1. Pagodenkalender 2022 - Jetzt abstimmen:
    Alle Informationen unter pagodenkalender.de/abstimmen

Pagode Orange mit türkisem Interieur

Dieses Thema im Forum "der Stammtisch" wurde erstellt von lowin, 1. Oktober 2014.

  1. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    ...... es gab so vieles:

    upload_2021-10-12_14-33-15.jpeg
     
  2. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Besonders in DIESEM Zusammenhang.... ;) :

    FST 113.jpg



    Michael (augentränend, aber es hat die Mobile sicherer gemacht !)
     
  3. Wupperprinz

    Wupperprinz Sternschnupperer

    107
    8. Februar 2010
    So wie auf dem Foto von Michael, ist ungefähr auch mein Orangeton.
    Das Foto aus Beitrag #41 geht eher in Richtung zitronengelbe Stickel-Pagode.

    Wie auch immer. Sie sind selten. Daher musste ich meine auch retten.
    Ich musste lachen, wie Wolfgang (der Sauerländer) den Farbton kommentiert hat.
    Habe vor Kurzem mit dem Chef eines bekannten Pagoden-Restaurationsbetriebes gesprochen.
    Der meinte so eine Farbe lässt sich im Sauerland schwer an den Mann bringen...
    Man ist da wohl tendenziell eher konservativ unterwegs. :autofahrer:
     
  4. Wolfi 280SL

    Wolfi 280SL Aktives Mitglied

    228
    12. November 2015
    Hallo Markus von der Wupper,

    ja, die Sauerländer sind schon recht konservativ, aber nicht verkehrt sonst. Du hast dich allerdings etwas verlesen, ich habe aus dem regnerischen Siegerland gegrüßt, nicht aus dem Sauerland. Aber kein Problem, ich bin von der Abstammung her zumindest ein klein bisschen Sauerländer, und im Herzen auch.

    Zurück zu deinem Auto, ich sehe auf dem Bild das die Kunststoff-Verkleidungen im vorderen Radkasten schwarz sind. Vor einiger Zeit wurde das mal kurz diskutiert hier, die Radkästen hatten damals immer die Wagenfarbe, und die KS-Blenden auch.

    Grüße
    Wolfgang
     
  5. the_one

    the_one Aktives Mitglied

    170
    10. November 2016
    Hast du Kunststoff Blenden im Radhaus? Original sind das Schottbleche.
     
  6. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    .... das sind in Serie Schottbleche welche natürlich in Wagenfarbe lackiert werden sollen.
    In Kunststoff ist da nichts.
    Wobei ich natürlich nicht ausschließen kann daß da irgend ein Anbieter sowas in Kunststoff
    herstellt und vertreibt.
    Grüße
    norbert
     
  7. Wupperprinz

    Wupperprinz Sternschnupperer

    107
    8. Februar 2010
    Sie sind aus Blech.
    Ich hatte es selbst auch schon bemerkt, weil es ja gleich ins Auge fällt.
    Aber das ein "Fachbetrieb" sowas falsch ausführt, lag jenseits meiner Vorstellung.
    Dürfen die das? :rolleyes:
     
  8. CW-SL 370

    CW-SL 370 Aktives Mitglied

    246
    13. Juni 2013
    Grüße in die Runde,

    die Schottbleche waren wohl nur als Erstausrüstung mitlackiert worden.
    Da die meisten unserer Wagen aber im alltäglichen Gebrauch waren, wurden die Schottbleche korossionsbedingt durchaus auch ein- oder mehrmals erneuert. Dabei wurden sie sicherlich in den allermeisten Fällen im originalen schwarzen Ton der Ersatzteile belassen. Das betrifft auch weitgehend original erhaltene Autos.
    Unberührte Wagen haben im Laufe der Jahre ebenfalls eine "schwarze Radhausoptik" erfahren, da der Strassenschmutz die Wagenfarbe übertüncht hat. Daher kommt wohl der Eindruck, Schottbleche waren immer schwarz. Das ist meines Wissens jedenfalls geschichtlich nicht belegt. Meine Schottbleche bleiben aber schwarz, denn sie sind wie oben beschrieben, einmal ersetzt worden, reste der ET-Nummer kleben noch dran. Das stellt für mich den Zustand einer normal genutzten, aber gepflegten Pagode dar und gehört zu meiner persönlichen Fahrzeuggeschichte dazu. Bei einer Restauration wie ab Werk stellt sich das natürlich anders dar.... Von daher würde ich sagen: künstlerische Freiheit der Besitzer.

    Meint, Stefan
     

    Anhänge:

  9. Wolfi 280SL

    Wolfi 280SL Aktives Mitglied

    228
    12. November 2015
    Hi,

    da hab ich wohl etwas unüberlegt geschrieben, ich war der Meinung es ist Plastik, hab ich bis dato nur so erlebt, selbst mein 280E/8 hat KS-Teile montiert. Wollte auch nicht kritisieren, aber wenn man Wert auf Originalität legt, was ich nach den Schreiben von Markus vorausgesetzt habe, fand ich den Hinweis berechtigt.

    vielleicht bin ich auch nur etwas wuschig, wegen der Probleme mit meinem Arm fahr ich kaum noch Auto, und wenn nur den Daily Driver.
    Die Oldi's sind nicht angemeldet, könnte manchmal schon das heulen anfangen. :(

    Grüße
    Wolfgang
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.