Retro Classic Stuttgart Eindrücke ?

Dieses Thema im Forum "Veranstaltungen" wurde erstellt von driver, 11. März 2019.

  1. driver

    driver Aktives Mitglied

    836
    4. April 2004
    Mir ist Stuttgart zu weit, vielleicht schildern ja einige Besucher dieser ersten großen Messe des Jahres ihre Eindrücke .

    Wolfgang
     
  2. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Wie immer....... nix aber nix anders als die Jahre zuvor.
     
  3. driver

    driver Aktives Mitglied

    836
    4. April 2004

    Da ich noch nie da war ist die Aussage " wie immer " wirklich sehr sehr informativ, den Beitrag konnte man sich wohl sparen .

    Wolfgang
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2019
    1964 sl und Rainer B gefällt das.
  4. wbreuer0

    wbreuer0 Aktives Mitglied

    290
    23. Mai 2016
    Ich war mit einem Freund ca. 7h am Samstag auf der Messe.
    Pagoden gab es zuhauf, aber wenig verkaufte. Viel verkauft wurde der 190 SL zwischen € 130.000 und 180.000.
    Die Gespräche mit den einschlägigen großen Händlern verliefen alle ähnlich. Nach 3 Jahren Stagnation bzw.sogar Rückgang der Preise, ziehen diese wieder ordentlich an.
    Die Messe insgesamt ist mittlerweile so groß wie Essen, wenn nicht gar größer. 10 Hallen gefüllt mit all dem, was man auf eine Classicmesse erwartet.

    Walter
     
  5. arothmer

    arothmer Aktives Mitglied

    42
    5. Dezember 2009
    Hat Jemand die Absicht dieses Jahr hinzugehen?
     
  6. Andi_HeritageFan

    Andi_HeritageFan Aktives Mitglied

    78
    1. September 2019
    Ich war heute. Viele schöne Autos. Abwechslungsreicher und mehr als 2019. messe allgemein sehr leer. Selbst Freitag Nachmittag wurde es nicht voller. Preisniveau Pagoden gefühlt n ticken höher als letztes jahr.

    also. Kann ich nur empfehlen. Mir hats Spaß gemacht. Leider kaum teiletische
     
  7. Skycruiser

    Skycruiser Mitglied

    9
    10. November 2014
    Ich bin auf der Suche nach einer Pagode und hatte in den letzten Wochen mehrere Händler besucht. Keiner dieser "kleineren" Händler war auf der Messe vertreten, weil diese scheinbar mehr Geld kostet, als einbringt. Bei den Großen Anbietern sieht das aus Prestigegründen scheinbar anders aus. Viele der "Großen" gehen laut Aussage angeblich sogar mit vorher verkauften Fahrzeugen hin !?
    Ich bin dann leider auch nicht hin, hätte ich wohl mal machen sollen :)
     
  8. wbreuer0

    wbreuer0 Aktives Mitglied

    290
    23. Mai 2016
    was suchst Du denn ??
     
  9. Skycruiser

    Skycruiser Mitglied

    9
    10. November 2014
    Eine ehrliche Pagode, am liebsten mit Matching No.´s und nachvollziehbarer Historie, nicht aus USA importiert. Natürlcih nicht zu überhöhten Preisen, ansonsten bin ich für alles offen 230/250 oder 280.. Budget liegt bei 70.000,--€.
    Dachte eigentlich das wäre absolut realistisch, allerdings hat mich meine letzte Besichtigung nach Schweinfurt, besserem belehrt....
     
  10. big-bolli

    big-bolli bolli

    616
    4. Oktober 2006
    Deine Wünsche werden wohl kaum erhört.
    Ist leider so - drück Dir trotzdem die Daumen.
     
    1964 sl, Memmo, kdskw und 2 anderen gefällt das.
  11. the_one

    the_one Aktives Mitglied

    112
    10. November 2016
    WARUM?
    In Stuttgart standen einige schöne US Exemplare ..... auch von Privatleuten ...
     
  12. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Da muss ich mich kurz fragen, von welcher Galaxie du auf der Erde gelandet bist. Leider wirst du, ohne deine Augen über den Teich zu orientieren, so etwas nicht bekommen. Meine Einschätzung. Die meisten Pagoden (ich glaube 60% ?) sind nun mal nach Nordamerika gegangen. Das allgemeine US-Pagodenbashing musst du differenziert betrachten. Da gibt es auch gute Fahrzeuge. Für dein Budget bekommst du evtl eine Pagode mit brauchbarer Karosserie und akzeptabler Technik, die noch zu retten ist. Aber wenn du den kompletten nordamerikanischen Markt ausblendest, verbaust du dir deine Chance....

    Muss jeder selbst wissen. Suchst du noch oder fährst du schon?

