Pagodentour 2018 Südtirol

Dieses Thema im Forum "Veranstaltungen" wurde erstellt von d.Hahn, 14. Januar 2018.

  1. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo,
    da könnt Ihr mal sehen was für Opfer wir für Euch auf uns nehmen:banane:.
    Die Vorbesprechung gestern Abend war besonders schlimm :bierkrug:

    Gleich gehts los.:autofahrer:.

    Vg Detlef
     
  2. Facelvega

    Facelvega Aktives Mitglied

    250
    13. September 2017
    Hallo,
    die Tour wird wahrscheinlich sehr schön und, sofern das Wetter mitspielt, landschaftlich reizvoll.
    Ich kenne Canazei, Arabba, Wolkenstein vom Winter her und kann eine bezaubernde Landschaft versprechen, wobei ich mich auch auf den Eindruck der Landschaft im Sommer freue.
    Alfred
     
  3. vivaspania

    vivaspania Mitglied

    6
    17. Oktober 2013
    Hallo Peter,

    Das ist eine ganz tolle Tour!!
    Prima!
    Wie wärs mit einem Stop an der Stella Alm -sehr netter alter Wirt?
    Er hat mein Auto 2017 gesehen und mir einen Parkplatz direkt vor seiner Hütte zugewiesen( siehe Bild).
    Das da oben, bei schönen Wetter ist nicht nur im Winter ,sondern auch im Sommer ein TRAUM.
    Was will man mehr!!
    Wunderschön das Panorama -das ist Südtirol und seine Berge.
    Ich hoffe, andere sehen es auch so! Und mit der Pagode über Wolkenstein, Sellajoch, Schlern über Canazei zurück, das ist eine Werbeveranstaltung für Südtirol. Perfekt!!!!
    Es wird eine schöne Zeit!
    Da bin ich mir sicher und einige werden die Landschaft und Lebensart Südtirol mit seinen Menschen lieben...... und wiederkommen!!!
    Lg
    Andreas
    Bigbolli hat es letztes Jahr auch versucht beim Sellawirt einzukehren . Leider war Dienstag und Ruhetag! Du würdest ihm einen großen Gefallen tun.
     

    Anhänge:

    big-bolli und amas 230 sl gefällt das.
  4. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Mitfahrer,

    am letzten Donnerstag sind wir mit Peter mal die geplante Strecke abgefahren.
    Ich kann Euch sagen es wird gei.
    Im Moment sieht es so aus als wenn wir 4 Pässe fahren werden. Einer schöner als der andere.
    Wir gehen davon aus das, das Wetter etwas besser ist als letzte Woche.

    vG
    Detlef
     

    Anhänge:

    ursodent, big-bolli und amas 230 sl gefällt das.
  5. Zirconia

    Zirconia Mitglied

    5
    15. April 2016
    Hallo Detlef,

    ich hoffe ihr seit auch gut wieder zu Hause angekommen. Habe schon die Bestätigung des Hotel bekommen, hat super geklappt.
    Freue mich auf ein Wiedersehen in Tirol.

    Anke und Gerd
     
    ursodent gefällt das.
  6. amas 230 sl

    amas 230 sl Aktives Mitglied

    215
    31. Januar 2009
    Das Logo ist Da!

    Hoffe es gefällt Euch. Kommt aufs Weinfläschen, ins Roadbook und als Kleber auf Detlefs Auto!

    Freue mich auf die zweite Südtirol Tour und auf meinen zweiten Stern am Käppi!


    Peter der mit der doppelt revidierten Einspritzpumpe :)
     

    Anhänge:

    pedaltothemetall und Rainer B gefällt das.
  7. pedaltothemetall

    pedaltothemetall Aktives Mitglied

    131
    2. August 2013
    Hallo Peter,
    danke für deine Info, das sieht ja wirklich toll aus :banane:. Kleiner Vorschlag von mir, bitte prüfe diesen: Bitte mach die Aufkleber dieses Mal kleiner, dann lassen die Kollegen den selbigen auch auf der Pagode kleben. Ich glaube- weiß es aber nicht sicher- dass ich mit der einzige bin, der den Aufkleber von der 1. Tour noch auf der Scheibe kleben hat.
    Gruß Michael, dein ESP- Spediteur.... :)
     
    amas 230 sl gefällt das.
  8. amas 230 sl

    amas 230 sl Aktives Mitglied

    215
    31. Januar 2009
    Es werden mehrer Formate zur Verfügung stehen!!!!!!!!!!!!!
    :tanzen::verboten:
     
  9. amas 230 sl

    amas 230 sl Aktives Mitglied

    215
    31. Januar 2009
    Liebe Gemeinde,

    Zeit mich mal zu melden. Soweit ist alles organisiert und ich werde den Dolomitenrun nochmal abfahren.. soll ja Spaß machen! Bilder folgen.

