Pagodendiebstahl in Köln-Porz

Dieses Thema im Forum "die Mercedes Benz „Pagode“" wurde erstellt von FrankundMonika, 15. Juni 2016.

  1. FrankundMonika

    FrankundMonika Neues Mitglied

    1
    12. Juni 2009
    Liebe Forumsmitglieder,

    soeben erhielt ich einen Anruf der Polizei, die mich informierte, das unsere Pagode gestohlen wurde.
    Sie befand sich in einer abgeschlossenen Garagenbox.
    Es handelt sich um einen 69er 280 SL Automatic; ursprünglich amerikanisches Modell, jedoch auf europäische Optik umgebaut.
    Farbe 670H -hellelfenbein
    Dunkelbraunes MB-TEX
    Braunes Verdeck
    Zustand 2-

    Mir ist zum kotzen, der Wagen war unser Baby.....

    Traurige Grüße

    Frank und Monika
     
  2. Joachim

    Joachim Aktives Mitglied

    238
    3. Juli 2004
    Das darf nicht wahr sein,

    da wird einem ganz anders. Ich habe im Moment die unterschwellige Panik, daß mir auch die Pagode gestohlen werden könnte.Es ist wirklich zum Heulen.
    Hoffentlich kommt das Auto wieder.Ichwünsche alles Gute.
    Mit freundlichen Pagodengrüßen aus Lindenthal
    Joachim

    P.S.: war die Pagode vor ca.3 Wochen bei Gregor Ballas?
     
  3. Rolf-Dieter

    Rolf-Dieter Aktives Mitglied

    319
    23. Juli 2013
    Hoffe das sie gefunden wird ...

    Mit freuntlichen Grussen aus Kanada

    Dieter
     
  4. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Hallo, das ist wirklich nicht toll zu hören. Angeblich werden die gestohlenen Fahrzeuge oft zerlegt und in Teilen verkauft. Leider kann man sich vor Diebstahl nicht wirklich 100% schützen. Man kann nur regelmäßig schauen ob der Versicherungsschutz für eine Wiederbeschaffung ausreicht und wenn das Fahrzeug nicht wieder auftaucht wenigstens ein anderes gleichwertiges Fahrzeug beschaffen kann. Die schönen Momente, Erinnerungen und die kleinen Eigenheiten des "Babies" sind natürlich für immer weg.

    Tut mir echt leid, ich würde auch sowas von :kotz:

    Beste Grüße und Kopf hoch.

    MartinK
     
  5. Bernie51

    Bernie51 Aktives Mitglied

    34
    7. Mai 2015
    Tut mir leid für Euch

    Kann mit Euch mitfühlen,einfach schlimm.Vielleicht findet man die Pagode ja wieder.Wenn nicht,habt Ihr hoffentlich ein aktuelles Gutachten.

    Drinke jetzt einen Schluck Campari auf Euch.

    Grüße aus dem Voralpenland

    Bernie51
     
  6. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Das ist die zum Kotzen elende Kehrseite der Wertsteigerungsmedaille...

    Man will eigentlich nur das zugegeben antiquierte Fahrgefühl eines zu Jugendzeiten als Traumauto empfundenen Mobils genießen, freut sich an seinem rüstigen Oldie bei genussvollem Cruising und muss eigentlich jeden Moment die Angst vor Diebstahl unterdrücken.

    Ist das eigentlich noch Genuss?

    So nah wie Ostern war ich noch nie vor dem Schrecken, als in meine Wohnung eingebrochen wurde, Papiere und Schlüssel waren nicht sonderlich verborgen (nun aber außer Haus bewahrt).

    Aber das sind Gefühle, die den Spekulanten unter den "Sammlern" fremd sind, die bewahren ihre Pretiosen unter Schutz in klimatisierten Zelten auf.

    Beschissene Zeiten.

    Und meine vor acht/vier Jahren noch nachgeschmissen günstigen beiden Elfer sind nun auch in der Zielgruppe...


    ICH KAUF MIR 'NEN TRABBI! (erinnert olfaktorisch wenigstens noch an meine Klasse-Vier-Zeiten...)


    Ihr habt mein tief empfundenes Mitgefühl!


    Michael
     
  7. tommyx79

    tommyx79 Aktives Mitglied

    38
    19. November 2012
  8. harzman

    harzman Aktives Mitglied

    112
    21. Januar 2010
    Mich würde interessieren, ob bei den gestohlenen Fahrzeugen irgendwelche besonderen Sicherungsmassnahmen vorgenommen würden.

    Sonst reicht ja, um einen alten Mercedes wegzufahren, ein grosser Schraubenzieher.... Leider....
     
  9. H.J.

    H.J. Aktives Mitglied

    882
    4. August 2009
    ich würde meine Pagode bei so einem Wetter und Salz auf den Straßen keinesfalls 4 Stunden auf einen Baumarktparkplatz stellen
    Heiner
     
  10. wofi04

    wofi04 wofi04

    18
    24. Februar 2008
    In der aktuellen Oldtimermarkt 1/17 ein ausführlicher Beitrag zum" "Oldieklau". Wer mag, lese, aber im Grund nichts wirklich Neues.
    Wolfgang
     
  11. jama

    jama jama

    66
    31. Oktober 2014
    Moin Monika und Frank,

    das ist wirklich schrecklich.
    Ihr habt mein Mitgefühl, hoffe das sie wieder heil gefunden wird.

    Viele Grüße
    Jürgen
     
  12. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    ............ Habt ihr noch irgendwelche Nachrichten über den Verbleib der Pagode erhalten?
    Grüße
    Norbert
     
  13. MatthiasMKK

    MatthiasMKK Aktives Mitglied

    63
    2. Juni 2015
    Die Klaugefahr der hübschen Benze ist dem Hobby in der Tat schon hinderlich und mindert zumindest meinen Genuss.
    Pagoda mal irgendwo abstellen und länger das Fahrzeug nicht im Auge zu haben macht mir kein gutes Gefühl.
    Das sind dann die Momente, in denen ich denke, dass ein Ford 17m oder ein alter Opel Kadett auch Spaß machen könnte und hier deutlich unbeschwerter wäre.
    Es hilft vermutlich wirklich nur ein aktuelles Gutachten zu haben und die üppige Police zu zahlen.
    Mit einem 300SL muss das noch übler sein.
    Gruß
    Matthias
     
  14. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Die werden ja auch nur noch im Verschlusstrailer von Ort zu Ort getragen und zur Schau gestellt wie ein Rembrandt...mit ähnlichen Offerten...
    Da stell' ich mir lieber 'nen Balkenhol unverglast ins Wohnzimmer...
    Im Ernst, wenn ich nicht mehr genussvoll fahren kann (dazu sind die Dinger ja gedacht), wechsele ich mein Hobby.

    Noch kann man sich ja umsichtig verhalten. Und Freude am Fahren haben.

    Michael
     
    1964 sl, Memmo und Bernie51 gefällt das.
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.