Rückenlehne

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Peter H, 17. Januar 2008.

  1. Peter H

    Peter H Mosel-Pagode

    28. April 2007
    Hallo

    ich habe die Sitze ausgebaut und bekomme jetzt den schwarzen Drehknopf
    für die Rückenlehnen verstellung nicht ab??
    Wer kann mir einen Tipp geben.

    Gruß Peter
     
  2. Uli aus S

    Uli aus S Aktives Mitglied

    28. April 2004
    À tergo..

    [​IMG]Hi Peter,

    einfach mit einem Inbus o.ä. von hinten abdrücken.

    Gruß

    Uli aus S
     
  3. Peter H

    Peter H Mosel-Pagode

    28. April 2007
    Hallo
    Problem gelöst. :klatsch:Sitz ist auseinander. Schienen und Gestänge wird jetzt gereinigt und geölt.
    Muß wohl für den Bei-Fahrersitz neue Auflage nehmen. Rückenlehne sieht noch Ok aus. Fahre morgen zur Sattlerei, mal schauen was der dafür haben will. MB Tex ist noch gut und original und bleibt drinn.

    Gruß Peter
     
  4. Andrea Sitzwerkstatt

    Andrea Sitzwerkstatt Aktives Mitglied

    892
    24. Mai 2005
    Hallo Peter,

    dann lass Dir auch gleich den Sitzkern verstärken und die Backen aufpolstern.
     
    hubert.kaes gefällt das.
  5. Roadbook

    Roadbook Mit der Lady in red

    184
    14. November 2006
    Hallo,

    abdrücken/ abziehen geht nur, wenn in den Jahren vorher niemand die Senkkreuzschlitzschraube zur Sicherung des Knopfes wieder eingedreht hat.

    Durch die stramme Verzahnung des Knopfes nicht nötig, aber Dr. Original dreht sie bestimmt wieder rein.

    Ansonsten muss der innere Kreis/ Deckel vorsichtig herausgehebelt werden. Die optische Beschädigungsgefahr ist groß, aber wenn darunter die Sicherungsschraube noch vorhanden ist leider notwendig.

    Gruß
    Wolfgang
     
  6. Peter H

    Peter H Mosel-Pagode

    28. April 2007
    Hallo Andrea

    vielen Dank für Deinen Tipp, möchte den Beifahrer-Sitz schon etwas härter haben. Der Fahrer Sitz geht, aber wenns nicht so teuer ist, lasse ich den auch machen.

    Ich will im Feb. noch den Motorraum machen lassen. Der Lackierer will mit Vorarbeit 500 € haben , dann noch die Demontage der Anbauteile :(:(.
    So ist es mit unseren Lieblingen, etwas ist immer und Eins kommt zum Andern.
    Mit grüßen von der Mosel

    Peter
     
  7. Uli aus S

    Uli aus S Aktives Mitglied

    28. April 2004
    Missverständnis

    Ich meinte mit abdrücken den schwarzen Deckel. Dass die darunterliegende Schraube dann offenbar wird, hatte ich einfach angenommen. Abhebeln birgt die Gefahr, den Deckel zu verkratzen.

    Gruß

    Uli aus S
     
  8. Andrea Sitzwerkstatt

    Andrea Sitzwerkstatt Aktives Mitglied

    892
    24. Mai 2005
    Hallo Peter,

    ist der Sitzkern nicht butterweich oder schon schief, genügen Nosagverbinder. Sollte Dein Sattler die nicht in passender Grösse haben, melde Dich einfach. Sind nicht so teuer. So ca. 90 Stück braucht man.

    Ansonsten würde ich beide Sitzkerne richtig aufarbeiten lassen, Federn austauschen und zusätzliche Federn einsetzen. Perfekt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2008
  9. mrb90

    mrb90 Mitglied

    20
    9. Februar 2017
    Hallo zusammen,

    ich greif mal diesen alten Beitrag wieder auf: aus welchem Material ist der schwarze Drehknopf / Drehrad zur Sitzlehnenverstellung beim 280er, Bj. 1970?

    Bei mir ist das Material schon sehr stumpf und hat weiße Sprenkler (wohl Farbe?). Womit kann ich den Drehknopf von den Spritzern reinigen und am besten wieder gläntzend bekommen - ohne dass der Drehknopf noch stumpfer wird?

    Waschbenzin? Cockpitspray?

    Danke für Eure Hilfe!
    Christian
     
  10. sternfan

    sternfan Aktives Mitglied

    647
    26. Juni 2005
    Hallo Christian,
    der Drehknopf ist aus Kunststoff. Ich würde ihn mit einer Chrom-Lack -Polierpaste behandeln. Wenn die Farbspritzer damit nicht entfernt werden können, diese mechanisch entfernen, z.B. mit Messerspitze und dann polieren.

    Gruß
    Jürgen
     
  11. Andrea Sitzwerkstatt

    Andrea Sitzwerkstatt Aktives Mitglied

    892
    24. Mai 2005
    Hallo,

    würde es mit dem Ceranfeld-Reiniger oder Motorradhelm-Visier-Politur probieren. Vorher die weissen Flecken mit dem Fingernagel absprengen/abkratzen, nicht und auf keinen Fall mit was härteren versuchen. Das hinterlässt unweigerlich Spuren, die man garantiert nicht mehr wegpolieren kann. Oder vor dem Entfernen mit Eisspray hart machen, dann gehen solche Verunreinigungen auch sehr gut weg. Vor dem Verbauen von geeistem Kunststoff wieder Temperatur annehmen lassen.
     
  12. mrb90

    mrb90 Mitglied

    20
    9. Februar 2017
    Hallo Andrea,

    vielen Dank für den Tipp. Jetzt wollte ich mich endlich mal an die Aufarbeitung der Drehknöpfe machen und habe nach Motorradhelm-Politur gesucht aber nicht wirklich etwas gefunden.

    Kannst Du mir verraten, welches Produkt Du für am besten hälst?

    Danke
    Christian
     
  13. Andrea Sitzwerkstatt

    Andrea Sitzwerkstatt Aktives Mitglied

    892
    24. Mai 2005
    Hallo Christian,

    kaufe wenn ich es brauche z.B. bei Polo Motorrad, Hein Gericke, Detlev Louis, Optiker oder einem Handyshop. Habe also keine spezielle Quelle oder Marke.
     
Schlagworte:
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.