1. Hey Gast, der Pagodenkalender 2020 steht in den Startlöchern!

    Wie du teilnehmen kannst erfährst du unter www.pagodenkalender.de.
    Viel Erfolg!

Nicht sinnvoll, aber dennoch: Suche Infos/Bilder zu originalen Sicherheitsgurten

Dieses Thema im Forum "Allgemeines - Innenraum, Pflege und Wartung" wurde erstellt von Mrs. Candler, 22. Februar 2018.

  1. Mrs. Candler

    Mrs. Candler Aktives Mitglied

    209
    16. Januar 2018
    Liebe Gemeinde,
    unsere 66er Pagode hat nachgerüstete 3-Punkt-Automatik-Gurte in schwarz.
    Ja, sind sinnvoll und die bleiben auch drin (bevor hier wieder die warnenden Finger hochschnellen). Ich möchte mir aber einen zeitgenöss. Satz Gurte ins Regal legen.

    Daher interssiert mich, welche Art Gurte ab wann für die Pagoden zwischen 1963 und 1971 ab Werk angeboten wurden?
    Gabe es Unterschiede zwischen Inland und Export?
    Waren es nur 2-Punkt-Gurte?
    Welche Farben waren verfügbar?
    Welche Gurt-Hersteller gab es?

    Guckt doch bitte mal nach und stellt Bilder hier rein.
    Danke schon mal.

    Grüße aus dem arschkalten Teutoburger Wald
    Remco
     
  2. driver

    driver Aktives Mitglied

    832
    4. April 2004
  3. Mrs. Candler

    Mrs. Candler Aktives Mitglied

    209
    16. Januar 2018
    Perfekt, danke!
    Wenn jetzt noch jemand Bilder von den Dreipunkt-Statikgurten ab 1966 hätte ...?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2018
  4. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007
    Noch ein Punkt, Remco....,
    bei den US-Versionen wurde bis zur Einführung der statischen 3-Punkt-Gurte eben statische 2-Punkt-Beckengurte benutzt (bzw. bevorzugt nachgerüstet, so wie bei meinem 230er),
    wohingegen Europa-Versionen 2-Punkt statische Schrägschultergurte hatten.
    Hier oft/meist von Unica und nicht Kangol (wie für die USA).
    Mehr Genaues weiß ich dazu leider auch nicht.
    Alfred hat schon in der Wiki alles Wissenswerte dazu zusammen geschrieben.


    Gruß
    Achim

    (... nur 3-Punkt-Automatic-Gurte, nix anderes)
     
  5. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Diese Unica Schräggurte habe ich auch noch niemals in "freier Wildbahn" gesehen.
    Waren aber gegenüber dem reinen Beckengurt sicher schon ein Fortschritt. und
    in der Mercedes Einbauanleitung wird darauf hingewiesen, daß die serienmäßigen
    Befestigungspunkte dafür verwendet werden konnten.


    Grüße
    norbert
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2018
    Memmo gefällt das.
  6. Roman72

    Roman72 Aktives Mitglied

    527
    2. Januar 2014
    ...ich hatte diese Gurte bis vor ca. 2 Mon. noch am Lager.
    Schön, und ich glaube auch sicher sind sie bestimmt nicht gewesen.
    Habe sie nem Freund überlassen,
    der sie wahrscheinlich auch nie " zur eigenen Sicherheit" in seinen 230 SL einbauen wird.
    Den Halter , siehe Norberts Biöder,.für die Mittelkonsole habe ich noch.
    Ist schon ein interessantes Ding.
    Die Entwickler haben damals schon etwas nachgedacht. Aber halt nicht weit genug.

    Gruß Roman
     
  7. Mrs. Candler

    Mrs. Candler Aktives Mitglied

    209
    16. Januar 2018
    Danke Euch.

    Jetzt wird´s ein wenig deutlicher.
    Man ist aber schon so 3-Punkt-Automatikgurt-sozialisiert, dass man vor den alten Gurten instinktiv zurückzuckt.
    Das liegt vermutllich an den ganzen Aufklebern der "Sicherer als Glück - klick"-Kampagne in meiner Jugend.
    Wobei ich mir 40 Jahre "Sicherer als Gurt - klick" germerkt habe. Wie behämmert ...

    Schön weiterschrauben.
    Remco
     
  8. ckoba1

    ckoba1 Mitglied

    5
    3. Dezember 2014
    So sehen die Schräggurte Marke Unica in der Werksauslieferung aus.
    Als Sonderausstattung März 1964 ausgeliefert und bis heute in Gebrauch.
    100% Trevira siehe Bild 2.

    Gruß
    Christoph

    IMG_5128.jpg IMG_5129.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2018
    Gotom gefällt das.
  9. Mrs. Candler

    Mrs. Candler Aktives Mitglied

    209
    16. Januar 2018
    Hallo, Christoph,
    danke, sowas wollte ich sehen.
    Sind die Sitze so gut erhalten?
    Gruß
    Remco
     
  10. ckoba1

    ckoba1 Mitglied

    5
    3. Dezember 2014
    Hallo Remco,
    ja, nur eine Sitzfeder war vor ca. 25 Jahren gebrochen und einmal wurde nachgepolstert.
    Leder cognac ist original.
    Gruß
    Christoph
     
  11. Mrs. Candler

    Mrs. Candler Aktives Mitglied

    209
    16. Januar 2018
    Du Glöcklicher!
     
  12. 5Gang

    5Gang Aktives Mitglied

    44
    14. März 2015
    Hallo,

    erst gerade habe ich die Beiträge zu den statischen 2-Punkt Sicherheitsgurten von Unica gelesen. Diese sind bei meinem Fahrzeug (230 SL, Bj. 66) werkseitig verbaut und heute immer noch im Gebrauch. Anbei ein paar Bilder.

    Viele Grüße, Mac
     

    Anhänge:

  13. Mrs. Candler

    Mrs. Candler Aktives Mitglied

    209
    16. Januar 2018
    Und Gummimatten! Yeah!
    Endlich mal wieder ein 230er, wie er gehört.
    Kampf der Leder-Cognac-Lack-graumetallic-Fraktion, den Lenkrad-Kascheuren und Kopfstützlern.
    Grüße vom ewig gestrigen Remco
     
    5Gang gefällt das.
  14. Facelvega

    Facelvega Aktives Mitglied

    375
    13. September 2017
    Es gibt halt Leute, die Gaslampen dem Elektrolicht vorziehen. Nur bei der Benutzung und der persönlichen Sicherheit zeigen sich halt Unterschiede.

    Alfred
     
    Ulli und Rainer B gefällt das.
  15. 5Gang

    5Gang Aktives Mitglied

    44
    14. März 2015
    Ja, ja, die Gummimatten sind auch heute noch an Bord. Allerdings sind die Sitze neu bezogen worden. Und ja, ich frage mich auch warum. Das war mein Vorgänger, von dem auch die Fotos stammen. Ansonsten alles so, wie auf den Fotos zu sehen.
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.