Pagode gestohlen

Dieses Thema im Forum "die Mercedes Benz „Pagode“" wurde erstellt von ralf560sec, 25. Mai 2022.

  1. ralf560sec

    ralf560sec Aktives Mitglied

    60
    15. Februar 2005
    Gestohlenes Fahrzeug

    Offensichtlich sind die Diebesbanden, die in der Region Achen gezielt Oldtimer klauen, wieder aktiv.
    Unter anderem ist unser MBIG Clubfreund Andreas Kupper leidtragender, seine frisch restaurierte Pagode wurde in der Nacht auf Freitag aus seiner Garage gestohlen. Das Fahrzeug hat die Fahrgestellnummer
    11304212009578
    Infos an Andreas unter andreas.kupper@gmx.de.
     
  2. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    20. Juli 2004
    Kacke!
     
  3. pedaltothemetall

    pedaltothemetall Aktives Mitglied

    214
    2. August 2013
    Ein Bild wäre doch gut und hilfreich.......
     
  4. Manni-V

    Manni-V Aktives Mitglied

    52
    16. Juni 2014
    Mein Beileid, es hört hier in der Region nicht auf, meine wurde 2018 entwendet-
     
  5. Jan_Oliver

    Jan_Oliver Aktives Mitglied

    209
    20. Mai 2019
    Wie immer traurig und da nützt dann wohl auch kein Foto mehr - die Diebe sind meist schneller.

    Immer wiederkehrende Frage - Diebstahlschutz gibt es kaum (außer einmauern etc.). Hat sich mal jemand mit Apple AirTag beschäftigt? Finde dazu folgenden interessanten Beitrag

    https://w113.eu/geschlossen/Optimierungen/Diebstahl Pagode airtag.html

    Möge man so etwas nie benötigen - schönen Tag, Andreas
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Mai 2022
  6. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    20. Juli 2004
    Darf/muss man daraus schließen, daß auch hier wie folgt vorgegangen wurde:

    1. Auskunschaften
    2. Diebstahlsicherung außer Betrieb setzen (Störender etc.)
    3. Eindringen
    4. Aufladen
    5. Wagen abkühlen lassen (in einem Container auf einem Rastplatz z.B.)
    6. Nach BE/NL verbringen
    7. Wagen zerlegen (und dabei das Apple AirTag etc. entfernen)

    Wäre echt schade, wenn die so schnell den Betrieb wieder aufgenommen hätten.

    Wäre besser, wenn die Wiederbringliches klauen würden - bei soviel Aufwand und Intelligenz! Steuerhinterziehung, Konsumenteninkasso und andere halb-legale Wirtschaftsverbrechen böten sich hier an (ja, ich meine Sie, werter Mitleser/Kundschafter).

    Oliver
     
    ursodent gefällt das.
  7. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    20. Juli 2004
    Einfachstes Mittel gegen AirTags etc. (gibt es ja auch schon von anderen seit knapp 10 Jahren) - Diebeshöhle auf dem Land in einer Scheune ohne Nachbarn installieren und Bluetooth am eigenen Handy beim Zerlegen des Autos ausschalten.
     
  8. driver

    driver Aktives Mitglied

    833
    4. April 2004
    Die Autos werden ja auch gerne bei beliebten Großveranstaltungen geklaut, da gibt es auch wieder einige in diesem Sommer .
    Der beste Schutz ist wohl eine Gurke zu fahren, die klauen ja in der Regel nur 1A Pagoden .

    Wolfgang
     
  9. Zylinder

    Zylinder Aktives Mitglied

    68
    25. Oktober 2023
    ,so etwas ist sehr traurig.Ich verstehe jetzt aber,warum Nummernschilder verdeckt gezeigt werden.In Kalifornien bleiben manche Liebhaber-Autobesitzer beim Fahrzeug stehen oder sitzen,bei einer Spazierfahrt.Ich denke nicht,das es in Deutschland besser wird.(arbeiten ist schließlich anstrengend).
    Es sollen wohl noch 3/4 aller jemals gebauten Fahrzeuge existieren.
    ,mit den Betroffenen leide ich mit,Ulrich
     
  10. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    19. Juni 2018
    Angeblich werden die Autos in Teile zerlegt und die Teile gehen in osteuropäische Restaurationsprojekte...
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.