du an eine Chick lackierte, aber nicht restaurierte Karosserie dranschraubst, egal ob du ne Innenausstattung machen lässt, den Motor, die Achsen oder neue Chromteile anbaust, kostet in der Regel mehr als der Wertzuwachs bringt.
     
    MB-doc und Ulli gefällt das.
  14. Mahawi

    Mahawi Aktives Mitglied

    131
    12. März 2021
    Bevor ich mein Auto gekauft habe , war ich auch im Matching Numbers Fieber…..bis ich hier im Forum gelesen habe, was die Grundhafte Überholung eines Motors kostet. Danach habe ich mich zum Kauf eines Fahrzeuges entscheiden, welches eine gute Substanz der Karosserie aufweist, halbwegs gepflegt aussieht und auf Grund eines Austauschmotors vernünftig läuft. Ich möchte ja mit dem Auto fahren und nur ab und zu ein bisschen basteln. Was den Wertzuwachs der Pagoden betrifft , so mache ich mir in letzter Zeit so meine Gedanken. Die nachwachsende Generation interessiert sich nicht für Autos…..die kaufen Fahrräder für 6 k€, machen Carshering, und haben andere Sachen im Kopf. Außerdem haben die meisten jungen Leute gar kein Geld für so ein Hobby übrig. Wer also soll die vielen wunderschönen 1er und 2er Pagoden kaufen ? Ich fahre meine Pagode die nächsten 10 Jahre, mache das , was sein muß und nicht mehr. Wenn mein Sohn das Fahrzeug mal erbt, soll er entscheiden ob er sie restauriert oder verkauft. Ich denke meine Pagode bleibt ein Hobby welches bekanntlich nie Gewinne generiert aber ich freue mich jeden Tag ,wenn ich sie in der Garage stehen sehe und noch mehr wenn ich damit fahre
    Viele Grüße Mario
     
    pomoda, MB-doc, rema350SL-H und 8 anderen gefällt das.
  15. hallolo

    hallolo zurück in D

    646
    25. Mai 2008
    Das sehe ich exakt genauso, denke aber nicht ans vererben (das ist hoffentlich noch sehr weit weg und vielleicht will ich ja auch nochmal ein anderes Gefährt, wofür die Dame vielleicht weichen muss)

    Ich erfreue mich über einen gewissen Werterhalt, aber von Wertzuwachsgedanken halte ich mich fern.
     
    MB-doc gefällt das.
  16. miekaesch

    miekaesch Aktives Mitglied

    333
    18. Mai 2004
    Als ich jung war, hatte ich auch weder viel Geld noch Interesse an Oldtimern, war uncool und für olle Männer. Wenn du in 10J deine Pagode verkaufst ist der junge Mann ja auch 10J älter und hat dann ggf.Interesse weil ihn der Einheitsbrei der modenen Autos anwidert oder das Schrauberhobby für sich entdeckt. Ausserdem muss ja nicht eine ganze Generation Oldtimer affin sein, ist ja heute auch nicht so.
     
    Memmo gefällt das.
  17. Maximilhouse

    Maximilhouse Mitglied

    14
    16. Juli 2021
    Wenn ich bei uns im Ort (ländlicher Raum mit knapp 1000 Einwohner) so schaue, kommt es mir vor, als hätte die junge Generation gerade großes Interesse an Oldtimern. Zumindest die, die es sich leisten können oder Vorbilder haben.
    So werden Fahrzeuge wie VW T2/Golf 1/Käfer/Karmann Ghia, 67er Ford Mustang, Opel Commodore/Ascona/Admiral, Mercedes W123/W124/W108, Audi 80/200 und sehr viele ältere Mopeds (Kreidler, Zündapp etc.) und Motorräder (BMW,Horex etc.) von der jungen Generation bewegt (Alter 22-35).
    Sicherlich ist hier kein W113 vertreten, aber das liegt eher am Preisgefüge.
    Die meisten dieser Gruppe wurden durch ihre Eltern an das Hobby herangeführt, der Rest von den Oldtimer begeisterten Freunden.
    Ich denke sehr alte Fahrzeuge, die nicht Praxistauglich bewegt werden können (Ford T Modell etc.), werden von dieser Generation gemieden.
    Dafür kommen Youngtimer wie der W123/W124 und die VWs der 80er eher in den Blickpunkt.
    Aber selbst wenn durch verschiedene Einschränkungen die Preise für Benzin (oder in einigen Jahren E Fuel Oldtimer Benzin) sehr stark steigen sollten, kann ich mir vorstellen, dass es dieser Gruppe recht egal wäre. Die Fahrzeuge werden ja in der Regel keine zig. Zehntausende Kilometer pro Jahr bewegt.
    Im Gegenteil, durch Elektrifizierung der Mobilitätssparte, vermute ich werden gerade solche Fahrzeuge als Zweit- oder Drittwagen interessant werden.
     
    Memmo gefällt das.
  18. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    742
    19. Juni 2018
    Sehe ich auch so.
    Wir haben sowohl im Opelclub in meiner Typgruppe (Rekord P1 & P2, 57-62) keine Nachwuchsprobleme und jede menge junger Leute.
    Selbst im Vorkriegsbereich gibt es mitlerweile wieder reichlich Nachwuchs, die Problemmeldung über "Nachwuchsmangel" ist schon vor Jahren zurück gezogen worden. Im Bereich der Youngtimer 123, 124, 190er, etc. gibt es "Nachwuchs" ohne Ende, jede Menge junger Leute.

    Das sind die Leute, die sich in ein paar Jahren zum 190D den sie als Student gefahren haben oder bei dem sie auf der Rücksitzbank aufgewachsen sind, nochmal nen "richtigen" Oldtimer kaufen und danach nach ner Pagode oder ner Heckflosse schauen.

    Das ist wahrscheinlich der Punkt, weshalb "Junge" Leute da eher noch außen vor sind.
    Bis man dass übliche im Leben fertig hat (Haus, ggfls. Kinder, neues Alltagsauto, andere Hobbys, etc.) und dann so viel Geld für n Spassoldtimer oder Zweitoldtimer hat, dass man die min. 55-60.000€ Einstandspreis für ne Pagode übrig hat, ist man meistens nicht mehr so ganz jung :D
     
  19. Facelvega

    Facelvega Aktives Mitglied

    547
    13. September 2017
    es gibt halt noch immer Leute, die meinen, dass Matching numbers und vor allem prominente Vorbesitzer den höheren Preis rechtfertigen.
    Das gilt manchmal bei absoluten Exoten aber bei der Pagode zählt der technische und optische Zustand alleine. Ist mein Auto weniger wert, nur weil es einen Original AT Motor hat? - NEIN.
     
    branro1, ursodent und Memmo gefällt das.
  20. Maximilhouse

    Maximilhouse Mitglied

    14
    16. Juli 2021
    Hallo Zusammen,
    Ich habe heute wieder ein Fahrzeug besichtigt. Es ist eine Amerika Version, die teilweise umgerüstet wurde. Leider waren einige Dinge an der Karosse sehr schlecht hergerichtet. Sodass das Interesse schnell verfolgen war.
    Trotzdem hätte ich eine Frage.
    Das Fahrzeuge hatte vorne links diese Plakette im Motorraum, darauf sollten die Auslieferungscodes stehen, richtig?
    Wie kann man diese Plakette entschlüsseln?
     

    Anhänge:

Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.