Pagode Nr. 3 lebt

Dieses Thema im Forum "Karosserie - Blechteile und Lackierung" wurde erstellt von pagoda, 24. Juli 2018.

  1. pagoda

    pagoda Mitglied

    18
    4. Mai 2007
    Durch Zufall ist mir die Pagode Nr. 3 mit der Aufbaunummer 11342-10-00003 in die Hände gekommen.
    Bei der Aufbaunummer 03 muss es sich wohl um eine der beiden Extrakarossen gehandelt haben die Anfang 1963 produziert worden sind.
    Leider ist am Rahmenteil keine Fahrgestellnummer zu finden, da dieser wohl 1965 bei einem Unfall getauscht wurde.
    Kann mir jemand helfen wie ich die richtige Fahrgestellnummer zum Aufbau 00003 rausfinden kann.
    Die Pagode besitzt auch die großen Chromblenden an beiden Türen mit der 003 eingeschlagen und viele Sonderteile.

    Gruß aus Bayern
     

    Anhänge:

    • 03.jpg
      03.jpg
      Dateigröße:
      232,5 KB
      Aufrufe:
      219
  2. coca-light

    coca-light Aktives Mitglied

    352
    16. Juli 2006
    Servus pagoda,
    meinst Du mit "Rahmenteil" den rechten vorderen Längsträger?
    Oder welches "Rahmenteil" meinst Du und was wurde da (genauer) getauscht?
    Sprich, wo genau hast Du nach der Fahrgestellnummer gesucht?


    Normalerweise ist auf dem rechten Längsträger die FG-Nr. eingestanzt - oft findet man sie dort nicht, wenn später überlackiert wurde.
    Ist denn auch kein Typen-Schild an der Stirnwand oder B-Säule vorhanden?

    https://www.sl113.org/wiki/DataCard/VIN



    Gruß
    Peter
     
  3. pagoda

    pagoda Mitglied

    18
    4. Mai 2007
    Der komplette rechte Rahmen Längsträger inkl. Kotflügel wurde nach dem Unfall getauscht.
    Die Fahrgestellnummer ist ja immer oben auf dem Rahmen unter der Ansaugbrücke
    Nur die Nummer am Relaisblech ist vorhanden und das Aufbauschild an der A-Säule
    Da steht aber beides mal nur die Aufbaunummer drauf

    An der Stirnwand ist kein Schild und auch keine Löcher zu sehen.
    Ich bin mir nicht sicher ob die frühen auch ein Schild da hatten
     
  4. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Ist sie reimportiert worden im Laufe ihres Lebens?
    In West-D musste eine reparaturbedingt neu einzuprägende/eingeprägte FG-Nr. stets vom TÜV (nur der durfte das) mit Stern oder hier im Pott "TP4"-Nummer begrenzt werden gegen Vorlage des alten Rahmenstückes. Im Ausland mag das "lockerer" gehandhabt worden sein. Sollte da nix vorliegen, wird es u.U. etwas problematisch bei der Abnahme §21 in Deutschland...


    Michael
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2018
  5. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Hmmm, vielleicht ist es die vier? Martin.
     
  6. pagoda

    pagoda Mitglied

    18
    4. Mai 2007
    Die 4 fährt schon in Deutschland rum.

    Ich glaube Mercedes hatte die noch rumstehen und später dann eine andere Fahrgestellnummer vergeben.

    Jens
     
  7. pagoda

    pagoda Mitglied

    18
    4. Mai 2007
    Da meine definitiv Aufbau 00003 ist sind wir wieder am Anfang der Suche
    Ich werde mal versuchen ob das Mercedes Archiv was hat oder finden will
     
  8. pagoda

    pagoda Mitglied

    18
    4. Mai 2007
    Laut falscher Datenkarte müsste das Auto dann schwarz mit USA Lampen und US Tacho sein.

    Meiner ist beige mit dunkelrotem Dach und EU Lampen und Tacho
    zumindest die Originalfarben 181 und 460 habe ich auf dem Hardtop und am Armaturenbrett gefunden.
     
  9. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Moin,
    selten soviel Quatsch gelesen.
    Wer sagt dir dass es dieses Fahrzeug ist?
    Bei jeder Pagode war die Fahrgestellnummer als Typenschild in Fahrtrichtung rechts auf der Stirnwand (außer 280 SL USA Version).

