Restauration Zierteile Verdeckkastendeckel

Dieses Thema im Forum "Karosserie - Blechteile und Lackierung" wurde erstellt von Andi_HeritageFan, 16. Oktober 2019.

  1. Andi_HeritageFan

    Andi_HeritageFan Aktives Mitglied

    58
    1. September 2019
    So. Ich habe mich entschlossen über den Winterschlaf meiner Pagode den Verdeckkastendeckel samt Zierrat zu sanieren. Dem Vorbesitzer war da mal das Hardtop aus den Händen geglitten und hat unschöne Spuren hinterlassen...

    Soweit so gut. Der Verchromer möchte für beide Zierstäbe und die Rosette auf dem Verdeckkastendeckel Mitte 400 € für das Entchromen, plastischen Wiederaufbau der Schadstellen und das Neu verchromen - was ich bei dem Schadensbild fair finde.

    Ich brauche dennoch euren Rat. Es gibt ein Verbindungsstück zwischen den Zierstäben was er wohl optisch nicht mehr retten kann...oder vielleicht einfach auch keine Lust drauf hat - wer weiß...

    Wisst ihr ob man dieses Teil einzeln beziehen kann? Ich habe bis dato nix gefunden...

    Vielen Dank für eure Hilfe

    DB04C43F-1A1E-4163-B8A0-2126B8BEA5C6.jpeg DED3975B-413D-4F7A-9F9E-6A94448F611C.jpeg F1B3C0D1-E070-47AB-AD64-751559D78861.jpeg image.jpg
     
  2. Andi_HeritageFan

    Andi_HeritageFan Aktives Mitglied

    58
    1. September 2019
    73 € für das Plättchen? Das ist frech...aber Danke für den Tipp.
     
    branro1 gefällt das.
  3. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Moin,
    die Rosette sollte es noch bei Mercedes geben.
    Ca. 45 Euro, das Plättchen ist schon unverschämt teuer.

    Grüße Memmo
     
  4. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo,

    das Teil kann man wunderbar aus einen Kupferblech selber biegen.
    Das verchromen von Kupfer ist keine große Kunst und sollte für kleines Geld machbar sein.

    vG
    Detlef
     
    Andi_HeritageFan gefällt das.
  5. Andi_HeritageFan

    Andi_HeritageFan Aktives Mitglied

    58
    1. September 2019
  6. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Chrom24 müsste Andreas Schiek sein. Das ist der Beste. Die anderen Anbieter kaufen es wahrscheinlich bei ihm
     
    ursodent und Andi_HeritageFan gefällt das.
  7. Andi_HeritageFan

    Andi_HeritageFan Aktives Mitglied

    58
    1. September 2019
    Ja ok. Aber das Teil sieht an einem Ende anders aus als meins und das von sls (wahrscheinlich ist meins von dort) Herr Schiek schreibt seine Form sei richtig...alles andere falsch, weil es nicht unter die Rosette schlüpft...
     
  8. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Also zu schreiben, alle anderen, also insbesondere die Originalausführungen des Herstellers seien falsch, ist schon dreist vom Anbieter. Die geänderte Form mag einem pragmatischen Ansatz folgen, aber original ist sie trotzdem nicht - und aus meiner Sicht auch überflüssig. Außerdem kommt die Rosette unweigerlich einseitig höher und schließt nicht mehr bündig mit dem Lack ab, wenn man da etwas unterschiebt. Kauf das Originalteil.

    Gruß

    Ulli
     
    hkollan, Memmo und lowin gefällt das.
  9. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Andreas hat recht, Ulli unrecht. Sorry.
    Es gab 2 Ausführungen der Rosette und der Leiste, Daimler hat statt A-A oder B-B
    A-B oder B-A gemacht, so genau weiß ich das nicht mehr, aber ich war dabei, beim Bockmist aus Fellbach.
    Mach was Andreas sagt, ist richtig so. Schon 15 Jahre werden die Dinger zurechtgepfuscht.
    Die Zeichnung habe ich damals schon als falsch angemahnt..... Mayenburg hat es gemacht, aber trotzdem bei Andreas liegen noch korrekte Rosetten. Kauf die von A. Schiek.
     
  10. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hi, Sinan,

    kein sorry nötig. Aber möchtest Du wirklich behaupten, dass an allen Fahrzeugen außer den ganz frühen mit einteiliger Leiste dieser Verbinder falsch wäre? Dann müsste ja von den tausenden Besitzern irgendwann mal jemand diesen Makel bemerkt haben, z. B. weil die Verbindungsstelle hochsteht oder anderweitig nicht passt. Fällt mir schwer, zu glauben, lasse mich aber gerne etwas Besseren belehren. Ist mir auch noch bei keinem Auto aufgefallen und auf dem Foto oben sieht es auch ok aus. Zudem ist die originale Form mit den beidseitig umgelegten Ecken so wie bei allen anderen Verbindern auch. Was sagen denn die anderen Herrschaften mit geteilter Leiste - gerne auch mit Foto? Mein ganz früher hatte Gottseidank noch eine einteilige...

