1. Hey Gast, der Pagodenkalender 2020 kann ab sofort vorbestellt werden!

    Weitere Informationen gibt es unter https://www.pagodenkalender.de/vorbestellen

Restauration Mercedes 250SL die 2.

Dieses Thema im Forum "Allgemeines - Innenraum, Pflege und Wartung" wurde erstellt von suederbravo, 11. September 2016.

  1. heinrichB

    heinrichB Aktives Mitglied

    945
    24. Februar 2009
    Hallo

    Achim und ich habe schon an mehreren Pagoden
    Probleme mit den Blechschrauben zur Befestigung von Messingleisten oder z. B. Schwellerverkleidungen gehabt. Selbst tagelanges Einweichen mit Rostlösern haben nicht zum Erfolg geführt. Wenn man von hinten an das „Gewinde“ der Schraube herankommt ist der genannte Trick mit der Grippzange manchmal Hilfreich. Punktuelle Wärme hilft da schon. Manchmal auch der Tipp vom Martin mit dem Zahnarzt Fräser.
    Sternengrüße
    heinrichB
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2019
  2. suederbravo

    suederbravo Aktives Mitglied

    124
    19. Februar 2012
    Hallo,

    Ich werde es am Samstag ausprobieren. Ich sag euch wie ich die Leisten abbekommen habe. Wärme/Kälte hilft in jeden Fall. Ich berichte.
    Heute habe ich mich mit sauber machen von Teilen und sortieren der Teile die chromatiert werden müssen beschäftigt.
     

    Anhänge:

  3. suederbravo

    suederbravo Aktives Mitglied

    124
    19. Februar 2012
    So eine Vielzahl von Schrauben hab ich rausbekommen. Zum Teil ging es mit:
    - Bit in Schraube eingefädelt, mit Hammer Bit ein paar Schläge gegeben. Bei den Schwellerblechen bei der Tür geht das nicht.
    - aus einigen hab ich mit dem kleinen Winkelschleifer Schlitzschrauben gemacht.
    - 2 habe ich dann mit einem speziellen Bohrer aufgebohrt.

    Hölle sind in Top Zustand!

    Seht selber!

    Dann hab ich den Tank und Auspuff demontiert.

    Schönes Wochenende!
     

    Anhänge:

  4. suederbravo

    suederbravo Aktives Mitglied

    124
    19. Februar 2012
    So alle Leisten ab. Schrauben ausgebohrt! Heute noch die vordere Achse demontiert.
    IMG-20190128-WA0011.jpg
     

    Anhänge:

  5. wbreuer0

    wbreuer0 Aktives Mitglied

    194
    23. Mai 2016
    Schrauben der Zierleisten : Wie Achim schon schreibt, kommst Du nicht an alle Scrauben von hinten ran.
    Mit dem PROXXON Langhalsschleifer schleife ich in den Kopf der vergammelten Schraube eine 0,8 mm Nut und kann dann mittels Flachschraubendreher ( nach einweichen mit WD 40 ) die Scrauben " herausschrauben. Viel Erfolg.- Ich hatte Ihn !

    Walter
     
  6. suederbravo

    suederbravo Aktives Mitglied

    124
    19. Februar 2012
    So jetzt habe ich auch die hintere Achse abgebaut zudem alle Teile im Motorraum und Kofferaum.

    So am Wochenende wird die 2. Ladung an Teile die chromatiert werden müssen zusammengestellt. Zusätzlich alle Teile die gestrahlt werden müssen gereinigt.

    Dann kann ich die in Kürze Sand/ Perlstrahlen.
     

    Anhänge:

  7. suederbravo

    suederbravo Aktives Mitglied

    124
    19. Februar 2012
    Hat noch jemand ein Stück des hinteren Linken (Fahrerseite)Kotflügel.

    Bild hängt an.
     

    Anhänge:

  8. suederbravo

    suederbravo Aktives Mitglied

    124
    19. Februar 2012
    Gestern wieder mal Teile gereinigt.

    Lichtmaschine und Anlasser prüft ein bekannter und wird die dann wenn nötig restaurieren.
     

    Anhänge:

  9. suederbravo

    suederbravo Aktives Mitglied

    124
    19. Februar 2012
    ....das Auto erst von Ölresten befreit und anschließend auf den Transportwagen verschraubt. Schmutz mittels Hochdruckreiniger abgewaschen und anschließend getrocknet. Nächste Woche wird Oberflächenrost behandelt.
     

    Anhänge:

  10. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    369
    19. Juni 2018
    Sieht erstmal nicht schlecht aus...
    Ich würde sie aber ganz zerlegen und Blank machen, wenn der schon von außen solche Rostansätze hat, dann sieht das am Unterboden nicht anders aus...

