R18 Einspritzpumpe

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von majus, 21. Juni 2010.

  1. majus

    majus mag 60er Jahre Mercedes

    986
    22. Mai 2005
    Hallo zusammen,

    mein Pagödeli (230 SL) äuft immer noch zu fett. eigentlich auch kein Wunder, schließlich waren nach der 18jährigen Betriebspause zwei Druckstücke und die Regelstange festgegangen, zudem auch der Schieber von der Kaltstartregelung. Daher soll die Pumpe nun überholt werden.

    Für die Übergangszeit könnte ich eine R18 bekommen, die bis kurzem in einem 250 SL gelaufen sein soll.

    Ist es möglich, die R18 - zumindest übergangsweise - mit einem 230er zu betreiben oder sollte man das lieber sein lassen? Ich habe einerseits Aussagen im Kopf, daß die jeweils neueren Pumpen "abwärtskompatibel" sind. Andererseits meine ich, daß die R18 länger ist, als die R11...

    Grüße
    Marius
     
  2. Pagodenschrauber

    Pagodenschrauber lebt schon fast hier

    14. Mai 2004
    Wenn die R18 die Ölversorgung über den Motorölkreislauf hat (was ich jetzt aus dem Bauch heraus mal annehme, habe es nicht nachgesehen), kann sie allein deshalb schon nicht in einen 230er eingebaut werden, wo die Ölversorgung ja über das Pumpen-eigene Öl erfolgt.

    Gruss Chris
     
  3. majus

    majus mag 60er Jahre Mercedes

    986
    22. Mai 2005
    Moin,

    danke für Deine Antwort, aber ich verstehe leider nicht, wie Du das meinst:

    Meines Wissens haben alle unsere ESPen einen Anschluss an den Ölkreislauf. Bei den neueren Pumpen werden sowohl der Pumpenteil und der Reglerteil durch den Motorölkreislauf versorgt, bei den alten nur der Pumpenteil. Fürs Reglergehäuse dient der separate Ölvorrat.

    Unabhängig davon: die R18 hat die "separierte" Ölversorgung.

    Grüße
    Marius
     
  4. 280slpagode

    280slpagode Aktives Mitglied

    166
    3. August 2004
    Esp

    Hallo,

    soweit ich weiß sind die Einspritzpumpen auf einen bestimmten Hub ausgerichtet und der ist doch untershiedlich zwischen 230SL u 250SL.

    Grüsse,
    Markus
     
  5. majus

    majus mag 60er Jahre Mercedes

    986
    22. Mai 2005
    Moin,

    das kann natürlich gut sein, auf der Sterntwiete schreibt MP "[FONT=Arial,Helvetica,Univers,Zurich BT,sans-serif][SIZE=-1]Pumpen mit älteren Reglertypen können durch neuere ersetzt werden, wie beispielsweise eine R21 durch eine R25. Bei manchen Kombinationen ist aber mit weiteren Umbauarbeiten zu rechnen, wie Änderungen in der Kraftstoffzuleitung oder den Wechsel auf ein Startventil mit größerem Durchfluß. Hinweise dazu sind in den WHBs enthalten.[/SIZE][/FONT]".

    Werde mal herumtelefonieren und mich wieder melden.

    Viele Grüße
    Marius
     
  6. Twista

    Twista Aktives Mitglied

    343
    8. September 2008
    Hallo Marius,
    der Hub von Motor- und Pumpenkolben ist nur über den Kurbelwinkel gekoppelt, so dass sie in einem festen Phasenverhältnis stehen. Die Größe des Hubes wird durch die Kröpfung der Kurbelwelle bzw. des Nockens in der ESP bestimmt.

    Die Fördermenge einer "größeren" Pumpe sollte sich für einen "kleineren" Motor reduzieren lassen, Einstellungssache.

    Viel Erfolg beim Basteln
    Andreas
     
  7. Coup

    Coup W111C

    920
    25. März 2009
    Hi Majus,

    na, ist bei euch auch der Sommer eingekehrt und lockt das Offenfahren!? ;)

    Laut Tabellenbuch sind die Unterschiede der R18 zur R11 ein verlängertes Pumpengehäuse und ein anderer Raumnocken. Da die R18 ja im 250SE verbaut wurde und beide die gleiche Leistung haben, würde ich es einfach ausprobieren. So groß wird der Unterschied nicht sein.

    Gruß Kai
     
  8. majus

    majus mag 60er Jahre Mercedes

    986
    22. Mai 2005
    Moin,

    danke Euch für die Infos, ich schau mir das am Wochenende mal an, mir ist auch noch nicht ganz klar, wie sich das größere Gehäuse (mal ganz abgesehen von den Fördermengen) auf den Einbau auswirkt.

