Neuvorstellung und Frage zu Schweißarbeiten

Dieses Thema im Forum "Karosserie - Blechteile und Lackierung" wurde erstellt von Christoph S., 10. Juli 2018.

  1. Christoph S.

    Christoph S. Neues Mitglied

    3
    29. April 2018
    Hallo liebe Pagodenfreunde,
    nachdem ich nach längerer Suche nach meinem Traumwagen nun endlich fündig geworden bin, möchte ich mich und meinen Neuerwerb kurz vorstellen.
    Mein Name ist Christoph, ich bin 34 Jahre alt und wohne in München.
    Vor kurzem bin ich auf einen 250er in Silbergrau mit Schaltgetriebe und seltener türkiser Innenausstattung gestoßen und habe auch sofort zugeschlagen :)
    An dem guten Stück sind einige Schweißarbeiten nötig (Bodenbleche Fahrer– und Beifahrerseite, evtl. beide Kotflügel, Schwellerspitzen, Heckblech) und ich stelle mir die Frage, ob hierfür eine Richtbank erforderlich ist oder ob die Teile auch so ersetzt werden können ohne einen Verzug der Karosserie zu riskieren.
    Für Infos hierzu wäre ich sehr dankbar!
    Beste Grüße aus München
    Christoph
     
  2. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007
    Hallo Christoph!
    Na willkommen! Welcome to the Group!:)
    34 Jahre .... wow....! Da bist Du ja rundweg 15/20 Jahre jünger als Dein SL, wow! Damit zählst Du zu den absoluten Jungspunden hier! Find' ich gut.:hammer:

    Naja gut, ich war auch erst 23 als ich meinen ersten (Schrott-)SL kaufte und 32 als ich den 2. dann erwarb.
    Aber gut, finde ich klasse. Denn es ist nicht selbstverständlich, dass Du Dich als so Junger zu so einem alten Auto hingewendet hast.:blumenstrauss:

    Aber gut, jezz mal Schluss mit meinem Gequatsche...

    Also willkommen, und sicherlich wirst Du noch viele Fragen hier haben, dazu ist das Forum da. Scheue Dich nicht, auch wenn viele dann mal sagen werden..., 'das haben wir doch schon 100 Male besprochen..., bemüh doch mal die Suchfunktion...'

    Zu Deiner Frage.
    Rost an unsern Schätzges ist gar nicht selten und die von Dir genannten Stellen sogar sehr Fahrzeug-typisch (und auch allgemein typisch).:arschkarte::doh:
    Antwort: Je nach Schwere des Rostbefalls muss das Fzg. dafür nicht auf die Rahmenrichtbank, sondern das lässt sich so lokal schweißen. Wenn man aber zu tief an die Rahmenträger, insbesondere tief in die Schweller hineinschneiden muss oder diese gar ersetzen muss, dann wird die Restkarosserie weich und muss gestützt werden, und zwar mittels Rahmenrichtbank.:arschkarte::2cent::2cent::2cent:
    Aber für das reguläre Tauschen von Kotflügeln, Heckblech und Bodenblechen eigentlich eher nicht.

    Problem nur: Wenn Du diese Roststellen schon kennst ... da kommt noch viieeel mehr.:kotz:
    Stell doch mal ein paar Fotos ein, schon wegen der interessanten Farbgebung.:fotos::fotos:

    Und dann? Wo wohnst Du denn? Ggf. kann ein Erfahrener hier dich mal besuchen und Dich ein bisschen vor Ort beraten.
    Denn die Karosserie-Schäden am Auto sind ja schon ärgerlich, aber das Teffen von falschen oder voreiligen Entscheidungen ggf. bei der Rostbeseitigung, wahl der ungeeigneten 'Fachleute oder Werkstätten' kann sehr schmerzlich sein und erheblich Geld verschlingen. Unsere Autos sind schon body-mäßig nicht ganz ohne ...o_O
    Ganz allgemein sind unsere Spielzeuge nicht billig, gerade die Restaurantion kann Unsummen verschlingen. Und die hast Du - Deinen Schilderungen nach - garantiert Karosserie-technisch vor Dir.:pagode:

    Aber nicht verzagen, das wird schon. Haben 'wir' hier ja auch geschafft.:hammer::hund::koenig:
    Je mehr Eigeninitiative, desto besser !

