Notsitz Sicherheitsgurt

Dieses Thema im Forum "Allgemeines - Innenraum, Pflege und Wartung" wurde erstellt von Müllerle, 26. Februar 2014.

  1. Müllerle

    Müllerle Aktives Mitglied

    220
    14. Februar 2014
    Hallo Gemeinde,
    meine Pagode hat einen dritten Sitz, Notsitz.

    Jetzt hab ich unter der Suchfunktion schon geschaut, ob es hier vielleicht schon Beiträge gibt bzgl. einem Sicherheitsgurt (nachrüstbar) für den quer sitzenden Notsitz. Nix gefunden!

    Natürlich kann man trefflich darüber diskutieren ob das überhaupt Sinn machen würde weil man ja quer sitzt und der dadurch erhoffte Sicherheitsaspekt evntl. komplett ausgehebelt wird. Aber für das "Köpfchen" des evntl. hinten sitzenden Mitreisenden könnte es durchaus ein beruhigenderes Gefühl geben.

    Daher meine Frage:
    Gibt es überhaupt eine Möglichkeit der Nachrüstung?
    Und wenn ja, wo bekomme ich so einen Nachrüstsatz her?

    Ich danke Euch schon im Voraus :D
     
  2. Uli aus S

    Uli aus S Aktives Mitglied

    28. April 2004
    Hallo Matze,

    ich fürchte, wir müssen doch erst über Sinn und Unsinn reden :)

    Da der Mitfahrer quer zur Fahrtrichtung sitzt, in der Regel die Kräfte aber in Fahrtrichtung auf den Körper einwirken, gibt es keine vernünftige Position eines Rückhaltesystems. Und deshalb git es auch nichts.

    Gruß

    Uli aus S
     
  3. Müllerle

    Müllerle Aktives Mitglied

    220
    14. Februar 2014
    Hallo Uli,

    na ja, dass es mehr Unsinn als Sinn ist..... habe ich ja schon angedeutet. :doh:
    Hätte ja sein können -bei dem vielen Unsinn den es allgemein auf der Welt gibt-, dass so eine Unsinnige Konstruktion evtl. produziert wurde/wird.

    Trotzdem natürlich vielen Dank für Deine Einschätzung

    Grüße
     
  4. majus

    majus mag 60er Jahre Mercedes

    938
    22. Mai 2005
    Ochnaja, man könnte ja Schultergurte anbringen, da kann man wenigstens nicht bei zu schnell gefahrenen Bodenwellen etc. rausfliegen.

    Ganz unsinnig ist der Gurt-Gedanke nicht. Auch wenn ich mir nicht die Mühe machen würde sondern den Notsitz eh nur als Abstellfäche für ne Tasche, ein Badehandtuch oder auch ´ne Kiste Wein betrachte :)

    Grüße
    Marius
     
  5. mercedes-martin

    mercedes-martin Stern, schnell, gut!

    19. März 2006
    Ich könnte mir vorstellen, daß einzig ein Beckengurt ein Herausschleudern aus dem Fahrzeug bei einem Unfall verhindern könnte, aber ob man dann keine Verletzungen erleiden würde, glaube ich kaum.

    Ich habe auch noch nie einen nachgerüsteten Gurt gesehen. Das Risiko bei einem Unfall verletzt zu werden ist sicher ein vielfaches gegenüber einem Wagen mit vernünftigem Gurtsystem.
    Andererseits dürfte man dann heute auch generell nicht mehr mit einem Ponton oder 190 SL oder auch 300 SL Roadster fahren, die hatten alle keinen Gurt. Ganz zu schweigen von den noch älteren Modellen wie 170S W191/220er W187...

    Auch ist ja bei einem Crash generell das Deformationsverhalten bei der Pagode nicht so ausgereift wie bei heutigen modernen Autos. Mit einem Oldie fährt immer ein gewisses Risiko mit, und man hofft eben niemals einen Unfall zu haben.

    Gruß
    Martin
     
  6. Müllerle

    Müllerle Aktives Mitglied

    220
    14. Februar 2014
    Ich verstehe Euch ja....

    .... Aber meine Tochter ist 10 Jahre alt und wenn sie mitfährt wäre ich schon zumindest etwas beruhigter, wenn ich wüsste dass Sie nicht ungehindert aus dem Fahrzeug geschleudert wird.

    Mal schauen, vielleicht fällt mir ja ne Lösung ein :eek:

    Grüsse
     
  7. Lofoten

    Lofoten Aktives Mitglied

    234
    24. August 2012
    Hallo Matze,

    wenn du etwas beruhigter und auf Nummer sicher gehen willst, dann setz deine Tochter auf den Beifahrersitz und schnall sie ordentlich an!
    Später nimmst du dann deine Frau mit und fährst die Runde ein zweites mal, also doppelter Spaß!:autofahrer:
    Dann gibt es noch eine dritte Möglichkeit, du läßt deine Frau fahren und du setzt dich hinten quer rein! :blumenstrauss:

    Gruß, Frank:eek:
     
  8. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hallo, Matze,

    du solltest von dieser Idee Abstand nehmen. Bereits bei geringer Aufprallgeschwindigkeit würde der Kopf deiner Tochter eine erhebliche Querbeschleunigung erfahren. Willst Du, dass sie sich im schlimmsten Fall das Genick bricht oder nach einem Crash vom Hals abwärts gelähmt ist?

    Der Quersitz stammt noch aus einer Zeit, als die KFZ-Unfallforschung erst am Anfang war und man sich über so etwas noch keine Gedanken gemacht hat. Heutzutage gehört da keiner mehr drauf - ehrlich!

    Meine Meinung...

    Gruß

    Ulli
     
  9. Peter H

    Peter H Mosel-Pagode

    28. April 2007
    hatte auch noch einen Gurt eingebaut, aber dann doch den 3 Sitz ausgebaut. War besser so, damit hat sich die Sache erledigt und man kommt nicht in Versuchung.
    Gruß Peter
     
  10. Müllerle

    Müllerle Aktives Mitglied

    220
    14. Februar 2014
    Hallo Ulli,
    Hallo Peter,

    So betrachtet habt Ihr beiden sicherlich Recht.

    Ich glaube ist vermutlich das Beste, wenn ich da erst gar keinen drauf setzen lasse. Nee, ich glaube nicht sondern ich bin mir sicher.
    Aber ausbauen werde ich ihn vermutlich nicht.

    Habt mir sehr weitergeholfen, danke hierfür.

    Grüsse
     
  11. pagodenfahrer

    pagodenfahrer Aktives Mitglied

    306
    29. Juli 2007
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
  2. Pagodenkalender 2022 - Jetzt vorbestellen:
    Alle Informationen unter pagodenkalender.de/vorbestellen