    Bitte kontrolliert dann im September nochmals Euer Bremssystem!!
    Bremsfüssigkeiten, Backen ecc. sollten top sein. (eventuell entlüften!)
    Richtiges Bremsen im Gelände erläutert uns dann Detlef!


    Grüsse

    Peter
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2018
  10. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo,

    kann ich natürlich nur wenn meine Bremsen dann auch funktionieren.
    Ich kann Euch sagen ein sche... Gefühl wenn man beim berabfahren (Automatik)
    die Handbremse nutzen muss.
    Wer möchte vor mir fahren?

    vG
    Detlef
     
  11. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Hallo Detlef, beim Notbremsen mit der Handbremse ist man mit einem 230SL besser dran weil die direkt auf die auf die Trommeln der Betriebsbremse wirkt. Mir hat bei einem alten /8 die gut funktionierende Feststellbremse mal den Hintern gerettet weil ein HBZ ausgefallen ist und ich beherzt ins Leere getreten habe. Bei Automaticwagen wird die Feststellbremse ja gerne vernachlässigt und vergammelt irgendwann.
    Gruß und allzeit gute Fahrt durch die Berge.
    Martin
     
  12. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Martin,

    zum Glück habe ich ja einen 230er.
    Ich weiss nicht was die kleinen Handbremsbeläge vom 280er da gemacht hätten.

    vG
    Detlef
     
  13. Facelvega

    Facelvega Aktives Mitglied

    250
    13. September 2017
    Hallo,
    aus Erfahrungen mit der Pagode möchte ich lernen. Gibt es typische Schwachstellen und Bremsprobleme beim 280SL, wenn vorne und hinten neue Scheiben, neue Beläge sowie ein funktionierender HBZ installiert sind?
    Ihr macht mir ja richtig Angst, in die Berge zu fahren und lasse meine Frau keinen Blick in Eure Berichte werfen !!!!
    Ich empfinde, dass mein Automatikgetriebe beim Gas wegnehmen deutlich mehr bremst als ein schaltgetriebenes Auto.

    Alfred
     
  14. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Hallo Alfred. Prinzipiell ist jedes gut gewartete Bremssystem betriebssicher aber nicht Idiotensicher. :)

    Bei der Pagode gab es in der Entwicklung eine Situation, in der das nicht so war. Die Wagen bekamen ab einer bestimmten Zeit hinten Scheibenbremsen mit mehr Bremswirkung. Das Resultat waren einige schwere Unfälle wegen überbremsenden Hinterradbremsen und dann wurde ein Bremskraftregler für die Hinterachse eingeführt, der die stark zupackende Hinterradbremse etwas gedämpft hat. Also sollte man bei seinem Fahrzeug darauf achten, dass die Komponenten zusammen passen um die Bremsbalance zu wahren. Bei unsachgemäß veränderten Bremsanlagen stimmen oft die Volumina und Durchmesser nicht mehr. (Kraft = Druck pro Fläche). Bestes Beispiel: Auf Scheibenbremse umgerüstete 230SL. Dazu steht aber im Forum schon einiges. Feststellbremse nicht vernachlässigen!

    Die Automatic bremst nicht besser oder schlechter als ein Schaltwagen, hat aber den Nachteil, dass ab einer gewissen Geschwindigkeit selbst das manuelle Zurückschalten nicht mehr funktioniert weil der Regler merkt, dass der Motor beim Zurückschalten überdrehen würde und legt den Gang nicht ein. Vor 30 Jahren ist deshalb ein Tanklaster in Herborn in eine Eisdiele gerast weil das Getriebe sich weigerte, den kleineren Gang einzulegen.

    Bei einer langen Bergabfahrt muss man besonnen fahren und gezielt bremsen. Bei LKW Fahrern der alten Schule galt der Grundsatz, einen Berg nur dem dem Gang herunter zu fahren, in dem man ihn auch herauffahren würde. Nur dann entwickelt der Motor von sich aus eine ausreichende Bremswirkung. Bremspedal nie "schleifen" lassen. Entweder Bremse treten oder loslassen. Also Rollen lassen, dann beherzt abbremsen, Kurve nehmen und wieder rollen lassen oder sanft herausbeschleunigen. Nur durch deutlich intermittierendes Bremsen und Nutzung der Motorbremse schont man die Betriebsbremse. Wenn man den nächsten Scheitelpunkt schon sehen kann, nicht mehr auf den letzten Metern hochschalten und nach 100m wieder versuchen herunterzuschalten. Kleinen Gang eher drinlassen, ggf die Automatic heruntergeschaltet lassen und mal bergab ruhig die Drehzahl hoch halten. Je höher die Drehzahl, desto besser die Bremswirkung des Motors. Nie ausgekuppelt bergabfahren! Beim Anbremsen auf den Scheitelpunkt Fuß vom Gas und bremsen. Nie an den Scheitelpunkt in einem zu hohen Gang zufahren und dann ausgekuppelt und auf der Bremse in die Kurve. Wenn man den kleineren Gang dringelassen hat, kann man vom Gas gehen, Bremsen und ggf die Kehre im gleichen Gang nehmen. Nie in der Kurve Gang wechseln.