    Vielleicht lasse ich die Pumpe auch einfach reparieren ohne einen Umbau...

    Grüße
    Marius
     
  9. roba

    roba keine Zeit zum Schreiben

    2
    7. April 2006
    Hallo,mach nur nicht so ein gebastell die Pumpen sehen bis auf den Kaltlaufregeler gleich aus sie sind es aber NICHT!!!
    Die Ölversorgung ist auch gleich nur sind die Fördermengen kompl.verschieden und in Anbetracht der Motorersatzteile für einen 230SL lass die alte Pumpe reparieren.
    Mit freundlichen Grüßen!
     
  10. ollisal

    ollisal Ollisal

    14
    20. Juni 2010
    Die 250er Pumpe erfordert einen gewissen Umbauaufwand, da sie (wie die 280er Pumpe) Vor-und Rücklauf auf der in Fahrtrichtung linken Seite der Pumpe hat. Die 230er Pumpe hat es auf der rechten Seite der Pumpe. Der Ölversorgungsanschluß ist auch etwas versetzt, so dass hier mit einer zusätzlichen Leitung gearbeitet werden muss - auf gar keinen Fall die Originale Ölleitung verbiegen!!! Sie funktioniert aber einwandfrei ohne allzu große Einstellarbeiten im 230er. Mit größeren Einstellarbeiten ist auch eine 280er Pumpe im 230er möglich, sollte aber auf dem Leistungsprüfstand beim Cruisen und bei Volllast kontrolliert bzw. eingestellt werden. Haben das am Wochenende aus den gleichen Gründen praktiziert und waren selber überrascht, wie sauber der 230er sogar mit einer 280er Pumpe läuft.

    Aus dem praktischen Leben grüßt
    Ollisal
     
  11. majus

    majus mag 60er Jahre Mercedes

    986
    22. Mai 2005
    Moin,

    ha, da spricht der Praktiker!

    Klaus ist leider verreist, mit dem werde ich kommende Woche mal wegen der Überholung meiner Pumpe telefonieren. bei der R18 ging es mir primär darum, die Reparaturzeit zu überbrücken, aber ob das den Umbau-aufwand rechtfertigt? Hmmmh, mal sehen, was das Wochenende bringt...Erstmal muß ich aber jetzt den BMW aus der Werkstatt rausbringen ;(

    Grüße
    Marius
     
  12. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Esp

    Hallo Marius,

    ich habe einen 230er Motor mit einer ESP vom 250er. Wenn Du Bilder davon benötigst oder die ESP, kann ich dir am Wochenende welche machen.

    Gruß
    Memmo
     
  13. majus

    majus mag 60er Jahre Mercedes

    986
    22. Mai 2005
    Hi Memmo,

    wäre nett, wenn Du ein, zwei Bilder davon malchen könntest, speziell bezüglich Leitungen.

    Danke schonmal!
    Marius
     
  14. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Bilder

    Hallo Marius,
    fahre Sonntag in die Garage und werde dir alle Leitungen usw. fotografieren.

    Anbei ein Bild, welches nicht gerade gut ist aber vielleicht hilft es etwas. Bessere Bilder am Sonntag!


    Grüße
    Memmo
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2010
  15. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Esp

    Moin Marius,

    hier die Bilder.

    Viel Spaß,
    Grüße
    Memmo
     

    Anhänge:

  16. majus

    majus mag 60er Jahre Mercedes

    986
    22. Mai 2005
    Hi Memmo,

    herzlichen Dank! Werde Euch auf dem LAufenden halten.


    Grüße
    Marius
     
  17. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Bilder

    Hallo Marius,

    immer wieder gerne!

    Grüße
    Memmo
     
  18. majus

    majus mag 60er Jahre Mercedes

    986
    22. Mai 2005
    Moin,

    Pumpe ist eingebaut, mit den beschriebenen Schlauchereien. Nach einige Anpassungen in den verschiedenen Lastbereichen läuft mein Auto schöner als je zuvor.

    Jetzt kann ich mich in Ruhe um die Überholung der originalen Pumpe kümmern...

    Grüße
    Marius
     
  19. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    bitte beschreibe das doch mal etwas näher

    Hallo Marius,
    bitte beschreibe das doch mal etwas näher.
    .
     
  20. majus

    majus mag 60er Jahre Mercedes

    986
    22. Mai 2005
    Hallo Norbert,

    würde ich gerne, aber ich habe das nicht selber getan, das ist jemand, der das gelernt hat.

    Ich weiß, daß zum einen bei meiner Ersatzpumpe die Höhendode nicht richtig gestellt war (originale Markierung von Bosch fehlt auch), zum anderen der Motor in den Teillastbereichen zu mager lief.

    viele Grüße
    Marius
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.