    Lichtmaschienenteile kriegste bei https://www.lima-shop.de/
    Ich hoffe ich darf das schreiben... Im Regelfall brauchst 2 Lager, Satz Kohlen und n neuen Schleifring, wenn sie sehr vergammelt ist, macht die Diodenplatte mit neu. Finanziell sehr überschaubar...
     
  11. suederbravo

    suederbravo Aktives Mitglied

    124
    19. Februar 2012
    So endlich die Teile vom gelbchromatieren bekommen. Wenn heute nicht so ein schlechtes Wetter gewesen wäre, dann wäre ich zum Sandstrahlen gefahren.
     

    Anhänge:

  12. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    369
    19. Juni 2018
    Immer schön so ne goldene Kiste :) Anfangs...
     
  13. branro1

    branro1 Aktives Mitglied

    213
    23. Oktober 2011
    Jedenfalls ist der Kostenunterschied zum Edelmetall nahezu vernachlässigbar.
    Immer schön im Safe lagern.
    Gruß
    Rolf
     
  14. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    369
    19. Juni 2018
    Ich hatte glaube ich 350€ für mein Motor/Motorraumgezumpel bezahlt. Trommelware war top, hängende Ware, naja, wo Rost das Material weggefressen hat, da gibts halt keinen richtigen Glanz mehr...

    Dummerweise habe ich erst hinterher beim Zusammenbau gesehen, was alles an augenscheinlich guten Schrauben & Co doch eher Ausschussware war (nicht vom Zinken, sondern eher "Verschleiß").

    Wer jedes Einzelteil genau prüft, erspart sich vieleicht den 2. Besuch...

    Die Einspritzleitungen sollte man vor dem chromatieren verschließen, Radschrauben eignen sich dazu, die hat man dann auch gleich wie neu ;)
     
    Hallgeber gefällt das.
  15. suederbravo

    suederbravo Aktives Mitglied

    124
    19. Februar 2012
    :tanzen: ...hab sie im Garten vergraben und ne Schatzkarte angefertigt. :(
     
    Bernhard R. und Mark-RE gefällt das.
  16. wbreuer0

    wbreuer0 Aktives Mitglied

    194
    23. Mai 2016
    Hallo Sebastian
    Das Problem mit den vergammelten Schrauben hatte ich auch. Mit DREMEL einen Schlitz in den Kopf schleifen und mit normalem, gut passenden Schraubendrehen die Schrauben entfernen. Meine kamen alle.
    Viel Erfog

    Walter
     
  17. suederbravo

    suederbravo Aktives Mitglied

    124
    19. Februar 2012
    Hallo Walter,

    Hab sie alle rausbekommen. Hab es mit ner dünnen Trennscheibe gemacht.

    In der Reihenfolge hab ich es versucht:

    Mit passenden Bit einen Schlag auf die Schraube mit dem Hammer. Ziel das sich die Schraube löst/setzt bzw. Das der Bit richtig "sitzt". Dann mit dem Akkuschrauber langsamen rausgedreht. Akkuschrauber hat den Vorteil das man richtig Druck ausüben kann. Wenn das nicht klappt dann Schlitz mit Winkelschleifer gemacht und mit Schlitzschraubendreher rausgedreht.

    Warm machen hilft oft.

    Grüße Sebastian
     
    gus2 gefällt das.
  18. suederbravo

    suederbravo Aktives Mitglied

    124
    19. Februar 2012
    20190401_193458.jpg 20190401_193546.jpg 20190401_193546.jpg 20190330_084158.jpg 20190330_084154.jpg 20190330_084151.jpg 20190330_084142.jpg 20190401_193526.jpg 20190401_193458.jpg 20190401_193458.jpg 20190401_193546.jpg
     

    Anhänge:

    branro1 und gus2 gefällt das.
  19. suederbravo

    suederbravo Aktives Mitglied

    124
    19. Februar 2012
    ...nachdem Sandstrahlen der oberflächlichen Korrosion haben wir den Unterboden grundiert. Die roten Punkte dienten zur besseren Erkennung der Punkte wo gestrahlt werden musste.
     
    branro1 gefällt das.
  20. suederbravo

    suederbravo Aktives Mitglied

    124
    19. Februar 2012
    Heute hab ich die Türen zerlegt, zudem die Sitze ausgebaut. Dabei hab ich kleine Schätze gefunden. Leider kann man die 20 Pfenning nicht mehr ausgeben.

    Zudem hab ich die zwei kleinen Teppiche gefunden.
     

    Anhänge:

    Bernhard R. gefällt das.
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.