Pagodenerinnerungen, was ist wohl aus diesen Pagoden geworden ?

Dieses Thema im Forum "der Stammtisch" wurde erstellt von driver, 6. Februar 2019.

  1. driver

    driver Aktives Mitglied

    813
    4. April 2004
    1977 habe ich mit Anfang 20 zusammen mit meinem Bruder einen Tripp quer durch die Staaten gemacht, wir wollten mit dem Verkauf von diesen " Liebhaberwagen " unseren dreimonatigen Urlaub in Kalifornien bezahlen, was uns trotz einiger Rückschläge auch gelungen ist .
    Ohne echte Ahnung mit zwei alten Karren durch die Staaten von New York nach Newport Beach, unversichert mit deutschen Kennzeichen ,ein 356 Cabrio in wenig originalem grün und ein 230SL, in Kalifornien holten wir noch einen weißen 230SL am Hafen ab .
    Die Preise hier waren günstig und drüben war man versessen auf deutsche Cabrios, Oldtimer waren das ja nun wirklich nicht .
    Was wohl aus den Pagoden geworden ist, höchstwarscheinlich sind die wieder hier , edel restauriert und wissen nichts von ihrer bewegenden Geschichte .

    Wolfgang
     

    Anhänge:

    9h11e, O.Sauer, 722 und einer weiteren Person gefällt das.
  2. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Hast du von der weißen Pagode noch die Daten (Bj., FG.-Nr., Schalter? Herkunft?)

    Meine Nancy hatte ursprünglich genau diese Farbkombi...

    Michael
     
  3. driver

    driver Aktives Mitglied

    813
    4. April 2004
    Leider nein, die war zwar optisch nicht schlecht, war allerdings technisch so gar nicht original, es war ein 200er Vierzylindermotor eingebaut, habe ich beim Kauf nicht gemerkt , wie schon erwähnt, Ahnung Null , Schaltgetriebe, dazu braune cordbezogene Recarositze, ja sowas wurde damals tatsächlich in Deutschland gemacht .

    Wolfgang
     
  4. driver

    driver Aktives Mitglied

    813
    4. April 2004
    Noch eine schöne Geschichte zu dem Roten, der war optisch etwas runter, viele Macken, technisch perfekt, hatte 2 Jahre vorher einen neuen Mercedes AT Motor bekommen, Automatik schaltete butterweich, er lief quer durch die Staaten perfekt.
    Aufgrund der etwas abgerockten Optik haben wir den dann in Hollywood für 1000 Dollar !!! in weiß umlackieren lassen, hat sich damals kein Mensch dran gestört, verkauft haben wir den Wagen in Newport Beach, der Käufer ist heute noch ein guter Freund und besucht gerade meinen Bruder in Florida .

    Wolfgang
     

    Anhänge:

    Dirk H gefällt das.
  5. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Na, hätte sein können. Nancy hatte noch den Datenblatt-Sechszylinder-Block und Ursprungs-Tex innen.

    Wär' wirklich mal ein Treffer gewesen :)
     
  6. hallolo

    hallolo zurück in D

    588
    25. Mai 2008
    und Tom Selleck war auch da :)
     
  7. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    482
    20. Juli 2004
    War mal als Schüler in Newport Beach --- wußte nicht, dass die Rainbow Surfer Sandalen auch schon 15 Jahre früher in waren !
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.