Pagode stehendes Reserverad, Unterlegkeil

Dieses Thema im Forum "Allgemeines - Innenraum, Pflege und Wartung" wurde erstellt von Frank, 1. Dezember 2005.

  1. Frank

    Frank Aktives Mitglied

    348
    24. März 2004
    Hi Leute, habe den orginal Unterlegkeil erstanden und wüßte nun gerne wo der im Kofferraum der frühen 230er befestigt wurde. Wer kann helfen, am besten mit Bildern. Danke und Gruß aus Köln Frank
     
  2. Tobi

    Tobi Aktives Mitglied

    26. April 2005
    ich könnt' es dir nur für's liegende sagen, aber....

    ...er wird ähnlich wie bei den späten versteckt sein, dort wo er hinmuss, muss ja ein gewinde oder so zum festschrauben sein, und das ganze in der nähe des reserverades, wo er nicht im weg ist. haste dich da schonmal aumgeschaut?

    tobi, sonst auch keine idee....
     
  3. kulta

    kulta Aktives Mitglied

    134
    16. Mai 2004
  4. kulta

    kulta Aktives Mitglied

    134
    16. Mai 2004
  5. Frank

    Frank Aktives Mitglied

    348
    24. März 2004
    Hi, entweder bin ich blind, oder? Ich sehe auf dem Bild keinen Unterlegkeil:confused: Helft mir weiter. Danke Frank
     
  6. kulta

    kulta Aktives Mitglied

    134
    16. Mai 2004
    Wieso?!
    Hmm.. Ich auch nicht!
    ...eigentlich wusste ich nicht, was ein "Unterlegekeil" sein könnte!!!
    Aber aus purer Hilfsbereitschaft habe ich trotzdem meinen Kofferraum mit stehendem Reserverad fotografiert; wer weiss, vielleicht sehen die Deutschen mit anderen Augen!
     
  7. Goede

    Goede Aktives Mitglied

    464
    7. Dezember 2004
    Mal ne kleine Frage:
    Für was soll denn der Unterlegkeil sein?
    gegen wegrollen wenn man mal in san francisco parkt? ;):D:p;)

    Also so weit ich weiss ist bei den frühen modellen dafür keine Halterung vorgesehen.....hab bei mir alle Halterungen mit dem normalen Werkzeug ausgefüllt....ohne Unterlegkeil.
    Stell doch mal ein bild ein wie das teil aussieht....am besten mit einem MaßStab nebendran, damit man ne Vorstellung hat wie groß das ganze sein soll.

    Grüße Goede
     
  8. Tobi

    Tobi Aktives Mitglied

    26. April 2005
    keil und originalwarndreieck....

    sind bei mir noch vorhanden. siehe bilder. soweit ich weiss, gehören die standardmässig zu den pagoden dazu. was sagt die 230er betriebsanleitung zum radwechsel? bei mir ist der keil als hilfmittel erwähnt.

    wo ist original das originalwarndreicek untergebracht? meins ist noch genauso das erste, wie der verbandskasten. der hängt im lederbezogenen aufpreispflichtigen fach im fussraum, das dreick in der tasche des ersatzradbezuges. ist das der originalplatz?

    liebe grüsse

    tobi
     

    Anhänge:

  9. Frank

    Frank Aktives Mitglied

    348
    24. März 2004
    Hi Tobi und Kulta, danke für die Bilder. :klatsch: Ich bin immer noch zu doof zum Bilder einstellen.;) Jetzt brauche ich nur noch ein Bild wie von Kultas Kofferraum aber mit dem Unterlegkeil. Wo der Verbandskasten und das Warndreieck im Orginal hingehörten weiß ich allerdings auch nicht. Gruß Frank
     
  10. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    (Donner)Keil

    hallo,
    den Keil für das liegende Rad kannte ich. Aber das Warndreieck und ein Platz für den Verbandskasten im Fußraum ist mir neu.
    Kannst du ein Bild von dem Verbandskastenplatz machen?
    Mit 113 Grüßen aus Mainz.
    norbert
     
  11. Tobi

    Tobi Aktives Mitglied

    26. April 2005
    bilder vom verbandkasteneinbau...

    ...ist wie gesagt 'ab werk' so. im /8 ist es übrigens auch der gleiche ort und das gleiche prinzip, nur eben nicht mit leder bezogen, wie in der pagode.....

    viele grüsse

    tobi, leider mit voll originalem SL (restauriert wär' mir lieber....)
     

    Anhänge:

    • k VB2.JPG
      k VB2.JPG
      Dateigröße:
      63,6 KB
      Aufrufe:
      115
    • kVB3.JPG
      kVB3.JPG
      Dateigröße:
      50,6 KB
      Aufrufe:
      99
    • k VB1.JPG
      k VB1.JPG
      Dateigröße:
      51,1 KB
      Aufrufe:
      109
  12. matti

    matti Aktives Mitglied

    140
    29. März 2004
    Tobi , bei mir im Kofferraum rechts neben dem Wagwenheber sind noch zwei Halter für den Radmutternschlüssel , oder liegt bei dir nur die Gummimatte darüber ?
    -Matti
     
  13. brotundbutter

    brotundbutter Aktives Mitglied

    10. Februar 2004
    Warndreick und Verbandskasten

    Für Warndreick und Verbandskasten habe ich Halterungen gebaut. (siehe Fotos) Diese sind nicht orginal aber zweckmäßig.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2005
  14. kulta

    kulta Aktives Mitglied

    134
    16. Mai 2004
    Für Frank : es sieht sehr schön aus, aber ob der Golfsack noch reinpasst?