    Gruß

    Ulli
     
  11. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Keine Ahnung, das was ich weiß ist......
    So um 1998 hat die Firma Metav/Reutlingen, vom Klassikcenter, so hiess das damals, den
    Auftrag bekommen die Rosetten herzustellen, wegen einer Neuauflage. Das meinte ich mit AB und so.
    Irgendwie, bin ich da mit reingerutscht, in Neuauflage, weil nichts richtig Sinn machte.
    Herr Mayenburg und Andreas haben im Strahl gekotzt, weil die Nasen in Fellbach falsche Zeichnungen heraus gegeben haben.
    Ich meinte, es gibt 2 Rosetten und 2 Leisten Zeichnungen, war dann auch so. Ich glaube, die haben damals die 230er Leisten aufgelegt.
    Mit der 280er Rosette ging das mal gar nicht. Und der Verbinder passt in Kombi mit der Schiek Rosette perfekt.
     
  12. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    395
    19. Juni 2018
    Bei dem Preis würde ich n Stück 05er Messingblech nehmen und die Abdeckung eben selber biegen. Mit 80er geschliffener Oberfläche und den leisten zum Verchromer bringen und fertig...
     
  13. Andi_HeritageFan

    Andi_HeritageFan Aktives Mitglied

    58
    1. September 2019
    Dazu tendiere ich auch...Danke.
     
  14. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Klar, würde ich toll finden und in der Zeit bleibt meine Arbeit liegen.
    Andy, das ist ein super anspruchsvolles Biegeteil. Es braucht ein Biegewerkzeug, das es perfekt aussieht.
    Hand gebogen sieht wahrscheinlich nicht mal ähnlich aus. Höre auf mich und nicht auf deinen innern Macgyver......

    Ich versuche mal zusammen zufassen. Mit den Leisten könnt ihr machen was ihr wollt, neukaufen oder verchromen.
    Aber die Rosette gibt gebraucht nur in kaputt, logisch oder? Jetzt müsst ihr bei Andreas, eine zu euerer Leiste passende Rosette kaufen.
    Dazu noch den Verbinder, dieser passt unter die Rosette von *siehe oben..... alles gut und das selber kann das nur Mark.
     
    Rainer B gefällt das.
  15. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Sinan,

    das kann nicht nur Mark. Ich könnte es auch und habe auch schon gemacht.
    Sehen und erkennen wirst Du es nicht. Hobbyzeit ist für mich Zeit die nichts kostet
    ausser ein Stück der Lebenszeit.
    Aber wenn ich die nicht für meine Freude ausgebe für was denn sonst?

    vG
    Detlef
     
    branro1, ursodent und H.J. gefällt das.
  16. meisternle

    meisternle Aktives Mitglied

    77
    17. Februar 2011
    Ich würde das Teil aus Edelstahlblech biegen und polieren.
    Für ein Teil nimmt mein Galvaniker den Mindestsatz und das wäre dann für ein Teil zu viel.
    Sonst auch Kupfer oder Messingblech
     
  17. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    395
    19. Juni 2018
    Wenn du die anderen Teile eh zum verchromen geben musst, dann wird der Chrom nach cm² abgerechnet. Das kostet nicht viel, son kleines Blechlein verchromen zu lassen... Das dürfte so im Bereich von 15 oder 20€ liegen.

    Ich bin bestimmt nicht der einzige auf der Welt, der in der Lage ist n Messingblechstreifen zu schneiden und zu biegen.
    Ein Biegewerkzeug brauche ich dafür eher nicht, wobei ich ne Kantbank für die scharfen knicke hätte und demnach auch benutzen würde, aber son Teilchen kann ich dir mitm Hammer und ner Zange aufm Ambos machen.

    Ob man das aus Messing oder Hochglanzpoliertem Edelstahlblech macht, kann man machen wie man will. Bei dem richtigen Edelstahlblech sieht man keinen Unterschied. Ich persönlich baue dass halt lieber aus Messing, liegt mir mehr... Ist aber Geschmackssache.

    Die Teile auf den Bildern (außer die langen Schwellerzierleisten auf dem letzten Chromteilebild) habe ich alle selbst angefertigt. Und nein, ich habe dafür keine Hightechmaschienen gebraucht, keine CAD Modelle, sondern n Hammer, ne Blechschere und ne Messer Grießheim Säge, bisschen Messingblech, Lot, Gewindestangen, sowas was man halt rumliegen hat...

    Man sollte bei manchen Dingen den Handwerker nicht unterschätzen...
     

    Anhänge:

    Cephyr, branro1, schlüssellos und 2 anderen gefällt das.
  18. Andi_HeritageFan

    Andi_HeritageFan Aktives Mitglied

    58
    1. September 2019
    So. Für alle die gespannt auf das Ergebnis warten. Letzte Woche habe ich meine Zierleisten Verdeckkastendeckel vom Verchromen und ausbessern geholt, gestern Abend kam der Deckel selbst vom Lackieren zurück. Ich bin begeistert aber auch ärmer. Aber bitte urteilt selbst. Bilder zeigen vorher nachher:
     

    Anhänge:

    Gotom und Hans-Georg gefällt das.
  19. Hans-Georg

    Hans-Georg Aktives Mitglied

    203
    19. Oktober 2013
    Verrätst Du uns neben Deinem Vornamen den Verchromer?
    Gruß Hans-Georg
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.