    Viel Glück und nochmal welcome to the Group


    Achim
    (krankhaft pagodeninfiziert)
     

    Anhänge:

  3. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Christoph,

    erst einmal herzlich willkommen im Forum.
    Es ist schwer zu sagen ob man eine Richtbank benötigt oder nicht. Wenn man nicht gleich alles auf einmal raus trennt
    und Stück für Stück vorgeht kann man sich mit Streben an den richtigen Stellen lange behelfen. Oft ist es aber leider so das
    wenn man z.B. die Bodenbeche raus nimmt man feststellt das die Schweller oder Querstreben mit angegriffen sind. Für solche Fällen
    ist es dann gut das man sich einen guten Tragrahmen baut wo die Messpunkte fixiert sind. Es hilft natürlich ungemein wenn man alles was
    schwer ist ausgebaut hat. Sprich die Rohkarosse vor sich hat.
    Ich denke da muss man individuell entscheiden.

    vG
    Detlef
     
  4. Christoph S.

    Christoph S. Neues Mitglied

    3
    29. April 2018
    ECAD8419-0FBD-4B3F-96E4-942DCC0C7AAD.jpeg 2540C0CC-13A9-4428-B064-765345E55A84.jpeg

    Hallo Achim und Detlef,

    zunächst vielen Dank für die nette Begrüßung! Wirklich toll, wie man hier bei Euch aufgenommen wird!

    Ich wohne in München, die Pagode steht jedoch in Niederbayern Nähe Passau, da ich aus dieser Gegend komme.

    Ein paar Ratschläge vor Ort von einem Experten in dieser Gegend wären natürlich der Wahnsinn!

    Na ganz so schlimm wie die Pagode auf dem von Dir beigefügten Bild, Achim, sieht meiner zum Glück nicht aus :hammer:

    Ich denke den Rostbefall kann ich schon ganz gut abschätzen, da der Unterboden und die Radhäuser des Fahrzeugs vor kurzem mit Trockeneis gestrahlt wurden und ich den Teppich bereits ausgebaut habe. Dabei zeigten sich abgesehen von kleinen Löchern in der heckseiten Rahmenstruktur (siehe Bild) zum Glück keine größeren Rostschäden am Rahmen. Eine genaue Inspektion der Schweller steht allerdings noch aus und ich denke da wird sicherlich noch etwas auftauchen :(.

    Anbei findet Ihr noch ein Bild von innen. Mir persönlich gefällt die Innenausstattung sehr sehr gut!

    Ich werde bei Gelegenheit weitere Bilder von den betroffenen Stellen machen, um Eure fachkundige Einschätzung hierzu zu erfahren.

    Beste Grüße
    Christoph
     
  5. klausw111

    klausw111 Aktives Mitglied

    77
    11. November 2011
    Hallo Christoph,

    eine wirklich sehr sehr schöne Farbkonfiguration. Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deiner Pagode!
    VG
    Klaus
     
  6. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007
    Hallo Christoph,
    klasse...,
    unbedingt erhalten, diese Innenausstattung. Das ist unwiederbringlich.:sparschwein::sparschwein:
    Bezüglich Deines Rosts unten hinter den Schwellern: völlig normal. Klar, muss gemacht werden, aber das ist noch überschaubar. Wenn der Rest auch so ist...:hahn:

    Good luck
    und halte uns auf dem Laufenden


    Achim
     
    H.J. gefällt das.
  7. Christoph S.

    Christoph S. Neues Mitglied

    3
    29. April 2018
    Danke Euch!
    Sobald es Neuigkeiten gibt, melde ich mich wieder

    Beste Grüße
    Christoph
     
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.