    Wie bei Matti ist in meinem Kofferraum die Halterung für den Radmutternschlüssel.

    Der Verbandkasten: ich freue mich, dassich den Kasten aus einem aus Dtschd vor 20 Jahren importierten W115 noch behalten habe. Er sieht so aus wie auf dem Foto, ohne Leder, natürlich.

    Für Frank : mit "imageschack" (siehe mein Bild) ist es ein Kinderspiel, ein Foto on line zu setzen.
    Man sucht in seinen Dokumenten das gewünschte Bild, man klickt auf "host it", eventuell mit dem image "resizer", damit das Bild nicht zu "schwer" bzw. zu gross aufgeladen wird.
    Dann bekommt man URL Adressen vom Bild. ich nehme meistens die letzte oder vorletzte URL Adresse angekündet mit "direct link to image".
    Diese URL adresse ist unbedingt nötig, um das Bild online zu setzen.
     
  15. Tobi

    Tobi Aktives Mitglied

    26. April 2005
    @matti und kulta:

    aaaaalso,

    zum ersten, ein vollständiges golfbag passt eh nicht rein, wenn man das liegende reserverad hat. da müsste man immer die hölzer rausnehmen, daher fliegt mein bag immer einfach auf'n rücksitz.


    und zu den gummimatten vs. radmutternschlüsselhalter: ich habe da keine weiteren halter, die matten sind noch die originalen von 67, und schon immer drin. der schlussel ist ein zusammensteckbarer, der in der originalen werkzeugtasche (kunstleder dattel) beim restlichen originalen bordwerkzeug steckt. am boden war niemals was festgemacht.

    bei bedarf kann ich auch vom originalen werkzeugsatz und der pannenwarnlampe gerne mal'n foto machen.

    grüssli

    tobi
     
  16. matti

    matti Aktives Mitglied

    140
    29. März 2004
    Hallo Tobi ,

    hier ein Bild vom 230 er Kofferraum rechts mit den Haltern. Ich sehe du hast ja einen 250 er wahrscheinlich gab es da a) ein face lifting oder b) dein Vorbesitzer hat die Flex angesetzt .
    GR
    matti

    PS: der Radmutternschlüssel hat die E-teile Nr.: 120 581 0246 also noch aus Pontonzeiten ( W120) ist heute noch verfügbar für 7 eur und wird noch in der C-Klasse eingesetzt .
     

    Anhänge:

  17. Goede

    Goede Aktives Mitglied

    464
    7. Dezember 2004
    komisch komisch....
    da muss in der 230er baureihe wohl auch etwas geändert worden sein.
    Bei meinem (recht frühes Modell) ist das ganze Werkzeug noch links hinter dem Reserverad untergebracht incl. den entsprechenden Halterungen etc..
    Was mich auch wundert ist dass der Hebel für den Wagenheber einen extra Platz hat wo er doch eigentlich seine Aufnahme im Ende des Wagenhebers hat.

    Kann vielleicht einmal ein andere Kollege mit frühem Modell das verifizieren?
    Gab es damals auch schon die unterlegkeile?

    Grüße
    Goede
     
  18. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Liegendes Reserverad - Platz für Wagenheber usw.

    Hallo,

    auf dem Bild des Wagenheberplatzes fehlt der Zentrierstift. Der wird beim Reifenwechsel auf die Brems-Trommel geschraubt um die Felge einfacher montieren zu können.
    Der Zentrierstift wird dort eingeklemmt wo auf Deinem Bild die Ratsche des Wagenhebers ist.
    Die Ratsche selbst wird oben in den Wagenheber gesteckt.
    Da sind zwei Kerben in die exakt der breite Teil der Ratsche paßt.

    Mit 113 Grüßen aus Mainz.
    norbert
     
  19. Tobi

    Tobi Aktives Mitglied

    26. April 2005
    nee, kein flex-ansatz.....

    hallo !

    nein, mein auto ist absolut original, ich habe ihn vor 9 jahren von der damals 85 jährigen erstbesitzerin mit 64.000 km gekauft. da ist nix geflext, und ich habe ja auch keine aussparungen in der gummimatte.

    wer sich also mal den zustand 'völlig original und unrestauriert (damit allerdings nicht nicht-restaurierungsbedürftig........... ) ansehen will, kann sich unseren gerne mal ansehen.

    bei mir ist der radmutternschlüssel aus zwei teilen zusammengesetzt, und liegt - wie auch der zentrierbolzen - in der werkzeugtasche.

    allerdings habe ich mir den anderen auch besorgt, weil der ja auf der rückseite den hebel dranhat, um die raddeckel abzuhebeln. anders ist das ohne zerstörung der chromringe ja kaum möglich....

    viele grüsse

    tobi


     
  20. Möppel

    Möppel Aktives Mitglied

    3. Juni 2005
    Hallo,
    also bei mir sieht´s auch so aus wie bei Matti. Allerdings fehlt mir leider noch das originale Werkzeug:( . Die Klammern sind aber ganz genau so! Danke, dass ich jetzt endlich weiß, wofür die ganzen Klammern da sind:confused: .

    Gruß
    Jan
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.