Pagoden mit über 1 Million Kilometer

Dieses Thema im Forum "die Mercedes Benz „Pagode“" wurde erstellt von luma33, 17. März 2021.

  1. luma33

    luma33 Aktives Mitglied

    114
    23. September 2012
    Hallo,
    Ich habe in der neuesten MotorKlassik 4/2021, Seite 39, das Angebot eines 230 SL gelesen, der über 1 Million Kilometer mit der ersten Maschine gelaufen sein soll.
    Ich kann das bald gar nicht glauben, dass dies möglich ist oder kann man das tatsächlich schaffen!

    Gruss Lutz
     

    Anhänge:

    Bernhard R. und Dirk H gefällt das.
  2. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Schon 2003 stand die Pagode anlässlich des SL-Club Pagode Jahrestreffens
    im Technikmuseum Speyer.
    Herr Eppel, damals ein älterer Herr, saß mit seiner Frau auf Gartenstühlen bei
    seiner Pagode.
    Ich selbst war damals noch kein älterer Herr, habe aber natürlich auch am
    Jahrestreffen
    teilgenommen.
    norbert
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2021
    jubi01 und Bernhard R. gefällt das.
  3. Bernhard R.

    Bernhard R. Aktives Mitglied

    529
    3. August 2014
    Wow,
    again what learned: https://de.wikipedia.org/wiki/Obenöl "Obenschmieröl"!?
    Zitat: „Ein positiver Effekt war nicht nachweisbar,“ jedoch wurden „erhöhte Ölkohle-Ablagerungen“ bei der Verwendung von Obenöl festgestellt.
     
  4. luma33

    luma33 Aktives Mitglied

    114
    23. September 2012
    Hallo Norbert,
    das sind ja interessante Infos über diese Pagode und ein imposantes Bild vom Pagodentreffen!

    Gruss Lutz
     
  5. luftikuskh

    luftikuskh Aktives Mitglied

    306
    5. Juni 2011
    Interessant,aber 1 Mio km ohne Motorüberholung ist unrealistisch. Die höchste mir bekannte km-Leistung ist mit 600 000 km ein Porsche 911 Motor mit Nikasil -Zylindern.
    unheimliche km- Zahlen hatte die Bahn mit den Dieselmotoren in den roten Triebwagen der
    70er Jahre erreicht,allerdings auch mit einem Trick. Die wurden nie kalt gestartet sondern
    mit Dampf vorerhitzt. So die Darstellung eines ehemaligen Zugführers
     
  6. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Da der Wagen erste Hand ist, sollte man das nicht grundlos als falsch darstellen.

    Gruß
    Ulli
     
  7. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Nunja 1963 bis damals 2003 und 1.200.000Km das wären 30.000Km/Jahr.
    Die Pagode wurde dann erheblich mehr gefahren wie meine.
    Seit 1992 bis 2018 = 3.300Km/Jahr
    Die letzten Jahre zähle ich nicht,
    da hab ich mehr in den Seilen
    gehangen wie die Pagode.

    Grüße
    norbert
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2021
  8. Hallgeber

    Hallgeber Aktives Mitglied

    170
    24. September 2014
  9. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007
    Mag wohl sein, dass Ihr das als unrealistisch darstellt mit den 1.2 MIo km. Ist auch wahr, dass ein Großteil der M127II-Motoren nicht viel älter als 120.000 km geworden ist ohne Überholung oder ohne Öffnen (Zylinderkopfdichtung).
    Ist aber bei der Eppel-Pagode verbrieft und bestätigt. Und zwar von MB selbst. Die wollten das Fzg. ursrpünglich für das Museum übernehmen.
    Halt eben immer sehr schonend mit der Pagode umgegangen.
    Mittlerweile ist Paul Eppel leider verstorben. Die(se) Pagode stand lange bei Stickel zum Verkauf in ihrem weitestgehend Original-Zustand (Zustand 4). Kein Interesse. Mittlerweile hat J. Stickel die Pagode umfassend restauriert. Stand (restauriert) auf einem der Jahrestreffen im Foyer, weiß aber nicht mehr welches ... (2019 ?)
     
    jama, Ulli und 230SLblue gefällt das.
  10. ralf560sec

    ralf560sec Aktives Mitglied

    30
    15. Februar 2005
    Ist alles Möglich.
    Meine Mutter hat ihre Pagode 1977 mit 450.000 KM gekauft. In den 80gern hat Mercedes bei einer Inspektion festgestellt, daß der Hintere Zylinder Riefen hatte. Der damalige Meister riet aber meinen Eltern weiter zu fahren. 1992 bekamen wir von Mercedes die Nachricht, dass wir einen kompletten Austauschmotor mit allen Anbauteilen bekommen können. Daraufhin ließ mein Vater den Motor bei 770.000 KM bei Mercedes tauschen. Er lief aber noch. Das Fahrzeug wurde jeden Tag ca 60 Km zur Arbeit bewegt und mehrmals im Jahr nach Italien. Das Fahrzeug hat heute 880.000KM runtergespult. Also, keine Angst, bei guter Pflege überleben uns die Autos.
    Gruss Ralf
     
    big-bolli, citynails, M127II und 7 anderen gefällt das.
  11. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007
    Klasse, Ralf,
    sehr beeindruckt!
    Bitte was für einen hast Du/habt Ihr? 280er?

    HG
    Achim
     
  12. ralf560sec

    ralf560sec Aktives Mitglied

    30
    15. Februar 2005
    Nein einen 230SL.
    Gruss Ralf
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.