    Schau mal bei youtube, da gibt es Genug.

    Hier siehst du kein einziges Bremslicht; immer kleiner Gang und hohe Drehzahl :



    Wenn man mal den Sinn dieses Filmes nicht hinterfragt, sieht man aber was ich meine:



    Martin
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2018
    Sinan und amas 230 sl gefällt das.
  15. Bernhard R.

    Bernhard R. Aktives Mitglied

    316
    3. August 2014
    Freu mich auf die Berge!!
    Schöne Woche
     
  16. Facelvega

    Facelvega Aktives Mitglied

    250
    13. September 2017
    Hallo, meine Pagode ist von 11/70, also eines der letzten Modelle, so dass ich davon ausgehen kann, dass man eventuelle Bremsprobleme gelöst hatte.
    Ich habe eine Corvette C1 vorne auf Scheibenbremsen mit 2-Kreis Bremsanlage umgebaut. Wegen der eventuellen Überbremsung der Hinterachse mit den Trommelbremsen habe ich ein Regulierventil in den hinteren Bremskreislauf eingebaut. Auch ohne Bremskraftverstärker funktioniert die Bremse sehr gut und die TÜV Prüfung hat super Ergebnisse gezeigt.
    Immerhin hat die Pagode mit Scheibenbremse als Handbremse zusätzliche Backen; ich habe Autos, bei denen die Handbremse auf die Scheibe direkt geht und ich kann nur sagen, diese Handbremsen genügen gerade mal den TÜV Anforderungen.
    Ergo: die Handbremslösung beim 280SL ist garnicht schlecht und ich kann beruhigt die Südtirol Tour angehen.
    Ich habe nur noch ein kleines Problemchen, was vielleicht gar keines ist, zu lösen und ansonsten weiß ich keinen Fehler mehr an meiner Pagode. Aber man wird sehen.

    Alfred
     
  17. amas 230 sl

    amas 230 sl Aktives Mitglied

    215
    31. Januar 2009
    Hallo,

    Martin hat es ja sehr gut beschrieben! Bei unseren Touren über die Pässe kommen halt mal 10 Kehren hintereinander vor.
    Ich beschleunige abwärts nach der Kurve immer nur minimal, nutze die einbremsende Wirkung des zweiten Gangs um dann einmal kurz vor der nächsten Kehre stark abzubremsen!
    Dauerndes Bremsen erhitzt nur und es bildet sich Luft oder Kondens in die Gummileitungen.
    Automatik oder Schalter kann man beide mit dem kürzeren Gang gut abbremsen.

    Deswegen sollte Jeder vor seiner Abfahrt sein Bremssystem entlüften lassen und wenn notwendig auch die Bremsflüssigkeit tauschen.

    Ein gut gewartetes Bremssystem verträgt eine Bergfahrt locker!

    Unsere Strecken sind alltags tauglich und gut befahren. Es braucht keiner Angst davor zu haben!

    Grüsse
    Peter
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2018
  18. Günnipagode

    Günnipagode Mitglied

    20
    22. Juli 2018
    Hallo zusammen,
    ich hab mal eine blöde Frage: Kann man da noch teilnehmen?
    Gruß Günther
     
  19. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hallo, Günther,

    ich musste gerade leider absagen. Dielleicht kannst Du den Platz und das Zimmer haben. Am bestern mal zeitnah an Detlef und das Hotel wenden.

    Viel Glück!

    Gruß

    Ulli
     
  20. DocKlaus

    DocKlaus Aktives Mitglied

    154
    9. Juli 2016
    Hallo Ulli,

    schade, daß Du bzw. Ihr nach dem Weserbergland auch diese Tour absagen müßt. Hatte gehofft, Dich an der Mosel zu sehen, aber leider erfahren, daß Du auch dort absagen mußtest. Auch beim Stammtisch haben wir uns ja ewig nicht gesehen. Wenn es sich also immer noch um die "Unfallgeschichte" bzw. die entsprechenden Folgen bezüglich Autofahren handelt, ist das ja unfaßbar, und ich wünsche Dir hiermit alles erdenklich Gute und natürlich eine schnelle Genesung:blumenstrauss: !

    Viele Grüße aus dem Ruhrpott,

    Klaus
     
    big-bolli gefällt das.
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.