    Bei den frühen 230 SL war links auf dem Relaistraiger die „Aufbaunummer“ und nicht die Fahrgestellnummer.
    Fahrgestellnummer ist nach der Getriebebezeichnung 6-stellig.

    Außerdem ist eine Karosserienummer nicht gleich der Fahrgestellnummer.

    Ja, so kann man sich auch eine Pagode Nummer 3 zurecht träumen.

    Ich habe schon jede Menge Geschichten mitbekommen, wie in der Szene bekannte Händler sich eine Wunschdatenkarte basteln, weil Mercedes zu der Fahrgestellnummer keine Datenkarte hat.

    Viel erfolg.
    Memmo
     
    mbzse gefällt das.
  10. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Natürlich hast du dir die Datenkarte von dem Fahrzeug mit der VIN 3 geholt.
    Mercedes sollte das als Beispiel nehmen und keine Datenkarten rausgeben.

    Die Karosse hat keine Nummer, dass heißt kein Anspruch auf eine Nummer.
    Wo ist die Nummer?
    Wahrscheinlich fährt die noch.

    Memmo
     
  11. pagoda

    pagoda Mitglied

    18
    4. Mai 2007
    Darum geht es doch
    Im Fahrzeug ist am Relaiblech und an der A Säule die Karosserienummer
    Ich suche eine Quelle die richtige Fahrgestellnummer rauszukriegen
     
  12. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Die Aufbaunummer hat nichts mit der Fargestellnummer zu tun.

    Grüße Memmo
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2018
  13. pagoda

    pagoda Mitglied

    18
    4. Mai 2007
    Jede Pagode hat beim Verkauf doch eine zugewiesene Fahrgestellnummer zum Aufbau bekommen oder
     
  14. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Moin Norbert,
    Sorry aber die Aussage ist FALSCH.
    Das ist die Aufbaunummer, die ist 5-stellig.
    Fahrgestellnummer immer 6 stellig.

    Grüße Memmo
     

    Anhänge:

    lowin gefällt das.
  15. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Moin,
    ich rege mich immer mehr über dich auf.
    Veröffentlichst hier eine Datenkarte die nicht dir gehört.
    Mit den Schlüsselnummern.
    Ich werde morgen mal im Classic Center anrufen und eine Beschwerde einreichen.
    Datenschutz wird hier total ignoriert.

    Memmo
     
  16. pagoda

    pagoda Mitglied

    18
    4. Mai 2007
    Puh ich wollte hilfe haben und dachte das ist der richtige Ort

    Das war nicht meine Absicht was falsch zu machen ist gelöscht
     
  17. pagoda

    pagoda Mitglied

    18
    4. Mai 2007
    Ich habe aber auch den entsprechenen US Titel für die Fahrgestellnummer und der Vorbesitzter hat damit die Datenkarte bekommen
     
  18. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Moin,
    ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube wir haben schon mal telefoniert.
    Wie gesagt, ich bekomme zu oft mit, wie einfach hier Nummern zurecht gewürfelt werden.
    Es hat nun mal seinen Grund warum die Fahrgestellnummer fehlt.
    Wenn ein Möchtegernexperte bescheißt und die Aufbaunummer dort einschlägt, sagt das Alles.
    Wäre es so wie du es schilderst, wäre es bei einem Unfall kein Problem, die richtige Fahrgestellnummer einzuschlagen. Steht ja auch im Fahrzeugbrief.
    Ich finde es dreist, eine Karosse ohne Nummer und Papiere zu kaufen und glauben Sie gesund zu stoßen.
    Sorry aber ich bin da etwas allergisch.

    Grüße Memmo
     
  19. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Da sieht man wie einfach es ist einen Titel zu bekommen.
     
  20. pagoda

    pagoda Mitglied

    18
    4. Mai 2007
    Bei der Karosse passt alles. Alle nummern sind richtig und perfekt
    Jedes Teil ist gestempelt
    Nur die rechte Rahmenseite wurde getauscht ca 1965/66
    Die haben wohl gedacht das die anderen Nummern reichen
    Wir hatten noch keinen Kontakt und ich versuche nur Licht ins Dunkel zu bekommen
     
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.