    Gruß, Martin
     
    Facelvega, Hans-Georg, Rainer B und 2 anderen gefällt das.
  13. WRe

    WRe Aktives Mitglied

    14. April 2009
  14. wbreuer0

    wbreuer0 Aktives Mitglied

    290
    23. Mai 2016
    Halo Skycruiser
    bin aktuell mit einem AMI Händler in Kontakt, um eine 280 Pagode zu kaufen.
    Der Händler ist uns ( meinem Freund und mir ) nicht unbekannt, da bereits mehrere Fahrzeuge ohne Sorgen und Nöte dort gekauft.
    Der VK Preis mit umgebautem Tacho und Scheinwerfern wird voraussichtlich bei € 85.000,00 liegen.
    Das Auto war für einen Freund gedacht, der jedoch nun abgewunken hat. Da ich selbst eine 280er Pagode habe, werde ich ihn nicht fahren, sondern kaufen , EU umbauen, image.png IMG_8264.jpg und verkaufen.
     
  15. Rainer B

    Rainer B Aktives Mitglied

    586
    7. Juni 2006
    Mit dem Umbau von Scheinwerfer und Tacho ist es meist nicht getan.
    Gut der Wagen hat schon die richtigen Stoßstangen, aber da sind dann immer noch die hässlichen Seitenleuchten die viele vom Kauf abhalten.
     
  16. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Servus Rainer. Das muss halt jeder selbst wissen, aber bevor ich ne deutsche Pagode mit vermurkster Karosserie kaufe, fahre ich lieber mit Seitenstrahlern. Ein deutsches Fahrzeug mit einer im Wesentlichen unberührten Karosserie ist halt in seinem Budget laaaaaaaaange nicht erreichbar. Gruß, Martin
     
    ursodent gefällt das.
  17. Skycruiser

    Skycruiser Mitglied

    9
    10. November 2014
    Hallo Martin,
    meine Suchkriterien, um eine schöne Pagode zu finden sind offensichtlich wirklich nicht die Richtigen... Da muss ich Dir nach den ersten Besichtigungen vollkommen recht geben.
    Ich werde zukünftig auch wieder nach US Modellen Ausschau halten.
    In der Anfangszeit meiner Suche, hatte ich auch schon bei Bringatrailer.com geschaut und auch Kontakt zu Beverlyhilscarclub oder so ähnlich gehabt.
    Kaufen über eingestellte Bilder und Beschreibungen ist allerdings nicht meins. Will mit eigenen Augen sehen, was ich da kaufe, ist scheinbar nicht bei jedem so.
    Für mich sind allerdings die seitlichen Reflektoren an den US Modellen unschön und vor den notwendigen Umbauten scheue ich mich etwas..., sollte allerdings kein Hinderungsgrund sein.
    Danke für Deine Kritik ! Gruß, Pero
     
  18. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Hei, ich habe damals über Craigslist aus Phoenix (AZ) von privat gekauft. Deine Kriterien sind schon OK, da passt das Budget halt nicht. :tanzen:
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2020
  19. Rainer B

    Rainer B Aktives Mitglied

    586
    7. Juni 2006
    Hi Martin,
    deutsche oder US-Pagode, alles hat Vor- und Nachteile. ( eigentlich sind ja alles DEUTSCHE Pagoden )
    Von der Blechsubstanz sind die US den Deutschen meist überlegen. Wobei es auch gute deutsche gibt.
    Die Seitenleuchten sind nicht nach meinem Geschmack aber durchaus kein Ko - Kriterium.
    Auch diese lassen sich beseitigen, wenn es denn sein soll.
    Die US-Pagoden wurden Motorenseitig häufig ohne Frost / Rostschutz betrieben, was dann zu Rostfraß im kpl. Kühlsystem führt. Um dies, wenn überhaupt möglich, wieder einigermaßen hinzubekommen muss nochmal ins Portmonee gegriffen werden.
    Die kurze US - Übersetzung nervt über kurz oder lang und der Umbau der Hinterachse ist auch nicht ganz billig. ( wobei ich dann auch gleich die 3,46 Übersetzung wählen würde )
    Und dann noch das ganze US-Abgas Gedönse, welches auch raus sollte.
    Da kommen neben den Scheinwerfern, Tacho und den anderen Instrumenten die Umgebaut werden müssen doch noch einige Ausgaben, welche beim Kauf eingerechnet werden sollten, hinzu.
    Wenn du wenig selber machen kannst und die Arbeiten machen lassen musst, kann dir, wie es sich mittlerweile herumgesprochen hat, bei manch angepriesenem „Spezialisten“ nicht nur in finanzieller Hinsicht mehr als schlecht werden.
     
  20. zebulons

    zebulons Aktives Mitglied

    223
    3. Januar 2006
    Bei bringatrailer kann man durchaus ein vernünftiges Auto finden. Oft kann man auch spezielle Bilder anfordern usw. Zu beverleyhillscarclub: Ich hab im Laufe der Jahre schon zig Autos in den USA angeschaut, aber die waren die mit weitem Abstand größten Betrüger die mir untergekommen sind!
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.