1. Hey Gast, der Pagodenkalender 2020 kann ab sofort vorbestellt werden!

    Weitere Informationen gibt es unter https://www.pagodenkalender.de/vorbestellen

Problem beim Einbau des HA Gummilagers im Kofferraum

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von Llcoolj63, 24. Januar 2015.

  1. Llcoolj63

    Llcoolj63 Mitglied

    16
    6. August 2014
    Hallo Leute,

    Ich brauche technische Hilfe.
    Ich habe das Gummilager im Kofferraum gewechselt. Es ging alles ziemlich gut.
    Achsgehäuse abgestützt, im Kofferraum die grosse Schraube und die vier kleinen raus. Lager gewechselt (die Achse war zwar nicht mittig aber ich konnte durch Drücken des Wagens die Position der Achse soweit verändern, dass das Lager gepasst hat) und mit den vier Schrauben wieder festgeschraubt.
    Dann habe ich die Metallplatte oben draufgesetzt, um die grosse Schraube reinzudrehen, sah mich schon fertig und dachte darüber nach, was ich als nächstes mache, da hat es mich erwischt:

    Die grosse Schraube dreht ins Leere. Die Achse ist zu weit unten, die Schraube kommt nicht ans, geschweige denn ins Gewinde. Ich habe dann probiert, das Achsgehäuse mit dem Wagenheber nach oben zu drücken aber das bringt nichts. Da geht gefühlt das ganze Auto hoch, nicht die Achse.

    Jetzt bin ich ein bisschen verzweifelt. Was mache ich falsch bzw. wie kann ich das Problem lösen ?

    Vielen Dank im Voraus

    Grüsse

    Jürgen
     
  2. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Jürgen,

    normalerweise sollte es so wie von Dir gemacht klappen.
    Versuche mal den Wagenheber nicht unter das Getriebegehäuse sondern
    direkt am Drehpunkt (Gummilager Achse) anzusetzen, da sollte die Achse
    1-2cm höher kommen.

    vG
    Detlef H.
     
  3. benzdoktor

    benzdoktor Aktives Mitglied

    393
    30. Mai 2006
    Gummilager tauschen

    Hallo Jürgen,

    bevor du an das obere Gummilager gehst, musst Du zuerst die Seitenabstützung der Achse lösen.
    Wenn die Seitenabstützung nicht gelöst wird , kippt der Träger beim ablassen der Hinterachse nach links weg. (Die Stange der Seitenabstützung kann dadurch auch verbogen werden)
    Es gibt auch einen Führungsdorn für dieses Hinterachsgummi.

    Gruß Lars
     
  4. Llcoolj63

    Llcoolj63 Mitglied

    16
    6. August 2014
    Hab es hinbekommen

    Danke für die Antworten.

    Nachdem der Wagenheber die Achse nicht hoch genug gebracht hat, hat mein Kumpel gesagt: "dann muss der Wagen runter". Gesagt, getan: ich und der Kumpel in den Kofferraum und schon gings.

    Sicherich etwas brachial, ich weiß.

    Nochmals danke und Grüsse

    Jürgen
     
  5. Llcoolj63

    Llcoolj63 Mitglied

    16
    6. August 2014
    Anzugsdrehmoment

    Hallo,

    ich hab noch eine Frage bez. des Lagers.

    Muss man die große Schraube, die von oben im Kofferraum in die Achse geschraubt wird, mit einem gewissen Drehmoment anziehen ?

    Wenn ja, welches ?

    (Irgendwo in einem anderen Forum hab ich gelesen, dass es 180 nm sein sollen. Meinem Kumpel, einem Kfz-Mechaniker, erschient das sehr sehr hoch.)

    Danke und viele Grüsse

    Jürgen
     
  6. buschgo

    buschgo Aktives Mitglied

    479
    11. November 2007
    Hallo Jürgen,

    laut WHB reichen 120 NM.

    Gruß Götz
     
  7. Llcoolj63

    Llcoolj63 Mitglied

    16
    6. August 2014
    Drehmoment

    Supi Götz,

    vielen Dank

    Grüsse

    Jürgen
     
  8. buschgo

    buschgo Aktives Mitglied

    479
    11. November 2007
    Anzugsmoment Gummilager HA oben im Kofferraum

    Hallo Jürgen,
    ich muss mich leider korrigieren, bzw. meine Aussage ergänzen, auch wenn ich damit nur Zweifel schaffe.
    Im WHB ab 1968 steht auf Seite 35-0/8 120Nm.
    Allerdings habe ichg auch noch mal im Tabellenbuch Ausgabe 1969 nachgeschaut und da ist auf Seite 110 ein Anzugsmoment von 18mkp angegeben, was ca. 180Nm entspricht.
    Dann habe ich eben nochmal im WHB ab 1959 auf seite 35-0/10 nachgeschaut, da sind 18 mkg angegeben, was auch ungefähr den 180Nm entspricht.
    Also, 2x 180Nm und einmal 120Nm.
    Dann stimmen wohl die 180Nm doch.

    Sorry.

    Gruß Götz
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.