Probefahrt mit langer Hinterachse in Stuttgart und Umgebung gesucht

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von Twista, 30. April 2012.

  1. Twista

    Twista Aktives Mitglied

    352
    8. September 2008
    Hallo liebe Gemeinde,
    da ich meine kurze 4,08er Hinterachse demnächst überholen will, stellt sich die Frage: Beibehaltung der kurzen Übersetzung oder Einbau einer längeren, z.B. 3,75, 3,69, oder sogar noch länger?

    Bisher bin ich von der Spurtstärke meines 230SL Automatic begeistert, weniger Drehzahl bei hohen Geschwindigkeiten wäre aber auch nicht übel.

    Daher meine Bitte: Wer hat eine längere Hinterachse als ich aktuell eingebaut und würde mir im Großraum Stuttgart eine Probefahrt mit seinem Auto erlauben?

    Im Gegenzug steht meine Sprinter-Hinterachse natürlich auch zur Verfügung.

    Viele Grüße
    Andreas
     
  2. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Andreas,

    auch wenn ich nicht auf aller Gegenliebe stoße.
    Ich fahre einen 280er Limomotor mit Automatik und 3.75 Hinterachse.
    Ob 3.75 oder 3.69 wirst du nicht merken. Aber wird die Achse länger übersetzt ist für mich der Fahrstaß vorbei.

    vG
    Detlef H.
     
  3. sternfan

    sternfan Aktives Mitglied

    684
    26. Juni 2005
    Hallo,
    die 4,08-er Achse ist der Spaßkiller Nr. 1 bei einer Pagode. Im Unterbewustsein wartet man ständig, wann das Getriebe endlich in den vierten Gang schaltet...

    Gruß
    Jürgen
     
  4. Twista

    Twista Aktives Mitglied

    352
    8. September 2008
    Sprinter oder Marathonläufer?

    Hallo Jürgen,
    wir können uns ja gerne mal auf winkligen Landstraßen oder in den Bergen treffen - da sehen wir mal, wer zuletzt lacht... :autofahrer:

    Als 280er mit 24,5mkg Drehmoment statt 20mkg beim 230er kannst Du ja theoretisch auch 20% länger übersetzen und hast die identische Zugkraft.

    Musst aber aufgrund des Drehmomentverlaufs auch höher drehen...
    Ein 280er Limousinenmotor hat zwar weniger (Spitzen-)Nennleistung und -drehmoment, sollte dafür aber untenrum fülliger sein, d.h. bei niedrigen Drehzahlen schon ein komfortables Drehmoment liefern.
    Für die allermeisten heutigen Pagodenfahrer, die ausschließlich cruisen und es nicht fliegen lassen wollen, wäre der Limomotor also sogar passender.


    Soweit die theoretischen Betrachtungen - ich freue mich noch auf die Probefahrt mit langer Achse ;)

    VG
    AL
     
  5. unimg

    unimg Aktives Mitglied

    104
    30. März 2010
    Probefahrt

    Raum Blaubeuren 89143 vielleicht eine kleine Ausfahrt verbinden
    habe 280 schalter 3.69 5 Gang vierter übersetzt wie bei dir Grüße Gerd
    07344917276
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
  2. Pagodenkalender 2022 - Jetzt vorbestellen:
    Alle Informationen unter pagodenkalender.de/vorbestellen